Der Natur-Ratgeber mit den Experten-Tipps

Praxistipps für mehr Natur am Haus und im Garten

Wie und wann füttern Sie am besten die Vögel im Garten? Was tun bei Wespen am Haus? Wo hänge ich welchen Nistkasten auf? Was kann ich für mehr Natur im Garten tun? Wir haben Ihnen hier die wichtigsten Informationen zusammengestellt.

 


LBV-Nistkasten-Webcam

Kohlmeise im LBV-Nistkasten
Kohlmeise im LBV-Nistkasten

Beobachten Sie die Vögel im LBV-Nistkasten und schreiben Sie uns, was Sie sehen! Mit unserer LBV-Nistkasten-Webcam können Sie jetzt das Leben der Wildvögel bei Balz und Brutgeschäft in voller Größe auch zu Hause erleben. Den Nistkasten können Sie sowohl in der Außen, als auch in der Innenansicht betrachten. So sind Sie immer informiert, was sich gerade wo abspielt! Außerdem kann der Stream auch auf Youtube live angeschaut und geteilt werden. >> Zur Nistkasten-Webcam


Vögel im Winter richtig füttern - so kommen sie zu Ihnen

Wer Vögel füttert, holt sich während der grauen Jahreszeit mit Rotkehlchen, Grünfink oder Blaumeise Farbe und Leben in den Garten oder an den Balkon. Natürlich löst die Vogelfütterung keine großen Naturschutzprobleme, aber sie hilft einigen häufigen Arten. Und wer richtig füttert, schadet den Vögeln sicherlich nicht, sondern hat auch noch Spaß, das bunte Treiben am Futterhaus vor dem Fenster zu beobachten. Zwar ist das wichtigste Naturschutzinstrument für unsere Vögel ein naturnaher Garten mit heimischen Pflanzen, aber Vögel verlieren trotz regelmäßiger Fütterung niemals die Fähigkeit, Nahrung in der Natur zu finden.
>> Praktische Tipps zum Einrichten einer erfolgreichen Futterstelle.


Deutschlands erste Futterhaus-Webcam

Beobachten Sie heimische Vögel live an der Futterstelle vor der LBV-Zentrale! In unserem Garten haben wir Deutschlands erste Futterhaus-Webcam aufgebaut, mit der Sie in HD-Qualität unsere Gäste wie Kohlmeise, Grünfink und Feldsperling liver erleben können. Da die Kamera über eine Infrarot-Funktion verfügt, können Sie auch morgens und abends das bunte Treiben verfolgen. >> Zur LBV-Futterhaus-Webcam


Vogelfutter – schnell, einfach & selbstgemacht

Machen sie Vogelfutter mit der ganzen Familie! (F: D. Lundgreen)
Machen sie Vogelfutter mit der ganzen Familie! (F: D. Lundgreen)

30.10.14 - Der Winter naht! Mit dem ersten Frost werden die natürlichen Futterquellen unserer fliegenden Gartenbewohner nun immer weniger - es gäbe keinen besseren Zeitpunkt um die Fütterungssaison langsam zu starten. Vögel zu füttern macht Spaß und ist eine wunderbare Möglichkeit, Natur direkt zu erleben. Deshalb nutzen Sie die verregnete Übergangszeit und machen gemeinsam Vogelfutter!
Schnell, einfach und selbstgemacht - viel Spaß dabei!

>> Lesen Sie hier die Rezepte unserer Experten!


Fassadenhacker - Junge Spechte suchen Winterquartier

Spechte an Fassaden (F: W.Borok)
Spechte an Fassaden (F: W.Borok)

04.11.2014 – Bekommen auch Sie derzeit regelmäßig ungebetenen Besuch von jungen Buntspechten? Langsam wird es für die Jungvögel Zeit sich auf die Suche nach einem gemütlichen Plätzchen für ihr Winterquartier zu machen. Doch warum ausgerechnet in Ihrer Hausfassade? Durch den zunehmenden Verlust ihres Lebensraums weichen sie oft in Bereiche aus, in denen auch der Mensch zuhause ist. Doch Achtung, eigenhändige Zerstörung der Quartiere oder Veränderungen daran sind zu jeder Jahreszeit verboten! Nicht nur die Vögel selbst, sondern auch ihre Nist- und Zufluchtsstätten an Gebäuden sind geschützt. Also was tun? Der LBV hat hilfreiche Tipps für Sie.

>>Laden Sie die kostenlose 20-seitige LBV-Broschüre „Wer klopft denn da? – Spechte als Fassadenhacker“ als PDF herunter <<


Milder Winter bringt Vögel zum Zwitschern

Der milde Winter bringt die ersten Amsel zum Singen. (F: Z. Tunka)
Der milde Winter bringt die ersten Amsel zum Singen. (F: Z. Tunka)

Die nahezu frühlingshaften Wetterbedingungen zu Jahresanfang haben keine negativen Auswirkungen auf die heimische Vogelwelt. Zwar zeigen sich derzeit weit weniger Vögel in den bayerischen Gärten, wie die bisher vorliegenden Zahlen der Stunde der Wintervögel untermauern. Für die Vögel stellt die gemäßigte Witterung aber keine Probleme dar. Etliche Vogelarten profitieren sogar vom bisher ausbleibenden Winter. Warum die milden Temperaturen sogar zu frühen Brutversuchen führen können, erklären wir Ihnen hier.


Grünfinkensterben in Bayern

Grünfink an einer Tränke (F: Z. Tunka)
Grünfink an einer Tränke (F: Z. Tunka)

29.08.13 - Beim LBV gehen vermehrt Meldungen über erkrankte oder tote Grünfinken ein. Meist wird dabei von apathisch wirkenden oder bereits verendeten Grünfinken, in seltenen Fällen auch von anderen Arten, stets in der Nähe von Futterstellen berichtet.  >> Lesen Sie, wie Sie die Krankheit erkennen und wie Sie dem Grünfinkensterben vorbeugen können.


Der LBV hilft, wenn sich ein Tier in Ihre Wohung verirrt hat

Ein Kleiner Abendsegler. (F: M. Widuch)
Ein Kleiner Abendsegler. (F: M. Widuch)

16.08.13 - Seit Anfang August verlassen die junge Fledermäuse wieder ihre Kinderstuben, um sich ein eigenes Quartier zu suchen. Dabei können sie sich schon mal verirren und landen in Wohnungen, Klinikfluren oder Büroräumen. Zur Todesfalle für die harmlosen Tiere können gekippte Fenster mit Vorhängen werden: Fahren die Bewohner auch noch in den Urlaub, können Fledermäuse durch das Fenster einfliegen, kommen aber von alleine nicht wieder heraus. Die Tiere geraten in Häusern in eine Falle. Wer mit den harmlosen Tieren nicht zurechtkommt, kann sich an den LBV wenden. >> Zum LBV-Fledermaus-Hilfe-Telefon und Tipps zum Umgang mit den Tieren in der Wohnung.


Neues kostenloses Faltblatt "Gärtnern ohne Torf" ab sofort bestellbar

Gärtnern ohne Torf sollte für jeden Gartelfreund selbstverständlich sein. (F: Streicher)
Gärtnern ohne Torf sollte für jeden Gartelfreund selbstverständlich sein. (F: Streicher)

09.08.13 - Regelmäßig besorgen sich Hobbygärtner in den Gartencentern und Baumärkten frische Blumenerde, die zum Befüllen von Pflanzgefäßen, Blumentrögen und Balkonkästen verwendet wird. Vielen Blumenfreunden ist dabei nicht bewusst, dass sich in den Plastiksäcken mit der Aufschrift "Erde" größtenteils nur Torf befindet. Doch der Abbau von Torf geht mit einer enormen Zerstörung von Mooren einher, was den Verlust einer großen Artenvielfalt und wertvoller Lebensräume zur Folge hat und zur Freisetzung enormer Mengen Klimagase führt. Damit Zier- und Nutzpflanzen in unseren Gärten oder in Pflanzgefäßen gedeihen, sind Torf und torfhaltige Erdsubstrate nicht erforderlich. >> Ab sofort können Sie bei uns ein kostenloses Faltblatt bestellen, in dem wir Ihnen erklären, wie auch Sie erfolgreich ohne Torf Gärtnern.


Achten Sie auf tote beringte Mauersegler!

Melden Sie uns Funde beringter Mauersegler. (F: E. Meyer)
Melden Sie uns Funde beringter Mauersegler. (F: E. Meyer)

19.06.13 - Die letzte Schlechtwetterperiode hat auch viele Verluste unter den Mauerseglern verursacht. Im Rahmen eines "Mauersegler-Forschungsprojektes" wurden in Abenberg (Mittelfranken) und Umgebung Mauersegler beringt, mit Transpondern und Datenloggern versehen. Die Datenlogger sind auf den Rücken der Segler befestigt. Wenn Sie einen toten Mauersegler finden, bitten wir Sie darauf zu achten, ob er an den Füßen einen Ring trägt und evtl. am Rücken ein kleiner Datenlogger befestigt ist. Mit Hilfe der Datenlogger werden unter anderem die Zugwege der Mauersegler erforscht.

Bitte melden Sie Funde beim LBV in Hilpoltstein oder bei der LBV-Kreisgruppe Roth, Arbeitsgruppe Mauerseglerschutz, Klaus Bäuerlein, Gabrieliring 6, 91183 Abenberg Tel: 09178 / 99 89 790.


Schlechtes Wetter: Schwalben und Mauersegler brauchen Hilfe!

Mehlschwalben finden wenig Nahrung (F: Z. Tunka)
Mehlschwalben finden wenig Nahrung (F: Z. Tunka)

27.05.13 - Den LBV erreichen jetzt immer wieder Meldungen über flugunfähige Mauersegler und Schwalben. Gerade diese Arten leiden unter dem die nasskalten Wetter. Denn es fliegen einfach zu wenige Insekten, und sie finden keine Nahrung. Was tun, wenn Sie entkräftete, durchnässte und flugunfähige Mauersegler oder Schwalben finden? Der LBV erklärt, worauf man bei der ersten Hilfe für diese betroffenen Vögel achten muss. >> Tipps zum richtigen Umgang, wenn Sie Schwalben und Mauersegler finden.


Schaurige Rufe der Eulen sind jetzt besonders gut zu hören

Sperlingskauz (F: Moning)
Sperlingskauz (F: Moning)

19.02.2013 - Der LBV empfiehlt Naturfreunden ein geheimnisvolles Naturerlebnis: In diesen Wochen kann man bei einem Abendspaziergang die Balzrufe der heimischen Eulen besonders gut erleben, die schon manchem Krimi das "schaurige" Flair verliehen haben. Denn Uhu, Waldkauz, Waldohreule, Schleiereule, Sperlingskauz und Rauhfußkauz beginnen bald mit der Brut. >> Erfahren Sie, wie Sie unsere heimischen Eulen am Ruf erkennen.


Hauskatzen sind Jäger, doch es gibt Lösungen

Ist eine Katze in ihrem Revier unterwegs, bedeutet das für die dort lebenden Singvögel einen enormen Stress. Gerade in der Zeit von Brut und Jungenaufzucht können solche Störungen gravierende Ausmaße annehmen. Dass Katzen auch auf Bäume klettern und somit die Gelege plündern können, stellt eine weitere Beeinträchtigung für die Vögel dar. >>Mehr Tipps für Vogel- und Katzenfreunde


Vögel füttern im Winter. Alle Antworten, alle Tipps

Besucher an der Futterstelle (F: I. Rittscher)
Besucher an der Futterstelle (F: I. Rittscher)

Vögel zu füttern macht Spaß. Sie erleben Natur direkt vor Ihrem Fenster. Aber welche Futterstelle ist die richtige? Und welches Futter für welche Vögel? Wann sollten Sie füttern und wie? Hier finden Sie die wichtigsten Expertentipps, Bauanleitungen und Futterrezepte! 
>> Alles über das Füttern von Vögeln im Winter


Nisthilfen für Vögel, Insekten ...

Der LBV schätzt das Potenzial für Nisthilfen als sehr groß ein und ein Erfolg ist nahezu garantiert. In den allermeisten Fällen werden die Ni >> Lesen Sie mehr...


Vielfalt schaffen mit naturnahen Gärten

Wußten Sie, dass Sie ein kleines "Naturschutzgebiet" hinter Ihrem Haus haben? Ihr Garten kann nicht nur Erholung für Sie bieten, sondern a >> Lesen Sie mehr...

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
Kostenlose Infos bestellen!

Wir schicken Ihnen unseren Naturreiseführer und ein ausführliches Info-Paket (über LBV-Projekte, Arbeit, Bildung etc.) gerne zu - natürlich kostenlos!

Zum Newsletter anmelden
LBV-Info: Jungvögel

Kostenloses Faltblatt! Mit vielen Tipps und Tricks, u.a. welchen Vogel sie besser in Ruhe lassen sollten und welcher Ihre Hilfe braucht  >> Jetzt hier anfordern! <<

Mitglied werden - Set geschenkt

Als Begrüßungsgeschenk für Ihre Unterstützung erhalten Sie 
das Set "Unsere Gartenvögel und ihre Gesänge" kostenlos!

Jetzt Teil des LBV werden!

Video:Der LBV in 90 Sekunden
LBV QUICKNAVIGATION