Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen

Praktikum in der Online-Redaktion

September 2021 bis Februar 2022

Hey, ich bin Melinda und ich habe von September 2021 bis Februar 2022 mein Pflichtpraktikum beim LBV in der Online-Redaktion absolviert. Ich bin 24 Jahre alt und studiere Umweltjournalismus.

 

Durch meinen Studiengang war ich auf der Suche nach einem Praktikumsplatz, in dem Umwelt und Natur eine große Rolle spielen. Außerdem legte ich Wert darauf, eine Redaktion zu finden, die mit Onlinemedien arbeitet. Mein Wunsch war es eine Ausbildungsstelle in Bayern zu finden, weshalb ich während meiner Recherche in kurzer Zeit auf den LBV aufmerksam wurde. Als ich die Erfahrungsberichte der anderen Praktikanten und Praktikantinnen las, habe ich beschlossen mich zu bewerben.

Die Atmosphäre auf der Arbeit

Im Team war ich sofort willkommen. Es herrschte eine flache Hierarchie, sodass wir uns beispielsweise alle duzten. Durch die zahlreichen Projekte lernte ich schnell viele Mitarbeiter:innen kennen. Zudem hatte ich immer eine Ansprechperson an meiner Seite. Markus Erlwein, der zugleich mein Vorgesetzter und Ratgeber war, legte großen Wert auf eine ehrliche Kommunikation, die im ganzen Team gelebt wurde. Zudem waren sie offen gegenüber Kritik oder neue Herangehensweisen. Ich konnte von Beginn an äußern, was ich mir von diesem Praktikum erhoffte und welche Ziele ich erreichen wollte. Nicole Friedrich, die meine Leiterin und Mentorin war, unterstütze und förderte mich in meiner kreativen Arbeit. Schlussendlich war es eine sehr angenehme Atmosphäre im Team.

Die Arbeit vertiefte die Artkenntnis

Die Arbeit in der Online-Redaktion vertiefte meine Artkenntnis. Durch das Schreiben über einzelne Vogelarten lernte ich deren Besonderheiten kennen. Auch der Austausch mit der Kollegschaft, erweiterte meine Vogelartkenntnisse. Dieses Wissen nahm ich auch in meine Freizeit mit. Ich sah in Hecken oder Baumkronen nach, ob sich dort Feldsperlinge oder eine Kohlmeise versteckt hatte. Die Ausbildungsstelle bestärkte mich darin, dass die Entscheidung „Umwelt und Energie“ als Schwerpunkt zu wählen, die richtige gewesen ist. Es ist ein Themengebiet, das mich jedes Mal aufs Neue fasziniert.

Das WG-Leben

Der LBV stellte eine kostenlose Unterkunft zur Verfügung. Die sich in unmittelbarer Nähe der Landesgeschäftsstelle befindet. Es gleicht einem Einfamilienhaus. Das Haus bietet sechs Einzelzimmer, die von Praktikanten und Praktikantinnen oder BFDlern bewohnt wurden. Ich verbrachte viel Zeit mit den Mitbewohner:innen. Gemeinsam organisierten wir Spiele- und Filmabende sowie Ausflüge in der Natur. Das war ein perfekter Ort, um nach der Arbeit abzuschalten.

Fazit

Die Arbeit beim LBV zeigte mir, wie man mit einem kreativen und leistungsstarken Team schöne Projekte verwirklichen kann. Hier wird Raum geschaffen für neue Ideen, regelmäßigen Austausch und einer guten Zusammenarbeit. Jeder der das Interesse hat einen Beitrag zum Arten- und Naturschutz zu leisten, der ist beim LBV an der richtigen Adresse.

Danke für die erlebnisreiche Zeit – es war schön ein Teil des Teams gewesen zu sein!

Weitere Erfahrungsberichte

Erfahrungsbericht Annie

Hallo ich bin Phuong An Phi, 21 Jahre, studiere zurzeit Kommunikationsdesign an der Hochschule Augsburg und habe von Anfang Oktober 2021 bis Ende Februar 2022 mein fünfmonatiges Praktikum in der Grafikabteilung beim LBV absolviert.

Weiterlesen

Erfahrungsbericht Sina

Mein Name ist Sina und zum Zeitpunkt meines BFDs war ich 18 Jahre alt. Von September 2020 bis Juli 2021 habe ich meinen Bundesfreiwilligendienst in der Online-Redaktion des LBV absolviert.

Weiterlesen

Erfahrungsbericht Nathaly

Hallo, ich bin Nathaly Neusser und von Beruf Art-Direktorin. Eigentlich war es mal mein Traum Ranger in Kanada zu werden. Aufgrund meiner Grafik- und Designaffinität habe dann aber Visuelle Kommunikation/Grafik Design in Düsseldorf studiert und seitdem viele Jahre in internationalen Werbeagenturen gearbeitet.

Weiterlesen

Erfahrungsbericht Verena

Mein Name ist Verena und ich habe 2020/21 einen einjährigen Bundesfreiwilligendienst beim LBV in Fürstenfeldbruck absolviert. Wer in Biologie lieber über Tiere als über Zellen im menschlichen Köper gelernt hat, offen für Neues ist und einen kreativen Kopf hat, ist hier genau richtig!

Weiterlesen

Erfahrungsbericht Gabriel

Mein Name ist Gabriel Schleehahn, ich war zum Zeitpunkt meines dreimonatigen Praktikums 20 Jahre alt und studiere Ressortjournalismus im Schwerpunkt Umwelt und Energie an der Fachhochschule Ansbach im fünften Semester.

Weiterlesen

Erfahrungsbericht Anne

Mein Name ist Anne Wessendorf, zur Zeit meines Bundesfreiwilligendienstes (BFD) beim Landesbund für Vogelschutz (LBV) war ich 26 Jahre alt. Von April bis September 2020 war ich bei der Online-Marketing Abteilung beschäftigt.

Weiterlesen

Erfahrungsbericht Christina

Mein Name ist Christina und ich bin 20 Jahre alt. Für mein zweimonatiges Pflichtpraktikum von Februar bis April 2020 zog es mich zum LBV, um meine Kenntnisse im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu vertiefen.

Weiterlesen

Erfahrungsbericht Hannah

Mein Name ist Hannah Faber und ich habe von Dezember 2019 bis März 2020 mein Praktikum beim Landesbund für Vogelschutz (LBV) in der Online-Redaktion absolviert: „Die Zeit beim LBV war in jeder Hinsicht bereichernd.“

Weiterlesen

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr