Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen

Der Vogel des Jahres

Alle Vögel des Jahres im Überblick von 1970 bis 2021

Bisher entschieden Expert*innen von NABU und LBV, wer der Vogel des Jahres wird. Doch seit dem 50. Jubiläum der Aktion im Jahr 2021 ist alles anders: Ganz Deutschland ist aufgerufen, den Vogel des Jahres selbst zu wählen! Nach dem großen Jubiläum werden die zukünftigen Wahlen vereinfacht. Unsere Expert*innen wählen fünf spannende Kandidaten aus, die dann öffentlich zur Wahl stehen. Es gibt nur einen Wahlgang und eine Stimme.

Wer wird nach dem Rotkehlchen der zweite öffentlich gewählte Vogel des Jahres?

Die fünf Kandidaten für 2022 im Überblick

So funktioniert die Wahl

Bis zum 18. November 2021 kannst du für deinen Kandidaten abstimmen. Und es ist ganz einfach:

1. Für Kandidaten entscheiden im Kandidaten-Check
2. Abstimmen auf der Wahlseite

Um deinem Kandidaten noch mehr zu helfen, kannst du optional auch noch:

3. ein Wahlkampfteam gründen und Stimmen sammeln
4. ein Wahlplakat in deinen sozialen Netzwerken teilen

Wie oft kann ich abstimmen?

Du kannst einmal abstimmen – überlege dir also gut, welchen Vogel du unterstützen möchtest! Die Abgabe deiner Stimme wird anhand der E-Mail-Adresse geprüft. Bestätige unbedingt deine Stimme mit dem Link, der an deine angegebene E-Mail-Adresse geschickt wird, damit sie gültig ist. Prüfe auch, ob diese E-Mail eventuell in deinem Spam-Ordner gelandet ist. Die Angabe der Postleitzahl ist nötig, damit regionale Ergebnisse ausgewertet werden können.

Wie läuft die Wahl ab?

Vom 6. Oktober bis zum 18. November 2021 (11 Uhr) stehen fünf Kandidaten zur Wahl. Die fünf Vogelarten wurden zuvor durch Expert*innen des NABU und LBV anhand von Naturschutz-Kriterien ausgewählt. Am Nachmittag des 18. November steht fest, wer die meisten Stimmen erhalten hat und damit der öffentlich gewählte Vogel des Jahres 2022 ist. Der Sieger löst den aktuellen Amtsinhaber, das Rotkehlchen, ab Januar 2022 ab. Im Herbst 2022 startet dann die öffentliche Wahl zum Vogel des Jahres 2023.

Noch fragen?

Informationen und Bildmaterial für die Presse stehen im Pressebereich zur Verfügung. Bei technischen Problemen unterstützt die Wahlkampfzentrale unter

Alle Jahresvögel im Portrait

Vögel des Jahres im Überblick
Übersicht der Vögel des Jahres 1971 - 2020

Das Poster zum Vogel des Jahres können Sie hier bestellen

Überblick als kurze Liste

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr