Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen

Dagmar hat Nationalpark Berchtesgaden verlassen

GPS-Karte nun freigeschaltet

Dagmar ist vor dem blauen Himmel zu sehen, sie füllt das gesamte Bild, sie holt zum Abschlag aus. | © Markus Leitner © Markus Leitner

Eine freudige Überraschung bereitete Geierdame Dagmar den Projektverantwortlichen vor wenigen Tagen, als ihr Sender plötzlich einen rasanten Flug vom Nationalpark Berchtesgaden nach Süden bis nach Osttirol vermeldete. Damit hat ihre Erkundungsphase begonnen und sie wird die nächsten Jahre über hochmobile Streifzüge durch die Ostalpen unternehmen.

Aktuell hält sie sich im Umfeld des Großglockners auf - in Sichtweite zur letztes Jahr ausgewilderten Bavaria, die seit Wochen wenige Kilometer nördlich ihre Kreise zieht. Gespannt warten wir nun auf weitere Senderdaten, vielleicht begegnen sich die beiden Großcousinen bald im Luftraum der Zentralalpen.

Mit dem Verlassen des Nationalparks sind nun auch die GPS-Daten von Dagmar freigeschaltet und ab sofort mit drei Tagen Verzögerung auf ihrem Steckbrief einsehbar. 

Zu Dagmars Steckbrief und GPS-Karte

von ,

Zurück

Mehr aktuelle Beiträge zum Bartgeier

Newsletter

Der LBV - Landesbund für Vogel- und Naturschutz in Bayern e.V.  ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr