Live-Webcam zur Großen Hufeisennase

Erleben Sie Deutschlands am stärksten bedrohte Fledermaus

Ein Einblick in die letzte Wochenstube der Großen Hufeisennase in ganz Deutschland. Schauen Sie mit unserer "Hufi-Cam" live in unser Fledermaushaus in Hohenburg (Oberpfalz).

Wir freuen uns über Ihre Fragen und Beobachtungen in unserem Gästebuch.

Viel Spaß!


Teilen Sie Ihre Beobachtungen mit anderen Fledermaus-Fans!

Kommentare

  • Benutzer Bild

    Rudi

    Hallo Maria und Solveig,
    die Hufis hängen zwar die meiste Zeit dort wo die Webcam ist. Das ist ganz oben in der Spitze des Dachbodens. Bei so sonnigen Tagen wie heute bekommt es dort schon sehr früh Temperaturen über 30 Grad. Und dann fliegen sie an kühlere Stellen. Erst fliegen sie aus der Wärmeglocke raus und hängen sich dort an die Dachlatten, weil da schön die Wärme von den DAchziegeln abstrahlt und gleichzeitig durch die Ritzen zwischen den DAchziegeln frische Luft durchkommt. Wenn es dann oben im Spitzboden auch noch zu heiß wird, fliegen sie eine Etage tiefer. Sie suchen sich immer den angenehmsten Platz. Das würden wir auch machen. Erst wenn es wieder entsprechend kühl wird, fliegen sie wieder an den Haupthangplatz.
    Ja, Wimpi ist seit 20. Mai wieder zu beobachten. Wimperfledermäuse verlassen die Winterquartiere ziemlich spät, meist erst Mitte Mai. Ich vermute, dass das Tier schon hier in einer der Höhlen überwintert. Das erste Mal konnte ich im Fledermaushaus im Jahr 2008 eine Wimperfledermaus sehen. Vermutlich ist es seither das gleich Tier, ein Männchen wie ich mal sehen konnte. Nun muss es noch mal ein Weibchen hierher schaffen.
    Wimperfledermäuse sind gerne mit Großen Hufeisennasen vergesellschaftet. Die lässt sich von denen nicht stören, sondern ärgert eher die mal.
    Wenn Ihr also die Hufis an warmen Tagen sehen wollt, dann müsst Ihr immer ganz in der Früh reinschauen.
    Servus, Rudi

    26.05.2016 um 20:55:58
  • Benutzer Bild

    maria

    Hallo Rudi,
    Wimpi hat wohl eine lange Reise hinter sich, denn die großen Hufis können ihn nicht stören

    26.05.2016 um 20:19:00
  • Benutzer Bild

    maria

    Hallo Rudi,
    oben in der Ecke sehe ich jetzt zum ersten mal ein kleines Wesen.
    Kann es Wimpi sein ?
    Durch die neue Kamera kann man viel erkennen, doch leider nicht
    ob es Wimpi oder ein anderes Fledermäuschen ist.
    Da im Moment nur 2 Hufis plus dieses Wesen im Dachstuhl hängen, wäre
    es toll, wenn Du mal nachschaust.
    LG Maria

    26.05.2016 um 19:18:13
  • Benutzer Bild

    Solveig

    Es ist 14 20 und nur 1 HuFi zu sehen. Was ist los????? Schon heute morgen waren so wenige zu sehen. Ich denke die sind nachtaktiv!?!

    26.05.2016 um 14:23:03
  • Benutzer Bild

    maria

    an Conni,
    vielleicht liest du mal die Kommentare hier bei Rudi.
    Anscheinend möchtest du alles für Marie Christine übersetzten,
    ( du sprichst sicher super französisch als Weltbürger 2016 )
    und dann braucht sie keine DVD !

    25.05.2016 um 13:21:39

Kommentar schreiben

Pflichtfeld

Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht

Pflichtfeld

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Das Tagebuch: Aktuelles aus dem Projekt

Aktuelles von den Fledermäusen, aus dem Projekt, dem Projektgebiet. Verfolgen Sie die Entwicklungen. >> Lesen Sie mehr...


Naturschutz konkret: Die Maßnahmen im Life-Projekt

Was wir konkret tun: Naturschutzmaßnahmen im LIFE-Projekt für die Große Hufeisennase in der Oberpfalz >> Lesen Sie mehr...


Projektgebiet und Förderer: Hintergrund des Life-Projekts

Wo führen wir das LIFE-Projekt für die Große Hufeisennase durch? Wer ist noch mit dabei? >> Lesen Sie mehr...

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
LBV QUICKNAVIGATION