Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen

Feldmann unterwegs

.
.

... der Blog der Landeskoordinatorin

In 2021 möchte ich euch mitnehmen auf meine Reise zu den vielen Umweltschulen / Nachhaltigkeitsschulen in Bayern. Denn immer wieder entdecke ich neue und inspirierende Ideen, die kreativ und mit hohem Engagement umgesetzt werden und einen wertvollen Beitrag im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung leisten. Diese Ideen und Maßnahmen möchte ich hier dem gesamten Netzwerk der Umweltschulen / Nachhaltigkeitsschulen als Inspiration für die eigene Arbeit zugänglich machen.

Sollte an eurer Umweltschule mal eine besondere Nachhaltigkeits-Aktion oder -Maßnahme anstehen, die ihr mit den anderen Umweltschulen im Netzwerk teilen möchtet, so gebt mir gerne frühzeitig Bescheid. Vielleicht ist ja ein Vor-Ort-Besuch möglich ... Ich würde mich auf jeden Fall freuen, euch bald wieder persönlich treffen zu können.

Eure Birgit Feldmann, bayerische Landeskoordinatorin "Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule"

Hinweis zur Corona-Situation, Link zu weiteren Praxisbeispielen, Instagram und Tipps zur Schlagwortsuche

Reise- und Kontaktbeschränkungen und der damit verbundene Distanzunterricht erlauben derzeit leider "nur" Einblicke in die Schulumfeldgestaltung - aber ich bin immer wieder erstaunt, was es auch hier jetzt im Winter alles zu entdecken gibt.

Instagram: Einige meiner Blogeinträge könnt ihr auch auf Instagram verfolgen @umweltschule.lbv

Weitere Praxisbeispiele aus der Bildungsarbeit der Umweltschulen findet ihr im Ideenpool. Dort sammeln wir nach und nach gute Beispiele, die ihr uns in euren Dokumentationsbögen geschildert habt.

Tipps zur Schlagwortsuche: Leider ist derzeit nur eine Schlagwortsuche über die Suchfunktion im Browser möglich. Um euch die Suche zu erleichtern, habe ich alle Beiträge mit Hashtags versehen. 
Beispiele:

  • Suche nach Regierungsbezirk: #Mittelfranken #Oberpfalz #Oberbayern etc.
  • Suche nach Landkreis und kreisfreier Stadt: #Landkreis_Amberg #Landkreis_Eichstätt #Landkreis_Nürnberger_Land etc.
  • Suche nach Schulart: #Grundschule #Mittelschule #Realschule #Berufliche_Schule etc.
  • Suche nach Thema:
    • #Schulgarten
    • #Schulgelände
    • #Schulwald
    • #Schulacker
    • #Biologische_Vielfalt
    • #Klima
    • #Plastik
    • #Müll
    • #Fairer_Handel
    • #Bienen
    • #Hühner
    • Diese Liste wird sich nach und nach erweitern....
  • Suche nach Infos zur strukturellen Verankerung von BNE
    • #Leitbild
    • Diese Liste wird sich nach und nach erweitern...

Alle Infos zu "Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule" auf der Startseite www.lbv.de/umweltschule

10.04.2021 - Paul-Pfinzing-Gymnasium Hersbruck

#Mittelfranken #Landkreis_Nürnberger_Land #Gymnasium #Schulgelände

Wie man auch einen asphaltierten Platz vor dem Haupteingang als Schulgarten nutzen kann, zeigt uns das Paul-Pfinzing-Gymnasium Hersbruck. Vier große Hochbeete und mehrere Beerensträucher sind nun vor der Schule zu bestaunen. Wir sind gespannt, was dort bald in den Beeten wachsen wird. Schön zu sehen ist auch, wie eine Schule, die mitten in der Stadt liegt, mit kleinen Maßnahmen die biologische Vielfalt erhöhen kann. Bei meinem Rundgang um die Schule konnte ich beobachten, wie in den Sträuchern am Schulgebäude jede Menge Insekten und Vögel freudig den Frühling begrüßten.

Eine Schulgarten AG hat auch schon vor ein paar Jahren begonnen, an anderer Stelle einen Garten anzulegen. Dort gibt es einen Teich mit solarbetriebener Pumpe, eine Trockensteinmauer, eine Blumenweise mit Nisthilfen u.a.

Die Umwelt AG der SMV widmet sich neben anderem dem Thema Müll. Für Kaffee und den "Saftladen" (Lebensmittelrettung) werden nur noch Mehrwegbecher und Tassen verwendet, Verpackungsmüll wird an vielen Stellen eingespart.

