Patenschaft Vogelmord (Zugvogel-Schutzcamp)

Unterstützen Sie unsere Zugvögel

Gruppenbild der Mitglieder des Kommitees gegen Vogelmord | © CABS © CABS
Einsatz gegen Vogelmord in Südeuropa.

Seit unserer Gründung vor über 100 Jahren kämpfen wir für Zugvögel wie Großer Brachvogel, Nachtigall und Kuckuck. Aktuell setzen wir uns gegen den Vogelmord in Südeuropa ein. Gerade in der Vogelzugzeit werden zahlreiche Vögel gefangen und gehen den Wilderern ins Netz. Derzeit dehnen wir unseren Einsatz gemeinsam mit dem "Komitee gegen den Vogelmord e.V." aus. Wir finanzieren Zugvogel-Schutzcamps im Mittelmeerraum.

Zudem liefern verschiedene Forschungsprojekte wie beispielsweise beim Kuckuck oder den Großen Brachvogel wichtige Daten für Winterquartiere. Der LBV kauft laufend Biotope in Bayern an, um die Brutgebiete zu sichern. Das Zugverhalten der bayerischen Brutvögel bleibt weiterhin ein zentrales Thema. Unterstützen Sie uns mit einer Patenschaft.

Ihre Vorteile

  • Sie erhalten eine persönliche Paten-Urkunde mit Ihrem Namen.
  • Viermal pro Jahr schicken wir Ihnen unser Magazin „Vogelschutz“.
  • Paten-Post mit aktuellen, exklusiven Berichten.
  • Ihre Spenden und Patenbeiträge sind steuerlich absetzbar. Automatisch senden wir Ihnen jeweils zum Jahresbeginn eine Steuerbescheinigung für das Finanzamt.

Als Pate helfen Sie

  • die Kosten der Zugvogelcamps zu tragen,
  • den Ankauf von Biotopflächen zu finanzieren, um Wiesenbrüter zu schützen,
  • bei Forschungsprojekten und der Besenderung der Vögel zu helfen,
  • Reisekosten für die Feldarbeit der LBV-Biologen abzudecken,
  • getötete Vögel im Labor untersuchen zu lassen für die Beweisaufnahme vor Gericht.
Alexander Stark

Ihre Fragen beantwortet Ihnen:

Alexander Stark

0 91 74 / 47 75 - 71 81

Zurück

Newsletter