Patenschaft Weißstorch

Unterstützen Sie den beliebten Glücksbringer

Klapperndes Weißstorchpaar im Horst | © K. Reindl © K. Reindl
Weißstörche beim Klappern.

Weißstörche zu schützen bedeutet, die Lebensräume wie Überschwemmungsgebiete und Feuchtwiesen mit vielen Gräben, Wiesenrändern und Säumen zu erhalten. Nur in Landschaften mit Flussauen und Feuchtwiesen haben Weißstörche und mit ihnen zahlreiche andere Tier- und Pflanzenarten eine Chance. Werden Sie Storchen-Pate und unterstützen Sie den Storchenhorst in Ihrer Nähe. Wählen Sie dazu einfach Ihr Lieblingsnest in unserer Storchenkarte aus.

Ihre Vorteile

  • Sie erhalten eine persönliche Paten-Urkunde mit Ihrem Namen.
  • Viermal pro Jahr schicken wir Ihnen unser Magazin „Vogelschutz“.
  • Paten-Post mit aktuellen, exklusiven Berichten.
  • Sie können an Exkursionen teilnehmen und haben Kontakt zum Projektbetreuer.
  • Ihre Spenden und Patenbeiträge sind steuerlich absetzbar. Automatisch senden wir Ihnen jeweils zum Jahresbeginn eine Steuerbescheinigung für das Finanzamt.

Als Pate helfen Sie

  • die Ausstattung von Weißstörchen mit modernen Satellitensendern zu unterstützen, um mehr über das (Zug-) Verhalten der Tiere zu erfahren,
  • neue Nester für die wachsende Storchenpopulation zu bauen und Schäden auszubessern,
  • dass wir beratend bei der Anbringung von Webcams tätig sein können,
  • die Forschungsarbeit fortzuschreiben,
  • dass wir Storchenhorstbetreuer anwerben und beraten können.
Alexander Stark

Ihre Fragen beantwortet Ihnen:

Alexander Stark

0 91 74 / 47 75 - 71 81

Zurück

Newsletter