Auch eine AG Fahrradwerkstatt ist aktiv - das Nachhaltigkeits-Engagement an der Schule ist breit aufgestellt.

 

06.04.2021 - Grete-Schickedanz-Grundschule Hersbruck

#Mittelfranken #Landkreis_Nürnberger_Land #Grundschule #Schulgarten

Kurz vor dem erneuten Kälteeinbruch war ich noch an einem der beiden Schulstandorte der Grete-Schickedanz-Grundschule Hersbruck. Vom Schulgarten, der mit einem schönen Mosaiksteinbild ausgeschildert ist, habe ich euch ein paar Fotos mitgebracht. Der Garten wurde liebevoll direkt am Schulgebäude angelegt, Teich, Hochbeete, Insektenhotel, Kompost, Vogelnistkasten, Kräuter und Sträucher sowie eine Blumenwiese sind neben den eingebetteten Sitzgelegenheiten einige der Gartenelemente. Aber auch eine Schwengelpumpe ist vorhanden.

Auf dem Schuldach ist eine Photovoltaikanlage installiert. Das Thema Klimaschutz begleitet auch die Schüler*innen, so wurde z. B. die Mobilität auf Nachhaltigkeit hin analysiert. Verhaltensänderungen auf dem Schulweg und in der Freizeit sind das Ziel.

Von den Erdbeerpflanzen und einem Teil der Blumenwiese habe ich euch auch noch Fotos mitgebracht - für die ersten Frühlingsgefühle :-)

 

04.04.2021 - Grundschule Vorra

#Mittelfranken #Landkreis_Nürnberger_Land #Grundschule #Schulgelände #Biologische_Vielfalt #Bienen

Ganz schön viel los war gestern bei meinem Besuch an der Grundschule Vorra: am Insektenhotel herrschte reger Flugverkehr und ein lautes Summen :-) Das Insektenhotel hat eine Besonderheit, es kann von vier Seiten angeflogen werden. Jedes Jahr können die Abschlussklassen ein Viertel füllen, wobei sich die Viertklässler*innen mit Namensschildern aus Ton an ihrer jeweiligen Seite verewigen. Eine schöne Idee dafür, wie eine Maßnahme fest ins Schulleben integriert werden kann. Beim Bau des Insektenhotels wurde noch eine Besonderheit mit eingebaut: unter dem Hotel befindet sich ein Igelunterschlupf.

Auch eine Imkergruppe gibt es an der Schule. Sie hat sogar mit dem Bürgermeister gesprochen, um zu erreichen, dass die Gemeindemitarbeitenden an vereinbarten Stellen auf das "Entunkrauten" verzichten. Jetzt können Wildblumenblühwiesen wachsen.

Die Schule verfügt über eine Hackschnitzelheizung, Projekte zur Plastikvermeidung werden regelmäßig durchgeführt und bei meinem Besuch gestern konnte ich durch ein Fenster eine Stellwand mit einer Ideensammlung zur Weiterentwicklung des Schulgeländes hin zu noch mehr biologischer Vielfalt sichten. Im Gelände waren auch schon Schilder mit Begriffen wie "Wildblumenwiese", "Benjeshecke", "Tippi" u.a. verteilt, ich vermute, dass es sich dabei um laufende Standortplanungen handelt. Fotos vom schönen Schulteich und der kleinen Wetterstation habe ich euch auch noch mitgebracht.

 

02.04.2021 - Grundschule Pettendorf-Pielenhofen

#Oberpfalz #Landkreis_Regensburg #Grundschule #Bienen #Schulgelände

Als langjährige Umweltschule hat die Grundschule Pettendorf-Pielenhofen schon viele Maßnahmen fest im Schulleben verankert. Unter anderem hat sich die Schule an der Aktion "Pettendorf blüht" beteiligt. Direkt hinter der Schule liegt eine Streuobstwiese, dort habe ich ein großes Insektenhotel und mehrere Bienenstöcke entdeckt. Hier beginnt jetzt bei steigenden Temperaturen ein fleißiges Summen. Wie bunt blühend die Streuobstwiese und das Außengelände der Schule im Sommer aussieht, das könnt ihr auf der Internetseite der Schule sehen - dort sind schöne Fotos eingestellt. 

Auf dem Dach der Schule befindet sich eine große Photovoltaikanlage, umweltfreundliche Schulmaterialien werden zum Verkauf angeboten, das Thema Müll wird bearbeitet und ein Schulgarten wird bewirtschaftet - viele Maßnahmen, die dazu beitragen, die gesamte Schule Richtung Nachhaltigkeit weiter zu entwickeln.

