Wir verpflichten uns zu Transparenz

LBV ist Mitglied der Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Der LBV ist Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft. Wir verpflichten uns, offenzulegen welche Ziele wir verfolgen, woher die Mittel stammen, wie wir sie verwenden und wer darüber entscheidet.

 

Hintergrund: Einheitliche Veröffentlichungspflichten für gemeinnützige Organisationen gibt es in Deutschland nicht. Auf Initiative von Transparency International Deutschland e. V. haben daher Akteure aus Zivilgesellschaft und Wissenschaft 10 grundlegende Punkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte. Der LBV als Unterzeichner der Initiative verpflichtet sich freiwillig, diese Informationen leicht zugänglich zu veröffentlichen.

Der LBV-Jahresbericht 2014/2015 als praktisches E-Paper

Sie können unseren aktuellen Jahresbericht ganz bequem als umfangreiches PDF lesen. Ganz im Sinne der Transparenz haben wir uns verpflichten Ihnen hier offenzulegen, wie wir z.B. Ihre Spenden und Mitgliedsbeiträge verwenden. Blättern Sie durch unser Vereinsjahr 2014/2015, stöbern Sie in den Berichten aus allen Regionen Bayerns und informieren Sie sich über die wichtigsten LBV-Projekte. 
>> Hier geht's zum E-Paper


Transparenz-Steckbrief

Name: Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) - Verband für Arten- und Biotopschutz

 

Sitz: Hilpoltstein

 

Anschrift: Eisvogelweg 1, 91161 Hilpoltstein

 

Gründungsjahr: 1909

 

Satzung, Ziele, Maßnahmen: Als Naturschutzverband ist der Schutz der Umwelt höchstes Ziel und Zweck des LBV. Ausführliche Angaben finden Sie in der vollständigen Satzung des LBV.

 

Datum des jüngsten Bescheides über die Anerkennung als gemeinnützige Körperschaft: 29.11.2011, Steuer-Nr. 241/109/70060, durch das Zentral-Finanzamt Nürnberg. Demnach fördert der LBV folgende gemeinnützige Zwecke: Förderung der Wissenschaft (§52 Abs. 2 Satz 1 Nr.(n) 1 AO), Förderung der Erziehung und Volksbildung (§52 Abs. 2 Satz 1 Nr.(n) 7 AO), Förderung des Naturschutzes und der Landschaftspflege (§52 Abs. 2 Satz 1 Nr.(n) 8 AO), Förderung des Tierschutzes (§52 Abs. 2 Satz 1 Nr.(n) 14 AO)

 

Geschäftsführer: Gerhard Koller
Stellv. Geschäftsführer: Helmut Beran

Vorstand: 
Der Vorstand des LBV wurde auf der Landesdelegiertenversammlung am 18.10.2014 in Amberg in der folgenden Zusammensetzung gewählt:
1. Vorsitzender: Dr. Norbert Schäffer
2. Vorsitzender: Prof. em. Hans-Joachim Leppelsack
Ehrenvorsitzender: Ludwig Sothmann

Frank Reißenweber (Kreisgruppenvorsitzender Lkr. Coburg)
Michael Scharl (Schatzmeister)
Hans-Joachim Fünfstück (Kreisgruppenvorsitzender Lkr. Garmisch-Partenkirchen)
Sophie Schuhmacher (NAJU)
Dr. Irene Frey-Mann (1. Vorsitzende der Kreisgruppe München)
Ralf Krüger (Aktiver in der Kreisgruppe Würzburg)

 

Tätigkeiten: Hier finden Sie den aktuellen Jahresbericht für 2013/2014 (pdf).

 

Personalstruktur: Der LBV beschäftigt je nach Projektumfang landesweit zwischen 120 und 150 Mitarbeitern, davon ca. 60% in Teilzeit, inkl. Bundesfreiwillige, Praktikanten, Freiwilliges Ökologisches Jahr.

 

Mittelherkunft und -verwendung: Den Kassenbericht finden Sie auf den Seiten 30-33 des aktuellen Jahresberichts (pdf).

 

Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit: Der LBV-Naturshop ist zu 100% Teil des LBV. Die Stiftung Bayerisches Naturerbe ist eine selbständige Stiftung. Sie wurde vom LBV gegründet. Der LBV ist der bayerische Partner des Naturschutzbundes Deutschland e.V. (NABU).

 

Juristische Personen, deren jährliche Zuwendung mehr als 10 % der Jahreseinnahmen des LBV ausmachen: keine.

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Ihr Ansprechpartner

Ihre Fragen zum Umgang des LBV mit Spenden und Mitgliedsbeiträgen beantwortet Ihnen gerne:

Thomas Kempf
Leiter Mitgliederservice und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 09174 / 4775-15
E-Mail

LBV Jahresbericht 2014/2015

Unser Vereinsjahr 2014/2015 mit Berichten aus allen Regionen und den LBV Projekten als E-Paper.

LBV QUICKNAVIGATION