Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen

Praktikum in der Grafikabteilung

Oktober 2021 bis Februar 2022

Hallo ich bin Phuong An Phi, 21 Jahre, studiere zurzeit Kommunikationsdesign an der Hochschule Augsburg und habe von Anfang Oktober 2021 bis Ende Februar 2022 mein fünfmonatiges Praktikum in der Grafikabteilung beim LBV absolviert.

Warum habe ich mich für den LBV entschieden?

Praktikumsangebote für den Bereich Design gibt's wie Sand am Meer, vor allem bei Werbe- oder Designagenturen. Natürlich hätte ich auch in einer Agentur viel wertvolles für mein späteres Berufsfeld lernen können, doch für mich war die Entscheidung klar: solange ich noch die Möglichkeit dazu habe, auch etwas zum Naturschutz beizutragen, möchte ich das auch nutzen. Da es zu der Zeit noch keine offenen Praktikumsstellen für den Bereich Grafik beim Landesbund für Vogelschutz gab, habe ich eine Initativbewerbung an Markus Erlwein, Pressesprecher und Kommunikationsleiter des LBV, geschickt. Nach einem Austausch über E-Mails und Telefonaten, habe ich die Stelle als allererste Praktikantin im Bereich Grafik bekommen.

Arbeits- und WG Leben

© Phuong An Phi
Game of Thrones Abend mit der WG.

An meinem allerersten Tag wurde ich herzlich von Albert Kraus, dem Grafiker des Verbands, empfangen und es gab einen Rundgang durch die Landesgeschäftsstelle. Auch habe ich meinen zukünftigen Arbeitsplatz zugewiesen bekommen, den ich mir für die nächsten fünf Monate mit anderen Praktikantinnen und BFDlerinnen des Kommunikationsteams geteilt habe. Die allererste Woche in der Wohnung war aus Platzmangel und Corona-Hygienegründen etwas kompliziert, doch Markus stand mir bei jedem Problem tatkräftig zur Seite und die anfänglichen Schwierigkeiten wurden innerhalb der selben Woche gelöst. Ich konnte mich ab dann super in unsere LBV-WG einleben. Auch muss ich sagen, dass das Leben mit meinen Mitbewohner:innen mitunter eines der schönsten und unvergesslichsten Momente meines Praktikums gewesen war. Es gab viele Spiel-, Serien- und Filmabende und auch das Beisammensein während des Mittagessen oder am Abend waren die Highlights meines Tages. So fällt es mir noch schwerer von Allem jetzt Abschied nehmen zu müssen.

Meine Aufgaben

Da die Stunde der Wintervögel kurz vor der Tür stand, war es meine allererste Aufgabe, ein neues Keyvisual für die Aktion zu erstellen. Es war spannend schon so schnell große Eigenverantwortung zu bekommen und es hat mir sehr viel Spaß gemacht gemeinsam mit dem Team an einer neuen Bildsprache zu arbeiten. Die Wertschätzung meiner Kolleg:innen in Bezug auf meine Arbeit hat mich sehr berührt und ich bin glücklich darüber die Erfahrung gemacht zu haben mit in einem so tollem Team arbeiten zu dürfen. Neben der Stunde der Wintervögel habe ich auch an der Gestaltung von Flyer, Erstellung von neuen Logos, Anfertigung von Webseiten, uvm. gearbeitet. Meine Aufgaben waren also vielfältig und abwechslungsreich.

Fazit

Mein Praktikum beim LBV war für mich sehr erfüllend. Ich habe viel über den Naturschutz und die Arbeit in einem NGO gelernt und bin sehr stolz darüber, dass ich mit meiner Arbeit einen kleinen Teil zum Schutz der Natur beitragen konnte. Die Zeit hier war unvergesslich und ich kann das Praktikum nur jedem weiterempfehlen.

 

Weitere Erfahrungsberichte

Erfahrungsbericht Melinda

Hey, ich bin Melinda und ich habe von September 2021 bis Februar 2022 mein Pflichtpraktikum beim LBV in der Online-Redaktion absolviert. Ich bin 24 Jahre alt und studiere Umweltjournalismus.

Weiterlesen

Erfahrungsbericht Sina

Mein Name ist Sina und zum Zeitpunkt meines BFDs war ich 18 Jahre alt. Von September 2020 bis Juli 2021 habe ich meinen Bundesfreiwilligendienst in der Online-Redaktion des LBV absolviert.

Weiterlesen

Erfahrungsbericht Nathaly

Hallo, ich bin Nathaly Neusser und von Beruf Art-Direktorin. Eigentlich war es mal mein Traum Ranger in Kanada zu werden. Aufgrund meiner Grafik- und Designaffinität habe dann aber Visuelle Kommunikation/Grafik Design in Düsseldorf studiert und seitdem viele Jahre in internationalen Werbeagenturen gearbeitet.

Weiterlesen

Erfahrungsbericht Verena

Mein Name ist Verena und ich habe 2020/21 einen einjährigen Bundesfreiwilligendienst beim LBV in Fürstenfeldbruck absolviert. Wer in Biologie lieber über Tiere als über Zellen im menschlichen Köper gelernt hat, offen für Neues ist und einen kreativen Kopf hat, ist hier genau richtig!

Weiterlesen

Erfahrungsbericht Gabriel

Mein Name ist Gabriel Schleehahn, ich war zum Zeitpunkt meines dreimonatigen Praktikums 20 Jahre alt und studiere Ressortjournalismus im Schwerpunkt Umwelt und Energie an der Fachhochschule Ansbach im fünften Semester.

Weiterlesen

Erfahrungsbericht Anne

Mein Name ist Anne Wessendorf, zur Zeit meines Bundesfreiwilligendienstes (BFD) beim Landesbund für Vogelschutz (LBV) war ich 26 Jahre alt. Von April bis September 2020 war ich bei der Online-Marketing Abteilung beschäftigt.

Weiterlesen

Erfahrungsbericht Christina

Mein Name ist Christina und ich bin 20 Jahre alt. Für mein zweimonatiges Pflichtpraktikum von Februar bis April 2020 zog es mich zum LBV, um meine Kenntnisse im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu vertiefen.

Weiterlesen

Erfahrungsbericht Hannah

Mein Name ist Hannah Faber und ich habe von Dezember 2019 bis März 2020 mein Praktikum beim Landesbund für Vogelschutz (LBV) in der Online-Redaktion absolviert: „Die Zeit beim LBV war in jeder Hinsicht bereichernd.“

Weiterlesen

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr