Live-Webcam am Futterhaus

Beobachten Sie die Vögel an der LBV-Futterstelle und schreiben Sie uns, was Sie sehen!

Im Garten vor der LBV-Zentrale in Hilpoltstein haben wir an unserer Futterstelle Deutschlands erste Futterhaus-Webcam aufgebaut. Mit dieser können Sie jederzeit live in HD-Qualität unsere Gäste wie Kohlmeise, Grünfink und Feldsperling am Futterplatz beobachten und gerne auch zählen. Da die Kamera über eine Infrarot-Funktion verfügt, können Sie auch morgens und abends das bunte Treiben verfolgen. Lernen Sie neue Vogelarten kennen und finden Sie dabei heraus welcher Vogel welches Futter am liebsten frisst, wer wen verjagt und wer oft und wer seltener kommt. Wer wann zu sehen war, erfahren Sie jetzt auch in unserem Futtercam-Tagebuch. Teilen Sie Ihre Beobachtungen in unserem Gästebuch mit anderen Vogelfreunden und stellen Sie uns Ihr Fragen. Viel Spaß beim Beobachten mit unserer Futterhaus-Webcam!

Welches Futter bieten wir an?

Die Futtersäulen sind mit unserer Futtersäulenmischung oder Energiereiche Samen Plus aus Sonnenblumenkernen (geschält oder ungeschält), Erdnuss-Bruch, Hirse und Kanariensaat gefüllt.

In dem Bodensilo befindet sich Rotkehlchen-Futter, das unter anderem getrocknete Insekten, Haferflocken und trockene Früchte enthält.

Der Energiekuchen und Energieblock ist aus hochwertigem Fett (Erdnuss) mit Waldfrüchten, Saaten oder Insekten.

 

 


Liebe Futterhaus-Webcam-Fans,

Langsam neigt sich die Füttersaison dem Ende zu und die Vögel finden wieder genügend Nahrung in der freien Natur. Deshalb haben wir unsere Futtercam wie letztes Jahr zu einer Nistkasten-Außenkamera umfunktioniert! Auf der Seite unserer Nistkasten-Webcam seht ihr die Außen- und Innenansicht unseres Nistkastens.

Wer schon bereits brütende Vögel beobachten möchte kann bei unserer Wanderfalken oder Waldkauz-Webcam vorbeischauen.

Im Herbst wird hier dann wieder die Futterhaus-Webcam laufen.

Viele Dank fürs Reinschauen,
Euer LBV-Team

PS: Bitte habt Verständnis, dass wir während der Sommerpause auf dieser Seite keine Kommentare freischalten werden.

Was haben Sie gesehen? Teilen Sie Ihre Beobachtungen mit anderen Vogel-Fans!

Kommentare

  • Benutzer Bild

    Nelke

    Hallöle,
    liebe Vogelfreunde, bitte weiter füttern! Die Vögelchen brauchen es. Auch wir wohnen in Feld- Wiesen- u d Waldnähe, aber es sind immer viele Vögel bei uns. Seid einiger Zeit sogar abends drei Fledermäuschen. Wir können aber nicht erkennen, um welche Flederchen es sich handelt. Sie sind ziemlich klein und sehr schnell....

    Schönen Sonntag für Euch alle...

    30.07.2017 um 01:40:22
  • Benutzer Bild

    Marcel Ben-Mazouni

    ich füttere das ganze Jahr, brauche dabei 100- 125 kg Sonnenblumenkerne geschält. Dafür kann ich zwei bis drei
    Aufzuchten beobachten,wenn die Altvögel die Jungen bei mir auf dem
    Balkongeländer gefüttert werden.
    Zu sehenbekomme ich Kohl u. Blaumeise, Stieglitz,Grünfinken Kleiber
    Gartenrotsschwanz, Hausrotschwanz, Dompfaff, Buntspecht, Sperling,
    Braun sowie Schwarzkehlchen,Mönchsgrasmücke und Amseln.
    Wohne am Waldrand mit großem Garten.

    27.07.2017 um 20:13:39
  • Benutzer Bild

    Hildegard

    Ich möchte meine Beobachtung mitteilen, die ich an unserer Futtersäule täglich mache. Ich hatte die Fütterung mehrere Wochen ausgesetzt, es dann aber noch einmal probiert, um zu sehen, wie die Vögel reagieren. Meine Futtersäule muss ich täglich füllen und auch die zwei Futterknödel sind an einem Tag weg. Wir wohnen in Waldnähe und trotzdem kommen die Vögel"wie irre". Vorhin war das Futter leer, ich habe nachgefüllt und innerhalb einer Minute warten zehn Meisen da!! Inzwischen auch Spatzen und t ein Dompfaffweibchen.
    Ich glaube sicher, dass die Vögel zu wenig in der Natur finden und füttere weiter.
    Meinem frisch gepflanzten Felsenbirnenbaum haben sie innerhalb weniger Tage leer gefressen.
    In den Gärten muss viel mehr geschehen, was vogel- und insektenfreundliche Bepflanzung angeht.
    Ich spreche diesbezüglich wo es geht, Freunde und Bekannte an. Ich glaube man muss diese Not der Vögel und anderer Tiere und vor allem was jeder tun kann intensiv immer wieder ansprechen

    10.07.2017 um 11:51:15
  • Benutzer Bild

    Viviane

    Wir füttern weiter... auf dem bisher unbebauten Nachbargrundstück wurden Anfang Mai 11 (!) blühende Obstbäume und Tannen mit Nestern drin gefällt - ohne Genehmigung! Die Vögel reagierten wie Irre und flogen 3 Tage lang in die abgeholzten Baumkronen, die noch hier liegen. Wir haben zur gleichen Zeit noch Fettblöcke mit Insekten gefunden und rausgelegt - unsere Vögel fressen sie in Nulllkommanix weg. Wir bemerken auch einen massiven Rückgang an Insekten hier, haben daher nochmal Futter nachgeladen....

    11.05.2017 um 06:41:42
  • Benutzer Bild

    Karin Kays

    Schade, dass ihr immer noch die längst überholte Meinung vertretet, im Frühjahr und Sommer müsse man nicht füttern. Angesichts der zurückgehenden InsektenVielfalt und der zunehmenden Monokulturen und Verstädterung benötigen die Vögel gerade in der anstrengenden Brutsaison und während der Aufzucht ihres Nachwuchses weiter Nahrung. Nur so können Sie die wenigen verbleibenden Futterinsekten ihren Jungen geben.

    09.04.2017 um 14:04:33
  • Benutzer Bild

    Gabi T.

    Im Schleiereulenkasten liegt ein Ei (andere Webcam ohne Blog). In den letzten Tagen habe ich da gegen 8 Uhr morgens öfter mal ein Turmfalkenweibchen gesehen.

    23.03.2017 um 17:39:51
  • Benutzer Bild

    Manuela

    @Danke Aniram,wenigstens eine die auf meine Frage antwortet -:)))))

    14.03.2017 um 17:09:21
  • Benutzer Bild

    Aniram

    @ Hallo Manuela,es ist ein Blaukehlchen.In Natura habe ich es auch noch nicht gesehen......

    13.03.2017 um 17:46:49

Kommentar schreiben

Pflichtfeld

Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht

Pflichtfeld

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Welche Vogelart war schon da? Hier werden alle verewigt

Deutschlands erste Futterhaus-Webcam - das scheint sich herumgesprochen zu haben. Inzwischen ist nicht mehr 'nur' die tägliche "Spatzengang" >> Lesen Sie mehr...


Steckbriefe und Stimmen der 25 häufigsten Vögel in Ihrem Garten

Vögel am Futterhaus und im Garten sicher erkennen und richtig bestimmen. Hier finden Sie Steckbriefe und Stimmen der 24 häufigsten Wintervögel >> Lesen Sie mehr...


So verwechseln Sie keine ähnlichen Arten mehr

Was unterscheidet eine Sumpfmeise von einer Weidenmeise? Eine harte Nuss, selbst für fortgeschrittene Vogelfreunde. Doch nicht nur das. >> Lesen Sie mehr...


Live: Wanderfalken Webcam

Der Wanderfalke ist der schnellste Vogel der Welt. Beobachten Sie mit unserer Wanderfalken-Webcam live die faszinierenden Vögel. >> Lesen Sie mehr...


Vogelfütterung. Wann? Was? Wie? Wo? Alle Antworten

Vögel zu füttern macht Spaß! Sie können an hausnahen Futterstellen sehr zutraulich und manchmal sogar handzahm werden. Das passiert aber nur, >> Lesen Sie mehr...

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
LBV QUICKNAVIGATION