+++VERANSTALTUNG ABGESAGT ++++

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus mussten wir die Biodiversitätstage absagen. Wir kümmern uns um einen Nachholtermin!

(Stand: 11.03.2020)

Bayerische Biodiversitätstage in Bayern

Am 20. und 21. März 2020 in Bayreuth

Nach dem vielversprechenden Auftakt 2019 in München finden 2020 die zweiten Bayerischen Biodiversitätstage. Zusammen mit der Zoologischen Staatssammlung München und der Universität Bayreuth veranstaltet der LBV dieses zweitägige Symposium  auf dem Universitätsgelände in Bayreuth. Melden Sie sich jetzt schon an!

Ein Naturbach mit vielen Steinen von Wald umgeben | © Wolfgang Lorenz © Wolfgang Lorenz

Der Erhalt der biologischen Vielfalt stellt, neben dem Klimawandel, eine der großen Herausforderungen für die langfristige Existenzsicherung der Menschheit dar. In Bayern wurde 2008 eine eigene Bayerische Biodiversitätsstrategie und 2014 das Biodiversitätsprogramm Bayern 2030 zur effektiven Umsetzung der Ziele beschlossen.

Die bisherigen Ergebnisse zeigen, dass es punktuell durchaus beachtenswerte Erfolge in Bezug auf die gesteckten Ziele „Erhalt der weltweiten Biodiversität“ und „nachhaltige Nutzung ihrer Bestandteile“ zu verzeichnen gibt. Trotzdem konnte der Negativtrend beim Verlust der biologischen Vielfalt nicht verlangsamt oder sogar gestoppt werden.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, über den aktuellen Zustand der bayerischen Biodiversität und den Umsetzungsgrad der Bayerischen Biodiversitätsstrategie bzw. des Biodiversitätsprogramms zu informieren („Status-Konferenz“).

Wann und wo:

Die 2. Bayerischen Biodiversitäts-Tage finden

  • am Freitag, 20. März von 13:30 bis 17:30 Uhr und am
  • am Samstag, 21. März von 9:30 - 16 Uhr 
  • Universität Bayreuth, Hörsaal 18, Universitätsstraße 30, 95447 Bayreuth

Schwerpunkt

Es erwarten Sie Fachvorträge renommierter Wissenschaftler rund um das Themenspektrum „Fließgewässer von der Quelle bis zum Strom“. Am Freitagabend gibt es zudem eine Abendveranstaltung, für die wir den vielfach ausgezeichneten Naturfilmer Jan Haft gewinnen konnten, der seinen Film „Der Bach“ zeigen wird.

Einladung hier als PDF-Download

Kosten und Anmeldung

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Wir berechnen ausschließlich Verpflegungskosten.

Hier zur Veranstaltung anmelden

Hier Hotel buchen

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr