Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen

Wally und Bavaria erobern die Lüfte

Großartige Aufnahmen der Beiden beim eleganten Segeln und Ausweichen einer Steinadlerattacke

Die Bartgeier sind einfach in der Luft zu Hause |© Michael Wittmann © Michael Wittmann
Die Bartgeier sind einfach in der Luft zu Hause

Das Kamerateam der Mischfabrik konnte in ausreichender Entfernung letzte Woche grandiose Luftaufnahmen von Wally und Bavaria im Nationalpark Berchtesgaden machen! Dieses kurze Video zeigt bereits, wie gut die beiden Bartgeierdamen mittlerweile Fliegen können und wie elegant sie sich in der Luft bewegen. Und das Flugtraining geht jeden Tag weiter. Wally und Bavaria ziehen ihre Kreise sogar über die Landesgrenze hinaus bis nach Österreich.

Außerdem zeigen wir einmalige Aufnahmen des Zusammentreffens mit den ansässigen Steinadlern. In diesem Clip befinden sie sich etwas nördlich vom KnittelhornWally wurde vom Steinadlerweibchen attackiert, wich aber höchst elegant aus und zwang das Steinadlerweibchen zu einer artistischen Rolle in der Luft. Anschließend zog sich das Adlerweibchen nach ein, zwei demonstrativen Runden vor dem Knittelhorn wieder zurück und ließ die beiden in Ruhe.

Wally und Bavaria erobern die Lüfte

von David Schuhwerk,

Zurück

Mehr aktuelle Beiträge zum Bartgeier

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr