Alte Handys für den Naturschutz

Werfen Sie alte Mobiltelefone nicht weg, sondern recyceln Sie!

Sammelbox | © LBV © LBV
Handys enthalten wertvolle Rohstoffe

Unaufhörlich werden neue Handys gekauft und verschenkt. Doch was passiert mit den alten Mobiltelefonen? Über 80 Millionen gebrauchte Handys liegen in Deutschland ungenutzt herum.

Doch nichts wäre fataler, als sie einfach wegzuwerfen. Denn Handys bestehen aus wertvollen Rohstoffen, die recycelt werden können. Unser Partner "Teqcycle" kauft im Auftrag der TELEKOM gebrauchte Handys auf. Sie werden weiter vermarktet oder professionell durch ein zertifiziertes Entsorgungsunternehmen recycelt. Dadurch sorgen wir dafür, dass wertvolle Rohstoffe erhalten bleiben und keine schädlichen Stoffe in die Umwelt gelangen.

Von unserer Handyrecycling-Kampagne profitiert die Natur gleich dreifach:

  • Schädliche Inhaltsstoffe geraten nicht in die Umwelt und den Naturkreislauf.
  • Wertvolle Rohstoffe werden professionell wiederverwertet.
  • Der LBV vor Ort erhält für jedes gesammelte Handy 0,70 Euro.

Wie funktioniert es?

Senden Sie Ihre Handys portofrei ein und der LBV profitiert davon:

Hier können Sie kostenlos Sammelkisten bestellen und diese dann portofrei an unseren Partner senden. Der LBV erhält für jedes eingeschickte Handy 0,70 Euro und auf Sie kommen keine Kosten zu. Ideal, wenn Sie einen Laden betreiben, eine Arztpraxis oder wenn Sie im Rahmen einer größeren Veranstaltung zu einer Sammelaktion aufrufen.

Oder geben Sie Ihr Handy beim LBV ab:

Sie können in allen LBV-Geschäftsstellen oder der Landesgeschäftsstelle Ihr gebrauchtes Handy abgeben. Für jedes Handy erhält der LBV vor Ort 0,70 Euro für die Arbeit im Arten- und Biotopschutz.


Achtung: Ladegeräte und herkömmliche Telefon bitte nicht bei uns abgeben, sondern selbst als Elektroschrott recyceln!

Thomas Kempf

Ihre Fragen beantwortet Ihnen:

Thomas Kempf

0 91 74 / 47 75 - 71 15

Newsletter