 

03.03.2021 - Gottfried-Kölwel-Grundschule Beratzhausen

#Oberpfalz #Landkreis_Regensburg #Grundschule #Plastik

Zum ersten Mal in diesem Jahr war es mir möglich, ein Schulgebäude zu betreten. Und was ich dort gesehen habe, ist ein echter Hingucker. In der Aula hängt ein über zwei Meter langer, mit Plastikmüll gefüllter Fisch. Die Idee entstand in der Umwelt-AG. Damit sollte aufgezeigt werden, dass die riesige Menge an Plastikmüll, die im Meer landet, zu einer tödlichen Gefahr für die Meerestiere wird. Neben der Erstellung des Riesenfisches wurden auch erläuternde Plakate und Großfotos gestaltet. Eines der Plakate gibt den Mitschüler*innen Anregungen, wie sie im Alltag Plastik sparen können. Der Fisch hängt nun für alle gut sichtbar zentral in der Aula, in dem Bereich, in dem auch der schöne Umweltschule-Bereich gestaltet wurde.

Darüber hinaus erstellten die Schüler*innen noch einen Brief, um die Eltern zur Plastikvermeidung anzuregen. Auch ein selbsterstelltes Theaterstück wurde mehrmals vor verschiedenen Gruppen (Schüler, Lehrer, Schulfest) aufgeführt und ein Anti-Plastik-Rap eingeübt. 

Papiersparmaßnahmen, der Verkauf von fair gehandelter Schokolade, ein Veggie-Day, die Ausbildung von Energiedetektiven uvm. sind weitere Maßnahmen. Einen Teil der großen Schauwand, die ebenfalls in der Aula hängt, seht ihr auf dem Foto.

21.02.2021 - Grundschule Deuerling

#Oberpfalz #Landkreis_Regensburg #Grundschule #Solar

Eine noch sehr junge Umweltschule ist die Grundschule Deuerling. Sie wurde im Herbst zum ersten Mal ausgezeichnet. Bei meinem Besuch ist mir sofort die PV-Anlage auf drei Gebäudeteilen aufgefallen ... die Schule liegt am Hang, da ist natürlich der Ausblick aufs Dach perfekt :-)

Auf dem Schulhof sind ein Hochbeet, Insektenhotels, eine Kräuterspirale und viele Vogelnistkästen zu entdecken. Die Nistkästen sind abenteuerlich an z. B. Fallrohren der Dachrinne oder an zwischen Bäumen gespannten Seilen aufgehängt. Klima und Müll sind die Themen, mit denen sich die Schüer*innen im letzten Schuljahr auseinandergesetzt haben.

 

18.02.2021 - Gymnasium Parsberg

#Oberpfalz #Landkreis_Neumarkt #Gymnasium #Lehrpfad

Gar nicht weit weg von meinem letzten Schulbesuch bin ich nun in Parsberg gelandet. Hier habe ich am Gymnasium einen schuleigenen Waldlehrpfad entdeckt. Dieser wurde von einem P-Seminar angelegt. Der Rundweg beginnt direkt hinter der Sporthalle, am Rande des Sportplatzes, und ist für Interessierte frei zugänglich. Der Pfad besteht aus einem Zusammenspiel von Infotafeln und Anschauungsobjekten, ein grünes Klassenzimmer ist ebenfalls am Rande des Wäldchens angelegt.

Besonders interessant finde ich die "Evolutions-Treppe". Die zeitliche Abfolge der Entstehung der Erde und des Lebens kann an den Treppenstufen abgelesen werden - natürlich ist der Stufenabstand an die Zeitschiene angepasst. Tolle Idee. Die Entwicklung des Lehrpfades ist schon einige Jahre her, wie bei allen Projekten ist auch hier die kontinuierliche Weiterbetreuung eine der großen Herausforderungen.

Darüber hinaus arbeitet das Gymnasium mit Partnerschulen verschiedener Länder immer wieder zu Umweltthemen zusammen. Weitere Projekte und Maßnahmen werden durchgeführt, aber wegen der Schulschließungen konnte ich leider auch hier keinen Einblick gewinnen. Erwähnen möchte ich jedoch, dass die Schule immer wieder E-Fahrzeuge (E-Bikes, E-Quad u.a.) baut und verkauft, die Erlöse werden für neue Projekte genutzt.

 

13.02.2021 - Grund- und Mittelschule Velburg

#Oberpfalz #Landkreis_Neumarkt #Grundschule #Mittelschule #Schulgelände

Bevor der Schnee alles bedeckt hat, konnte ich noch die Grund- und Mittelschule Velburg besuchen. Das Außengelände ist sehr weitläufig, es sind mehrere Elemente schön in das Gelände integriert worden. Der große Teich ist direkt neben dem Schulgebäude angelegt, der tiefere Wasserbereich wurde mit einem Zaun umgrenzt. Obstbäume und eine Gartenfläche sind hinter dem Gebäude zu finden. Die vier großen, quadratisch angelegten Beete sind ab dem Frühjahr bestimmt ein echter Hingucker. Am Rande des Schulhofs wartet noch ein Backofen auf seinen nächsten Einsatz.

Auf dem Schuldach befindet sich eine PV-Anlage, dem Dokumentationsbogen konnte ich entnehmen, dass Fernwärme aus der ortseigenen Hackschnitzelanlage genutzt wird. In den Bildungsmaßnahmen spielen daher auch die Themen Klimawandel, Stromsparen und der Bezug zur Ernährung immer wieder eine Rolle. Auch die Reduzierung der "Elterntaxi-Fahrten" und die jährliche Ausbildung von Müllexpert*innen sind Beispiele für einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung.

Schön ist, dass die SMV Maßnahmen mit initiiert und somit eine hohe Schülerpartizipation gegeben ist.

 

07.02.2021 - Willibald-Gluck-Gymnasium Neumarkt

#Oberpfalz #Landkreis_Neumarkt #Gymnasium #Klima #Schulgelände

Die zweite Schule in Neumarkt, die ich an einem Spätnachmittag bei wunderschönem, warmem Sonnenlicht, aber kalten Temperaturen besucht habe, ist das Willibald-Gluck-Gymnasium. Es ist eines der größten Gymnasien in Bayern, mit vorbildlichem Energiekonzept und interessantem Außengelände.

Mit dem vor ein paar Jahren errichteten Neubau wurde der Fokus auf die Nutzung von Erdwärme und Sonnenstrom gesetzt. Auf dem Schuldach, s. Foto, könnt ihr einen Teil der Photovoltaikanlage erkennen, die auf Schul- und Sporthalle installiert ist. Die Themen Energie und Klima sind fester Bestandteil der Umweltschule-Maßnahmen - hier wird das Gebäude als Lernort für den Klimaschutz super integriert.

Ein Teil des Außengeländes wird geprägt von einem großen Teich und einem Freiluftklassenzimmer. Eine Bienen-AG kümmert sich um die Bienen auf dem Schulgelände, es gibt klasseneigene Hochbeete, einen schuleigenen Schrebergarten und auch Fair-Trade spielt eine große Rolle im Schulleben.

Es gibt in der Stadt Neumarkt noch vier weitere Umweltschulen. Meine Reise geht jetzt aber erst einmal weiter in Richtung Südosten.

 

06.02.2021 - Staatliches Berufliches Schulzentrum Neumarkt

#Oberpfalz #Landkreis_Neumarkt #Berufliche_Schule #Bienen

In Neumarkt habe ich meine erste berufliche Schule besucht, von der ich euch heute berichten möchte. Auch hier sind mir sofort die Honigbienen aufgefallen, die an Umweltschulen ja sehr häufig anzutreffen sind. Im letzten Schuljahr haben Schüler*innen am Beruflichen Schulzentrum mit der Imkerei begonnen, die Bienenstöcke stehen direkt am Schulgebäude, in einer kleinen Nische. Eine ganze Klasse hat sich hier von einem Imker zu Imkern ausbilden lassen. Auch ein Konzept zur regionalen Vermarktung des Honigs wurde erarbeitet. Die Idee zum Projekt bestand schon länger, aber das Volksbegehren zum Artenschutz gab schließlich den Anstoß.

Einige Schüler*innen planen nun, ihren elterlichen landwirtschaftlichen Betrieb mit Bienenstöcken aufzurüsten, um so einen Schritt weiter in Richtung regionale Vermarktung zu gehen. Eine tolle Weiterentwicklung des Schulprojekts!

In unmittelbarer Nähe zu den Schul-Bienen haben die Schüler*innen zudem in kleinen Beeten verschiedene Getreidearten ausgesät. Der gesamte Bereich ist frei zugänglich, so können die ganze Schulgemeinschaft und auch Spaziergänger das Leben der Bienen und das Wachstum des Getreides verfolgen.

Leider war auch hier kein direkter Kontakt mit den Schüler*innen möglich, sonst hätten sie uns sicherlich noch viel mehr über ihre Aktivitäten, wie z. B. die Einführung von Fair-Trade-Produkten oder die Nutzung der Photovoltaikanlage, die ich beim Blick durch eine Glasscheibe im Innenhof gesehen habe, erzählen können.

 

03.02.2021 - Johannes-Kern-Mittelschule Schwabach

#Mittelfranken #Schwabach #Mittelschule #Schulgelände

Eine weitere Idee, um Grün an die Schule zu bringen, habe ich in Schwabach entdeckt. An der Mittelschule ist die Außenwand direkt neben dem Haupteingang begrünt, sogar ein Vogelnistkasten wurde integriert. Es sieht fast wie ein Kunstwerk aus - und es fördert die biologische Vielfalt. Eine gute Idee für Schulen, die über nur wenige Möglichkeiten zur Schulhofbegrünung verfügen.

Die Johannes-Kern-Schule hat sich aber zusätzlich noch weiteres Grün geschaffen. Zwischen den Fahrradständern und dem Schuleingang ist eine Kräuterspirale angelegt - jetzt sogar winterfest mit Tannengrün abgedeckt - und auf dem Schulhof ist ein richtig schönes Grünes Klassenzimmer in den vorhandenen Baumbestand eingebettet worden. Kleine Objekte zur Förderung der Biodiversität sind auch hier integriert. Nicht nur der Vogelnistkasten, der mit dem geschwungenen Wuchs des Baumstammes harmoniert, auch ein Insektenhotel, Kräuter und Sträucher wurden angelegt. Da lernen die Schüler*innen sicherlich gerne ;-)

Natürlich führt die Schule noch weitere Maßnahmen im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung durch, aber die konnte ich wegen der Schulschließungen bei diesem Besuch leider nicht gemeinsam mit den Schüler*innen erkunden.

 

31.01.2021 - Gymnasium Wendelstein

#Mittelfranken #Landkreis_Roth #Gymnasium #Bienen

Wie vor zwei Tagen angekündigt habe ich nun auch beim Gymnasium Wendelstein vorbeigeschaut. Das weitläufige Schulgelände ist komplett umzäunt, aber als "Zaungast" konnte ich doch einige Bienenstände entdecken. Das hat mich sehr gefreut, denn vor zwei Jahren war der Wahlkurs Schulimkerei zusammen mit dem Zeidelmuseum Feucht Gastgeber des bayerischen Jugendimkerwettbewerbs. 10 Gymnasien hatten daran teilgenommen. Die Schule hat zudem im Rahmen des We4bee-Projekts der Universität Würzburg einen mit digitaler Messtechnik ausgestatteten Bienenkasten erhalten - echte Bienen-Profis in Wendelstein.

Den Schulgarten könnt ihr auf dem Foto im Hintergrund erahnen, ich selbst habe leider auch nicht mehr sehen können. Darüber hinaus laufen noch viele andere Maßnahmen an der Schule, z. B. zu Klima und fairem Handel. Die Idee mit den Nachhaltigkeits-Hinweisen, am Gymnasium heißen sie "Stolpersteine", habe ich euch auch auf der Website mit Ideen zum Homeschooling vorgestellt.

 

29.01.2021 - Mittelschule Wendelstein

#Mittelfranken #Landkreis_Roth #Mittelschule #Schulgarten #Bienen

Bei meinem Besuch in Wendelstein habe ich mir nicht nur die Grundschule, sondern auch die Mittelschule angeschaut. Denn beide Schulen liegen direkt nebeneinander. Die Umweltschule-Flagge an der Grundschule hatte ich ja schon entdeckt, aber vor dem Haupteingang der Mittelschule wehen gleich zwei Flaggen. Sogar für die neue Flagge 2020 steht noch ein Fahnenmast zur Verfügung. Aber lasst euch von den drei Flaggen nicht täuschen - die Schule ist nun seit 10 Jahren Umweltschule!

Obwohl der Schulgarten auf der anderen Straßenseite liegt, ist er mir sofort aufgefallen. Bereits am Zaun wird hier auf den Bienenstand hingewiesen. Wie groß dieser ist, seht ihr auf dem Foto. Ergänzend zur vorhandenen Garten-AG startete im Herbst 2017 die Imker-AG. Wie ich dem Dokumentationsbogen entnehmen konnte, wurden bereits im ersten Jahr Honigseife und Honiglebkuchen selbst hergestellt. Im Sinne der Nachhaltigkeit wächst das "Bienenengagement" immer weiter. Etiketten für Honiggläser wurden erstellt, Honig verkauft, Kooperationen wurden geplant etc.

