Live-Webcam zur Großen Hufeisennase

Erleben Sie Deutschlands am stärksten bedrohte Fledermaus

Ein Einblick in die letzte Wochenstube der Großen Hufeisennase in ganz Deutschland. Schauen Sie mit unserer "Hufi-Cam" live in unser Fledermaushaus in Hohenburg (Oberpfalz).

Wir freuen uns über Ihre Fragen und Beobachtungen in unserem Gästebuch.

Viel Spaß!

Fledermaus-Webcam in der Winterpause


Unsere Großen Hufeisennasen gehen nun langsam in den Winterschlaf. Darum waren sie auch zuletzt nur mehr selten am Haupthangplatz und damit auf der Webcam zu sehen. Sobald sich in der Wochenstube nächstes Jahr im Frühling wieder was tut, schalten wir unsere Webcam aber sofort wieder an. Dann können Sie wieder live unsere Großen Hufeisennasen beobachten.

 

 

 


Teilen Sie Ihre Beobachtungen mit anderen Fledermaus-Fans!

Kommentare

  • Benutzer Bild

    Rudi

    Hallo Lisa, Jana und Maria,
    ich habe grad viel mit Pachtgesprächen zu tun, um gute Jagdlebensräume für die Hufis zu akquirieren. Das geht oft weit in den Abend hinein, so dass die letzten Tage nicht ins Gästebuch geschaut hab. Danke, Jana, dass Du die Fragen von Lisa perfekt beantwortet hast.
    @Maria: Wimpi habe ich erstmals heuer in dem Mauserspalt entdeckt, wo sonst immer Zwergfledermäuse drin sind. Da war er aber nur wenige Tage und jetzt ist er weg. Wimperfledermäuse überwintern meist sehr tief in Höhlen und Stollen, wo das Klima ganz stabil ist. Dabei bleiben sie oft sehr lange im Winterschlaf und fliegen oft erst Mitte/Ende April aus.
    Die Zwerge bevorzugen sehr kalte Quartiere in irgendwelchen Fels- oder Mauerspalten. Meist kommen sie erst wenn es kräftige Minusgrade hat. Von gestern auf heute kamen zwei Zwerge und ein Graues Langohr. Heute Nacht werden vielleicht weitere dazukommen.
    Nur die Hufis hängen frei im Keller, wie oben auf dem Bild. Die meisten anderen Arten quetschen sich in enge Spalten. Darum findet man diese kaum.
    Ich lasse demnächst mal ein Foto reinstellen, wo man die Färbungsunterschiede der Adulten und Juvenilen gut erkennen kann.
    Auch heute habe ich quietschende Zwergfledermäuse gehört. Meist ist das aber nur sehr kurz. Darum habe ich davon leider keine Aufnahme. Aber wenn ich eine habe, dann lasse ich die auch reinstellen.

    29.11.2016 um 19:45:11
  • Benutzer Bild

    Lisa

    Danke Jana für die Info!

    28.11.2016 um 22:59:19
  • Benutzer Bild

    Jana

    Hallo Lisa,

    bei der Sanierung von historischen Gebäuden ist in jedem Fall Rücksicht auf Habitate von Gebäudebrütern und Fledermäusen zu nehmen! Dies ist in §44 Abs. 1 des Bundesnaturschutzgesetz verankert. Sollte ein Schaden an Individuen und Habitaten entstehen kann dies auch rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.
    Doch rechtzeitig mit eingeplant ist die Rücksichtnahme auf deine tierischen Mitbewohner keine große Sache. Oft kann man schon über eine an die Aktivitätszeiträume der Tiere angepasste Bauzeitenregelung viel bewirken.
    Am besten informierst Du Dich hierzu bei Deiner zuständigen Unteren Naturschutzbehörde.
    Ein tolles Projekt, das Hausbesitzern die wichtigsten Fragen zum Thema Artenschutz an Gebäuden beantwortet ist http://www.artenschutz-am-haus.de/
    Hier findest Du auch einige Anregungen, wie Umsetzungsbeispiele aussehen können.

    Liebe Grüße,
    Jana

    28.11.2016 um 17:11:47
  • Benutzer Bild

    maria

    Hallo Rudi,
    hast Du eigentlich mal Wimpi im Winterschlaf entdeckt?
    Schlafen die Zwerge denn woanders im Fledermaushaus ?
    Die verkriechen sich doch lieber und in der Höhle gibt es eher keine solche Möglichkeit.
    Wäre super, wenn Du mal ein schönes Foto,wie das jetzt mit den schlafenden, wo man das Alter an dem Fell erkennen kann.
    Wir sehen die Kleinen nur Schwarzweiß und das täuscht oft.
    Vielleicht hast Du auch süße Töne von den Schlafenden, denn Du schriebst mal,sie geben Töne von sich ( nicht im Tiefschlaf )
    Sie piepsen ( Fledermausschnarchen ??? )
    Servus Maria

    28.11.2016 um 16:58:40
  • Benutzer Bild

    Lisa

    Bei uns wird nämlich das Dach der Burg saniert.

    27.11.2016 um 13:17:02

Kommentar schreiben

Pflichtfeld

Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht

Pflichtfeld

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Das Tagebuch: Aktuelles aus dem Projekt

Aktuelles von den Fledermäusen, aus dem Projekt, dem Projektgebiet. Verfolgen Sie die Entwicklungen. >> Lesen Sie mehr...


Naturschutz konkret: Die Maßnahmen im Life-Projekt

Was wir konkret tun: Naturschutzmaßnahmen im LIFE-Projekt für die Große Hufeisennase in der Oberpfalz >> Lesen Sie mehr...


Projektgebiet und Förderer: Hintergrund des Life-Projekts

Wo führen wir das LIFE-Projekt für die Große Hufeisennase durch? Wer ist noch mit dabei? >> Lesen Sie mehr...

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
LBV QUICKNAVIGATION