Der LBV-Forschungsbericht

Bayerns Natur im Fokus

LBV-Forschungsbericht

Wir sind schon immer, nicht erst in Zeiten von „fake news“, stolz auf die Bezeichnung „Fachverband“. Wissenschaftliche Erkenntnisse sind die Basis aller unserer Positionen und Forderungen. Dabei übernehmen wir nicht nur Ergebnisse anderer, vielmehr führen viele LBV Ehrenamtler und Hauptamtler, sowie Wissenschaftler*innen im Auftrage des LBV eigene Untersuchungen, Studien, Kartierungen etc. zu den unterschiedlichsten Themen und Fragestellungen durch.

Viele der Ergebnisse haben in der Vergangenheit nicht die gebührende Aufmerksamkeit erhalten. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, alljährlich einen LBV-Forschungsbericht herauszugeben. Entstanden ist ein bunter Strauß von Zusammenfassungen wissenschaftlicher Arbeiten und Kurzmeldungen. Dabei handelt es sich nicht um eine wissenschaftliche Zeitschrift im eigentlichen Sinne. Vielmehr wollen wir in unserem LBV-Forschungsbericht die Ergebnisse wichtiger und für unsere Arbeit relevanter Studien zusammenfassend darstellen, auf die Originalarbeiten hinweisen und diese dauerhaft verfügbar machen.

Alle Zusammenfassungen der Berichte stammen aus der Feder des Wissenschaftsjournalisten Thomas Krumenacker. Großer Dank gilt der Stiftung Bayerisches Naturerbe des LBV für die Finanzierung des LBV-Forschungsberichts. Der Wissenschaftliche Beirat des LBV und der Vorstand des LBV sind begeistert von unserer fachlichen Arbeit. Wir sind gespannt, wie unser LBV-Forschungsbericht in Fachkreisen und bei unseren Mitgliedern ankommt.

Forschungsbericht hier als PDF downloaden

Online-Vorstellung des LBV-Forschungsberichts am 4.5.2021

Anlässlich der Veröffentlichung des ersten LBV-Forschungsberichtes wird es am 4. Mai 2021 eine Online-Veranstaltung geben. 

Programm Vorstellung LBV Forschungsbericht 2020

Termin: Dienstag, 04. Mai 2021
Uhrzeit:
20 Uhr
Ort:
Virtuell

Begrüßung und Moderation:
Markus Erlwein (LBV Pressesprecher)
Manuela Heubeck (Assistentin des Vorsitzenden)

Erste Fragerunde mit folgenden Personen:
• Prof. Dr. Volker Zahner „Wie wichtig ist Forschung für den Natur- und Arten-schutz?“
• Dr. Norbert Schäffer „Wie wichtig ist Forschung für den LBV?“
• Thomas Krumenacker „Wie haben Sie die Erstellung des LBV Forschungsberichts erlebt?“
• Dr. Rüdiger Dietel „Was ist die Stiftung Bayerisches Naturerbe und warum unter-stützt die Stiftung den LBV Forschungsbericht?“

Kurzvorstellung ausgewählter Projekten durch die beteiligten Wissenschaft-ler*innen:
• Langzeitmonitoring einer Gelbbauchunkenpopulation in Rohstoffgewinnungsstät-ten / Viktoria Lissek
• Bestandserfassung von Brutvogelarten in Münchener Grünanlagen / Dr. Sophia Engel
• Environmental DNA (eDNA) zum Nachweis u.a. des Kammolchs / Dr. Philipp Wag-ner

Verabschiedung gegen 21:30 Uhr

Hier das Programm herunterladen

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr