Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen

Zeigt her Eure Gärten

Neue Auszeichnung für private Gärten von uns und LfU: Jetzt für die Plakette "Vogelfreundlicher Garten" bewerben

Unsere Gartenjury steht in den Startlöchern, Gärten in ganz Bayern auf ihre Vogelfreundlichkeit zu bewerten und die neue Plakette „Vogelfreundlicher Garten“ zu verleihen. Bei der neuen Aktion von uns und dem Bayerischen Artenschutzzentrum des Landesamts für Umwelt (LfU) können sich private Gartenbesitzer*innen mit ihren Gärten, die wertvollen Lebensraum für Vögel und Insekten bieten, bewerben und auszeichnen lassen.

Garten mit Plakette "Vogelfreundlicher Garten" | © Carola Bria © Carola Bria
Voraussetzung für den Erhalt der Plakette “Vogelfreundlicher Garten” ist, dass Vögel sich in dem Garten wohlfühlen.

Mehr als 300 Bewerter*innen im bayernweiten Einsatz

Über 300 geschulte ehrenamtliche Bewerter*innen sind in allen bayerischen Landkreisen im Einsatz und freuen sich drauf viele tolle Gärten zu erkunden und ihnen die neue Auszeichnung zu verleihen.

Mut zur Unordnung im Garten

Naturnaher Garten | © Thomas Staab © Thomas Staab
Vermeintliche Unordnung bietet wertvollen Lebensraum für Vögel und viele weitere Arten.

Voraussetzung für den Erhalt der Plakette “Vogelfreundlicher Garten” ist, dass Vögel sich in dem Garten wohlfühlen. Vögel brauchen Nahrung, Verstecke und Nistmöglichkeiten. In einem naturnah gestalteten Garten gibt es davon reichlich – besonders, wenn die Besitzer auch Mut zu etwas vermeintlicher Unordnung haben.

Wichtig bei der Auswahl

Wer auf Mähroboter und Co. verzichtet und einen strukturreichen Garten hat, in dem sich Vögel und Insekten wohlfühlen, der kann sich zur Bewertung anmelden. Unsere Gartenjury bewertet anhand eines Kriterienkatalogs die Vogelfreundlichkeit des Gartens und verleiht direkt im Anschluss die Plakette – wenn genügend Vielfalt vorhanden ist. 

Größe des Gartens nicht entscheidend

Garten | © Birgit Helbig © Birgit Helbig
Auch kleine Maßnahmen können im Garten viel Wirkung zeigen und Vögel anlocken.

Bei der Auszeichnung kommt es nicht auf die Größe des Gartens an. Kein Garten ist zu klein, um nicht einen positiven Einfluss auf die Vogel- und Insektenwelt nehmen zu können! Wir freuen uns über alle Menschen, die in ihren Gärten der Natur Raum geben. Oft können kleine Maßnahmen schon viel Wirkung zeigen.

Unsere Gartenjury

Die Bewertung der Gärten findet ausschließlich durch Ehrenamtliche statt. Wer Freude am Austausch mit anderen Gartenliebhaber*innen, grundlegendes Gartenwissen und einige Stunden Zeit hat, ist deshalb herzlich eingeladen Teil unserer Gartenjury zu werden. Interessierte können sich für nächstes Jahr vormerken lassen. Denn: je größer die Gartenjury, umso mehr Gärten können bewertet werden.

Jetzt mit eigenem Garten bewerben

Die von uns und LfU verliehene, kostenlose Gartenplakette „Vogelfreundlicher Garten“ ist eine Wertschätzung und Auszeichnung von besonders vogelfreundlichen und artenreichen Gärten, egal ob groß oder klein. Mit der Auszeichnung wollen wir ein Umdenken in Gang setzen und die Akzeptanz für etwas mehr Wildnis vor der eigenen Haustür erhöhen. Die Bewertung erfolgt durch ein ehrenamtliches Team unserer Gartenjury nach einem festgelegten Kriterienkatalog. Werden genügend Kriterien erfüllt, erhält der Garten die Plakette, mit der öffentlich gezeigt wird, dass dieser vogelfreundlich ist. Die Aktion findet im Rahmen der Kampagne gArtenvielfalt des LfU statt. Umweltminister Thorsten Glauber ist der Schirmherr.

Mehr Informationen zu den MUSS-, PLUS- und AUSSCHLUSS-Kriterien und zur Anmeldung:

 

Zurück

Mit Ihrer Hilfe können wir wertvolle Biotopflächen ankaufen. Unterstützen Sie uns!

Alle Nachrichten zum Naturschutz in Bayern

Newsletter

Der LBV - Landesbund für Vogel- und Naturschutz in Bayern e.V.  ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr