GPS-Telemetrie Großer Brachvogel

Verfolgen Sie unsere besenderten Brachvögel live in den Süden

Großer Brachvogel | © Z. Tunka © Z. Tunka
Gute Reise: Der Große Brachvogel

Durch die Besenderung gewinnen wir wichtige Erkenntnisse über das Zugverhalten, wo sich die Überwinterungs- und Rastgebiete befinden, über das Verhalten im Brutgebiet und auch über den Verbleib der Brachvögel. Getreu dem Motto „man kann nur schützen, was man kennt“, haben wir dieses Jahr 8 Große Brachvögel neu besendert. 

Die Tiere selbst werden in ihren normalen Lebensabläufen durch die Sender nicht behindert. Bis 2021 wollen wir noch weitere 10 Große Brachvögel mit einem Sender ausstatten. Vom Großen Brachvogel gibt es nur noch knapp 500 Brutpaare in Bayern. Durch die Besenderung können wir Zuggeschwindigkeit, Rastplätze und Flughöhe nachverfolgen und so neue Erkenntnisse über mögliche Gefahrenquellen feststellen. Die Großen Brachvögel können Sie hier live verfolgen.

Alle unsere Namenspatenschaften sind bereits vergeben! Vielen Dank an dieser Stelle an unsere Spender & Förderer. Im nächsten Jahr werden wir wieder neue Vögel mit Sendern ausstatten.

Mehr Hintergundinformation zur GPS-Telemetrie Großer Brachvogel

Ihre Fragen beantwortet Ihnen:

Verena Auernhammer

Live-Karte der Großen Brachvögel

Hinweis: Bei den hier abgebildeten Flugrouten werden die Brutgebiete nicht angezeigt, sondern nur Reise und Aufenthalt in den Überwinterungsgebieten. Dies soll ein Auffinden und eine mögliche Störung der Brachvögel vorbeugen.

Diese Website nutzt Google Maps

Mit einem Klick auf dieses Plugin aktivieren Sie Google Maps und geben dadurch Ihr Einverständnis, dass Ihre IP-Adresse an Google übertragen und gemäß der Datenschutzerklärung von Google verarbeitet wird. Sie können Ihr Einverständnis jederzeit durch die Löschung des Cookies "dlh_googlemaps" in Ihrem Browser widerrufen.

Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Maps laden

Fragestellungen unseres Projekts:

  • Analyse der Zuggefährdungen mit dem Ziel, Schutzmaßnahmen an Rastplätzen, in Überwinterungsgebieten und auf der Zugroute umsetzen zu können
  • Verbleib der bayerischen Jungvögel in den folgenden Brutzeiten bzw. der Mortalitätsursachen
  • Untersuchung der nachbrutzeitlichen Bewegungsmuster der adulten Brachvögel im Vergleich zu denjenigen der Jungvögel
  • Untersuchung der Habitatansprüche von Brachvögeln im Brutgebiet

Tajo

  • Jungvogel (2020)
  • Besendert: 2020
  • Geschlecht: noch nicht bekannt
  • Gebiet: Altmühltal
  • Info: überwintert auf einer Fläche,
    die bald ausgebaut werden (Portugal)

191783

  • Jungvogel (2020)
  • Besendert: 2020
  • Geschlecht: noch nicht bekannt
  • Gebiet: Altmühltal
  • Geschwistervogel 191786
  • Status: Sender vermutlich kaputt, daher keine Daten

Erfahre hier mehr über mein Überwinterungsgebiet.

Werni

  • Jungvogel (2020)
  • Besendert: 2020
  • Geschlecht: noch nicht bekannt
  • Gebiet: Donaumoos

Erfahre hier mehr über mein Überwinterungsgebiet.

Caro

  • Jungvogel (2020)
  • Besendert: 2020
  • Geschlecht: noch nicht bekannt
  • Gebiet: Altmühltal
  • Geschwistervogel 191783

Erfahre hier mehr über mein Überwinterungsgebiet.

Sophie

  • Adultvogel 
  • Besendert: 2020
  • Geschlecht: vermutlich weiblich
  • Gebiet: Altmühltal

Erfahre hier mehr über mein Überwinterungsgebiet.

Harry

  • Jungvogel (2020)
  • Besendert: 2020
  • Geschlecht: noch nicht bekannt
  • Gebiet: Altmühltal

Erfahre hier mehr über mein Überwinterungsgebiet.

"NUME 14"

  • Adultvogel
  • Männchen
  • Gebiet: Flughafen München
  • als Jungvogel 2017 besendert 

Erfahre hier mehr über mein Überwinterungsgebiet.

comments powered by Disqus

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr