Patenschaft Eisvogel und Gewässer

Lebensadern retten - Gewässer schützen

Eisvogel sitzt auf einem Stein | © Ralph Sturm © Ralph Sturm
Eisvögel und Gewässer brauchen Schutz.

Der Eisvogel ist unser Wappentier. Auch deshalb wollen wir, dass es ihm gut geht. Beim Eisvogel sind nicht das knappe Nahrungsangebot, sondern die fehlenden Brutmöglichkeiten an Bayerns Flüssen und Seen das Problem. Für seine Brutröhren benötigt der Vogel Steilwände. An aufgestauten und begradigten Flüssen gibt es die nicht mehr. 

Bäche, Flüsse und Seen sind Lebensadern und Rückzugsgebiete für unsere Natur. Durch menschliche Eingriffe wurden 80 Prozent unserer Fließgewässer stark verändert. In Deutschland sind lediglich 15 bis 20 Prozent der natürlichen Auen erhalten geblieben. Der Rest ist dem Ausbau der Flüsse zu Schifffahrtsstraßen, technischem Hochwasserschutz, Wasserkraft oder landwirtschaftlichen Aktivitäten zum Opfer gefallen. Durch Begradigungen und Kanalisierungen wurden Auen von den Flüssen abgetrennt. 

Mit rund 90.000 km Gewässerstrecke bilden kleine Bäche den Großteil des bayerischen Gewässernetzes. Dadurch kommt ihnen eine enorme Bedeutung für das ökologische Gleichgewicht, den natürlichen Wasserrückhalt und den Hochwasserschutz zu. Grund genug, diese Lebensräume zu schützen. Unterstützen Sie uns mit einer Patenschaft!

Ihre Vorteile

  • Sie erhalten eine persönliche Paten-Urkunde mit Ihrem Namen.
  • Viermal pro Jahr schicken wir Ihnen unser Magazin „Vogelschutz“.
  • Paten-Post mit aktuellen, exklusiven Berichten.
  • Sie können an Exkursionen teilnehmen und haben Kontakt zum Projektbetreuer.
  • Ihre Spenden und Patenbeiträge sind steuerlich absetzbar. Automatisch senden wir Ihnen jeweils zum Jahresbeginn eine Steuerbescheinigung für das Finanzamt.

Als Pate helfen Sie uns

  • Brutwände für Eisvögel zu errichten, zu überwachen und in Stand zu halten,
  • Böschungen an Flussufern umzugestalten,
  • Auwald zu pflanzen,
  • Gewässerschutz zu betreiben,
  • der LBV unterhält zudem verschiedene Umweltstationen zum Thema Gewässer, beispielsweise am Altmühlsee, am Rothsee oder an der Alten Mühle in Arnschwang (Landkreis Cham).
Alexander Stark

Ihre Fragen beantwortet Ihnen:

Alexander Stark

0 91 74 / 47 75 - 71 81

Zurück

Newsletter