Neben den Honigbienen gibt es nun auch Wildbienen, und zwar die Rote und die Gehörnte Mauerbiene. Eine selbstgebaute Nisthilfe für die Wildbienen habe ich auch entdecken können. Biologische Vielfalt ist dabei nur eins von vielen Themen, die in der Schule im Fokus stehen. Klimaschutz und Plastikvermeidung sind z. B. weitere Bereiche, zu denen die Schüler*innen arbeiten.

Da die Imker-AG auch im Erfahrungsaustausch mit der Imker-AG des Gymnasiums Wendelstein steht, werde ich mir als nächstes mal das Gymnasium anschauen.

 

24.01.2021 - Grundschule Wendelstein

#Mittelfranken #Landkreis_Roth #Grundschule #Solar

Wie das Wetter gestern in Wendelstein im Landkreis Roth war, das könnt ihr an der Anzeigentafel ablesen, die ihr auf dem Foto erkennt. Denn auf dem Dach der Grundschule befindet sich eine Photovoltaikanlage, deren Leistung die Schüler*innen und Lehrer*innen - oder auch Gäste - immer aktuell ablesen können.

Bei meinem Spaziergang über den Schulhof habe ich noch etwas anderes Schönes entdecken können: Direkt vor dem Haupteingang steht ein Baum und rund um diesen Baum haben die Schüler*innen vor dem Distanzunterricht noch kleine Botschaften hinterlassen. Eine Botschaft habe ich euch als Foto mitgebracht :-)

Ein weiteres Thema, mit dem sich die Schule fortlaufend beschäftigt, ist der Müll. So werden in jeder Klasse zum Schuljahresanfang Müllexpert*innen ausgebildet, die als Ansprechpersonen in ihren Klassen zur Verfügung stehen. In der jährlich stattfindenden Umweltwoche oder im Rahmen von anderen Aktionen geht es aber auch immer wieder um andere Themen, wie z. B. fairer Handel mit dem Schwerpunkt Kakao und Schokolade, Mobilität u.a.

 

18.01.2021 - Wilhelm-von-Stieber-Realschule Roth

#Mittelfranken #Landkreis_Roth #Realschule #Schulwald #Schulacker

Mit einem schönen Winterspaziergang im Schnee habe ich am letzten Wochenende den Besuch der Realschule Roth verbinden können. Die Schule betreut u.a. einen Schulwald, der ca. 2,5 km Fußweg von der Schule entfernt liegt. Der Schulwald wird in Kooperation mit dem AELF, der Stadt und dem Landkreis betrieben. 

Ein weiteres Projekt, das allerdings im Schnee nicht zu erkennen war, ist der Schulacker. Die 5. und 6. Klassen kümmern sich fortlaufend um ihren eigenen Acker. 

Entdecken konnte ich aber etwas anderes: die Schule ist schon seit 15 Jahren Umweltschule, dementsprechend viele Umweltschule-Flaggen haben sich dort angesammelt. Eine tolle Flaggen-Upcycling-Idee, die weiterhin das Engagement der letzten Jahre zeigt, war beim Blick von außen durch die Fenster zu erkennen. Aus den alten, bis 2011 noch weißen Umweltschule-Flaggen sind Vorhänge geworden - das sieht doch prima aus, oder?

 

14.01.2021 - Staatliche Realschule Herrieden

#Mittelfranken #Landkreis_Ansbach #Realschule #Schulgelände #Schulgarten #Fairer_Handel

Einen Baumlehrpfad und etwas blauen Himmel habe ich euch mitgebracht. Vor ein paar Tagen konnte ich rund um die Staatliche Realschule Herrieden 16 verschiedene Bäume mit Baumtafeln entdecken: Waldkiefer, Speierling, Echte Mehlbeere, Holz-Apfel, Walnuss, Hainbuche, Eberesche, Winterlinde, Rot-Buche, Gemeine Esche, Spitzahorn, Berg-Ahorn, Feld-Ahorn, Trauben-Eiche, Stiel-Eiche, Gewöhnliche Platane. Ich meine, in einem Dokumentationsbogen gelesen zu haben, dass es 17 Bäume sind - da habe ich wohl einen Baum übersehen.

Im Dokumentationsbogen habe ich noch eine nette Idee entdeckt: Der Lehrpfad wurde auch schon von den Sportlern in einem Orientierungslauf genutzt. Eine schöne Verbindung der Aspekte Naturerlebnis, Artenkenntnis, Gesundheitsförderung und Spaß.

Die Schüler*innen pflegen und erweitern zudem beständig ihren Schulgarten. Ich konnte nur das Hochbeet entdecken, unter dem Schnee muss aber noch so einiges verborgen liegen. Dazu gehören Blühflächen, Totholzhaufen, Insektenhotels etc. Sehr engagiert ist die Schule zudem im Themenbereich fairer Handel, sie ist als Fairtrade-Schule ausgezeichnet.

11.01.2021 - Eichenberg-Grundschule Weihenzell

#Mittelfranken #Landkreis_Ansbach #Grundschule #Streuobstwiese #Biologische_Vielfalt

Es bleibt winterlich: diese schöne Winterstimmung habe ich vorgestern auf der Streuobstwiese direkt neben dem Schulgelände erleben dürfen. Die Schüler*innen kümmern sich gemeinsam mit Fachleuten um diese Fläche. Neben einem älteren Baumbestand wurden neue Obstbäume gepflanzt. Die Vielfalt ist beeindruckend - das wird in Zukunft richtig lecker. Fallobst ist auch vorhanden. Dass dies den Tieren gefällt, beweist das Foto. 

Auf dem Schulgelände selbst befindet sich auch ein Schulgarten. Mehrere Hochbeete waren trotz Schnee zu erkennen. Alle anderen Beete, Blumenwiesen, ein Miniteich und vielleicht noch mehr schlummern derzeit unter der Schneedecke. Mit wie viel Liebe im Detail gearbeitet wird, ist an der Auswahl der Vogelfutter-Tassen zu erkennen.

 

10.01.2021 - Seyfried-Schweppermann-Grundschule Kastl

#Oberpfalz #Landkreis_Amberg_Sulzbach #Grundschule #Energie #Plastik

Eine Futterstelle mit fantastischem Ausblick, darüber können sich die Vögel an der Grundschule freuen. Der Schnee hat auch hier alles weitere eingedeckt, ich vermute Beete und anderes unter der Schneedecke....

Durch die letztjährige Dokumentation habe ich erfahren, dass die Schüler*innen im Homeschooling zur Artenkenntnis und zur biologischen Vielfalt in der Umgebung von Kastl gearbeitet haben. Da passt es wunderbar, dass ich zur "Stunde der Wintervögel" dieses Futterhäuschen besuchen durfte. 

Die Schule wurde im letzten Schuljahr auch als Energieschule ausgezeichnet. Die Schüler*innen wurden zu Energiedetektiven ausgebildet. In jedem Monat stand ein anderes Energie- und Umweltthema im Fokus. Im Homeschooling wurden die Viertklässler*innen auch zu Plastikdetektiven ausgebildet, die Eltern wurden zuvor am Elternabend und auch mit Infoschreiben mit eingebunden, Reflexion und Präsentationen fanden ebenfalls statt.

 

09.01.2021 - Grund- und Mittelschule Lauterhofen

#Oberpfalz #Landkreis_Neumarkt #Grundschule #Mittelschule #Schulgarten #Bienen

Im Winterschlaf befindet sich der Schulgarten der Grundschule und Mittelschule. Aus dem Schnee heraus ragen noch die Hochbeete und die Kräuterspirale. Alles andere ruht unter eine Schneedecke. Aber im Frühjahr wird es hier wieder sehr lebendig, auch die Schul-Bienen werden dann wieder summen.

Schulgarten-AG und Umwelt-AG sind im Schulleben etabliert. Ergänzend werden weitere Maßnahmen, wie zum Beispiel zum Thema Müll- und insbesondere Plastikvermeidung, im Schulalltag umgesetzt.

 

08.01.2021 - Staatliche Realschule Feucht

#Mittelfranken #Landkreis_Nürnberger_Land #Realschule #Schulgelände #Biologische_Vielfalt #Hühner #Bienen

Die Farben der Natur sind auch Anfang Januar beeindruckend. Besonders schön anzuschauen ist die Kräuterspirale, die sich zwischen Schulhaus und kleinem Wäldchen befindet. Aber auf dem Schulgelände finden sich noch viele andere Gartenelemente, so z. B. die vielen großen Hochbeete, die einen wunderbaren Platz auf dem Gelände gefunden haben und jeweils an einer Seite von aufgestellten Paletten eingerahmt sind. In den Paletten-"Fächern" entsteht so nochmal Platz für Pflanzen in vertikaler Ausrichtung. Auch ein großes Paletten-Insektenhotel, Bienenstöcke sowie Kompost und Thermo-Komposter sind in unmittelbarerer Nähe aufgestellt. 

Neben der Schulgarten-AG, der Bienen-AG und weiteren Workshopangeboten am Nachmittag gibt es auch eine Wachtel-AG. Die Stallung, die ich auf dem Schulgelände entdeckt habe, ist wohl für die Hühnervögel angelegt. 

Im letzten Schuljahr stand zudem das Thema Plastik mit auf der Agenda. Hierzu wurden einige Maßnahmen umgesetzt.

 

07.01.2021 - Grund- und Mittelschule Abenberg

#Mittelfranken #Landkreis_Roth #Grundschule #Mittelschule #Schulgelände #Biologische_Vielfalt #Fairer_Handel #Leitbild

In Abenberg habe ich ein tolles Schulgelände erleben können - auch jetzt im Winter. Nicht nur Nisthilfen für Vögel und Fledermäuse sind zu entdecken, das ganze Außengelände ist sehr naturnah. Neben direkt am Gebäude terassenförmig gestalteten und mit allerlei Kräutern und Pflanzen besetzten Bereichen sind auch die Wiese mit Baumbestand, die vielen Gehölze rund um das Schulgebäude und die großen Kräuterbeete ein echter Hingucker. An der Schule spricht man u.a. von "Insektenwiese", "Beerenwald" und dem "offenen Klassenzimmer" im Kräutergarten bzw. Steinsitzkreis. Auch die Teichbiotope sind beeindruckend.

Weitere Themen: Fairer und regionaler Handel, Handy- und Schultaschensammelaktion, Umstellung des Pausenverkaufs auf regionale Produkte, auch Bio-Produkte, einmal pro Woche Verkauf von fair produzierten Waren aus dem Eine-Welt-Laden, keine Plastikflaschen mehr, selbstgepresster Apfelsaft nur noch in Glasgefäßen und Bechern. Die SMV ist sehr aktiv, ebenso die ganze Schulgemeinschaft mit Eltern und Lehrer*innen.

Die Schule ist seit über 10 Jahren Umweltschule/Nachhaltigkeitsschule. Neben der Etablierung und Weiterführung vieler Maßnahmen werden auch immer wieder neue Impulse gesetzt.

Auszug aus dem Leitbild: "Wir wollen Schule als Lebensraum gestalten, der durch Rücksichtnahme und Respekt gegenüber Mensch und Natur geprägt ist. Umweltbewusstes und nachhaltiges Handeln sind uns wichtig."

 

06.01.2021 - Grundschule Walting

#Oberbayern #Landkreis_Eichstätt #Grundschule #Biologische_Vielfalt #Schulgelände #Schulgarten #Bienen #Leitbild

Das Schulgelände der Grundschule Walting ist im Sinne der Förderung der biologischen Vielfalt und der saisonal-regionalen Ernährung wirklich toll angelegt. Nisthilfen, Bienen, Totholz, Lesesteinmauer, Blühflächen, Schulgarten, Beerengarten und Streuobstwiese sind nur einige Beispiele dieser langjährigen Umweltschule.

Im letzten Schuljahr standen die Nützlinge in "besonderen Lebensräumen" im Fokus: aus dem Steinhaufen wurde eine Lesesteinmauer, mit einem zweiten, sehr großen Insektenhotel wurde begonnen, ein alter Kletterbaum ist nun "Totholz", das in jeder Pause beobachtet werden kann, ein Wasserbecken ist noch in Planung. Jede Klasse arbeitete an einem Lebensraumthema und präsentierte dies anschließend allen anderen Klassen live vor Ort.

Toll, was es hier auch im Winter zu entdecken gibt!

Weitere Themen: Ernährung mit Anbau und Verwendung von Gemüse, Kartoffeln u.a. aus dem Schulgarten, Komposthaufen für Biomüll, Plastikvermeidung (Schulhefte, Laminierfolien, Verpackung), Solaranlage auf dem Dach uvm. Schulfamilie und Gemeinde haben aufgrund des langjährigen, hohen Engagements den Begriff "Umweltschule" im Sprachgebrauch aufgenommen, s. auch das Foto vom Eingangsbereich.

Folgenden Auszug aus dem Leitbild möchte ich euch noch als Inspiration mitgeben: "Umwelt, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit stehen im Mittelpunkt unserer Aktivitäten in der Schule, auf dem Schulgelände, im Altmühltal und in der Welt. Wir wollen die Schöpfung zu unserem Wohl und für die, die nach uns kommen, erhalten und bewahren."

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr