Junge Studenten in Coburg unterwegs

Sie erkennen Sie an Ihren Mitarbeiterausweisen

Studenten in Coburg | © LBV © LBV
Junge Studenten werben für eine LBV-Mitglliedschaft.

Eine Gruppe von Studenten sind im August und September für den LBV in Coburg unterwegs, um neue Fördermitglieder zu gewinnen. Die LBV Kreisgruppe Coburg unterhält eine Vogelauffangstation in Neu-Neershof, betreibt verschiedene Projekte zum Schutz heimischer Tier- und Pflanzenarten und kauft ökologisch wertvolle Flächen an. Für diese Aufgaben braucht der LBV ehrenamtliche und finanzielle Unterstützung.

Mit diesem Ferienjob verbringen die Studenten ihre Semesterferien in vielerlei Hinsicht sinnvoll: Sie sammeln bereits neben dem Studium erste Praxiserfahrung, bessern das Studentenkonto auf und tun gleichzeitig etwas für die gute Sache. Für die Studenten ist ihr Ferienjob deshalb eine wertvolle Erfahrung und für den LBV eine ebenso wertvolle Unterstützung. Sie werden hauptsächlich Öffentlichkeitsarbeit betreiben – bei einem Haustürbesuch, auf der Straße oder bei einer Veranstaltung. Die jungen Werber nehmen keine Bargeldspenden entgegen und sind am T-Shirt mit LBV-Logo zu erkennen. Außerdem tragen sie einen Mitarbeiterausweis mit sich. Naturschutz kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einer Mitgliedschaft!

Hier finden Sie mehr Infos über die Kreisgruppe Coburg!

,

Zurück

Unterstützen Sie unsere Naturschutzarbeit!

Unsere Naturschutzarbeit kostet Geld. Bitte unterstützen Sie uns auch mit einer Spende oder werden Sie Mitglied in der LBV-Familie. Beiträge sind frei wählbar und jederzeit änderbar.

Je mehr Unterstützer wir haben, desto lauter ist unsere Stimme für Bayerns Natur. 

LBV-Spendenkonto:

DE47 7645 0000 0240 0118 33

Alle Nachrichten zum Naturschutz in Bayern

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr