Unsere Partner im Naturschutz

Wir arbeiten mit kompetenten Partnern zusammen, um möglichst viel für Bayerns Natur zu erreichen. Wir danken ihnen für die Unterstützung bei der Durchführung wichtiger Projekte, mit denen wir Tiere, Pflanzen und Lebensräume in Bayern erhalten und entwickeln. Zudem arbeitet der LBV seit vielen Jahren mit Partnern aus der Wirtschaft zusammen. Eine Übersicht finden Sie hier.

Naturschutzbund Deutschland (NABU)

Logo NABU

Natur bewahren und Zukunft sichern – das sind die Ziele des Naturschutzbundes Deutschland e.V., kurz: NABU. Der NABU ist unser Partner in Deutschland. Gemeinsam führen wir Aktionen wie die „Stunde der Gartenvögel“ durch und küren den „Vogel des Jahres“. Zum NABU

Bund Naturschutz in Bayern e.V. (BN)

Log Bund Naturschutz Bayern

Der Bund Naturschutz in Bayern e.V. (BN) setzt sich für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen von Mensch, Tier- und Pflanzenwelt ein. Er wurde 1913 gegründet. Der BUND Naturschutz ist außerdem der bayerische Landesverband des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Viele Projekte nehmen wir gemeinsam in Angriff. Zum BN

Commission Internationale pour la Protection des Alpes (CIPRA)

Logo CIPRA

Die  CIPRA  bringt  seit  ihrer Gründung 1952 Menschen und Organisationen über sprachliche, kulturelle, geografische und politische Grenzen hinweg zusammen, die sich für die nachhaltige Entwicklung in den Alpen einsetzen, seit 1975 als Dachorganisation. Ihre Mitglieder sind über 100 Verbände, Organisationen und Personen. Zur CIPRA

Dachverband Deutscher Avifaunisten (DDA)

Logo DDA

Der Dachverband Deutscher Avifaunisten ist der Zusammenschluss aller landesweiten und regionalen ornithologischen Verbände in Deutschland. Insgesamt vertritt der DDA damit etwa 10.000 Feldornithologen und Vogelbeobachter. Er organisiert und koordiniert zahlreicher avifaunistische Erfassungsprogramme in Deutschland, so das Monitoring der häufigen, gefährdeten und geschützten Brutvögel sowie das der rastenden und überwinternden Wasservögel. Zum DDA

Gregor Louisoder Umweltstiftung

Logo Gregor Luisoder Umweltstiftung

Die Gregor Louisoder Umweltstiftung wurde 1995 in München aus dem Erbe des Firmengründers gleichen Namens gegründet.
Als gemeinnützige Stiftung setzt sie sich für den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen von Menschen, Tieren und Pflanzen ein. Dazu dienen die Erträge des Stiftungsvermögens, die für die Förderung von Naturschutzprojekten anderer Organisationen und für die Eigenprojekte der Gregor Louisoder Umweltstiftung zur Verfügung stehen.  Zur Umweltstiftung

Deutsche UNESCO Kommission

Die Deutsche UNESCO-Kommission berät seit 1950 Bundesregierung, Länder und andere Stellen in allen UNESCO-Angelegenheiten. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind die Bereiche Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation. „Nachhaltigkeit lernen“ ist ein zentrales Anliegen der Kommission. Zur UNESCO Kommission

Deutscher Rat für Vogelschutz e.V. (DRV)

Logo DRV

Ziel und satzungsgemäß festgeschriebener Zweck des DRV ist der Schutz der Vogelwelt und ihrer Lebensräume auf wissenschaftlicher Grundlage sowie das Eintreten für den Tierschutz einschließlich der praktischen Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse auf diesem Gebiet. Zum DRV

Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Logo DBU

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt, DBU, ist europaweit eine der größten Stiftungen und fördert innovative Projekte aus den Bereichen Naturschutz, Umweltforschung, -kommunikation und –technik. Der LBV-eigene Kindergarten Arche Noah ist eine im Bereich Umweltkommunikation vom DBU geförderte Einrichtung. Zum DBU

Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU)

Logo DGU

Die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU) fördert die Umwelterziehung und setzt dabei auf die Unterstützung vorhandener Einrichtungen und bestehender Initiativen. Im Mittelpunkt stehen vor allem unmittelbare Umwelterfahrungen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowie die Förderung der Aus- und Weiterbildung in der Umwelterziehung. Zur DGU

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV)

Wappen STMUV

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) ist auf der politischen Ebene verantwortlich für folgende Bereiche: Nachhaltiger Schutz des Menschen und seiner natürlichen Lebensgrundlagen: Schutz von Natur und Landschaft, von Boden, Wasser, Luft und Klima, für Verbraucherschutz, Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen sowie für technischen Umweltschutz und Kreislaufwirtschaft. Zum STMUV

Bayerisches Landesamt für Umwelt (LfU)

Wappen STMUV

Das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) ist die zentrale Fachbehörde für Umwelt- und Naturschutz, Geologie und Wasserwirtschaft im Freistaat. Das LfU entwickelt Ziele und Strategien für eine nachhaltige Nutzung und Sicherung der Umwelt. Zu diesem Zweck erhebt die Behörde Umweltdaten und wertet sie aus. Das LfU ist Fachgutachter, Aufsichts- und Genehmigungsbehörde und gibt Stellungnahmen ab. Zum LfU

Kommission der Europäischen Union

Logo EU-Kommission

LIFE+ ist das Umweltförderungsinstrument der Europäischen Union. Es basiert auf Kofinanzierung, so dass in jedem Fall auch eigene Finanzmittel erforderlich sind. Der Höchstsatz für Förderungen durch die Europäische Kommission beträgt in der Regel 50 %. In selteneren Fällen auch bis 75%. Zur EU-Kommission

Newsletter