Natur kennt keine Grenzen

LBV unterstützt Naturschutz auch international

Natur ist grenzenlos: Sieben Länder haben Anteil an den Alpen, bayerische Störche und Schwalben ziehen bis nach Südafrika, Bär, Wolf und Luchs kommen aus Tschechien, Slowenien und Österreich zu uns. Darum engagieren wir uns auch deutschland- und europaweit. Vor Ort arbeiten wir eng mit unseren Partnern zusammen.


Schutz für den Gobibären

Der Gobibär ist eines der seltensten Säugetiere der Welt. Der LBV unterstützt den Schutz des "Wüstenbären" direkt vor Ort. >> Lesen Sie mehr...

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Ihr Ansprechpartner

Ihre Fragen zum internationalen Engagement des LBV beantwortet Ihnen:

Ralf Hotzy

Tel.: 0 91 74 / 47 75 - 61
E-Mail

LBV QUICKNAVIGATION