Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen

Urlaub dahoam: faszinierende Ausflugsziele in Bayern

LBV-Umweltbildungsprojekt „Naturschwärmer“ gibt Anregungen für einen abwechslungsreichen Urlaub vor der eigenen Haustür

In einer Woche starten die bayerischen Schüler*innen in die Sommerferien und so beginnt für viele Familien im Freistaat die Urlaubszeit. Egal ob ans Meer oder in die Berge, Urlaub bedeutet für viele Entspannung und Zeit mit der Familie. Dafür braucht es keine Fernreisen, denn auch der „Urlaub dahoam“ hat vieles zu bieten.

Naturschwärmer Monat August
Das Naturschwärmer Thema des Monats August steht unter dem Motto "Urlaub dahoam"

In Bayern können Reisende direkt vor der eigenen Haustür die schönsten Orte und faszinierende Lebensräume entdecken. Vom Spessart über das fränkische Seenland bis ins Allgäu können Groß und Klein die heimische Natur entdecken.

Urlaubszeit ist auch das kommende Monatsthema des digitalen LBV-Umweltbildungsprojektes „Naturschwärmer“. Dabei geben die Umweltbildungseinrichtungen und Umweltstationen des LBV auf ihrer Webseite Tipps und Anregungen für eine schöne Urlaubzeit, beleuchten aber auch kritisch die Auswirkungen von Reisen und Tourismus auf die Umwelt.

Tourismus hinterfragen

Millionen Menschen verreisen jedes Jahr, ob nun im eigenen Land oder ins Ausland. Im Jahr 2018 unternahmen weltweit 28,5 Millionen Menschen eine Kreuzfahrt. 2019 wurden 47 Millionen Flüge verzeichnet.

Der Tourismus ist ein riesiger Markt, der ständig wächst und Folgen für die Umwelt mit sich bringt. Wie wirkt sich der Tourismus auf den Klimawandel aus? Welche Folgen hat der weltweite Tourismus für die Bevölkerung in den Zielregionen? Und wer reist eigentlich wohin?

Auf alle diese Fragen bieten die LBV-Naturschwärmer im August interessante Antworten.

Das Urlaubsgefühl nach Hause holen

Doch nicht alle Reisenden wollen in die Ferne schweifen, sondern schätzen den Urlaub in der Heimat. Hier stellt sich die Frage, wie wir das Urlaubsgefühl nach Hause holen können. Und was sollte beim Genuss der heimischen Natur beachtet werden?

Für das richtige Urlaubsgefühl zuhause bieten die LBV-Naturschwärmern im August zum Beispiel leckere Rezepte für nachhaltige Cocktails und selbst gemachtes Eis zum Genuss im Garten oder auf dem Balkon. Tipps, wie unser Garten oder Balkon zur Oase für Mensch und Tier wird, haben wir ja bereits im März gegeben. Aber vieles lässt sich auch jetzt noch umsetzten.

Auch Urlaub vom digitalen Alltag, also mal eine Pause von Smartphone, Laptop und Co. machen, lohnt sich durchaus und trägt zur Entspannung und Entschleunigung bei. Außerdem können wir bei einer digitalen Pause unsere Umwelt wieder bewusster wahrnehmen und uns besser auf das Hier und Jetzt konzentrieren.

Wer die heimische Natur entdecken möchte, kann dies auch in Nationalparks und Naturschutzgebieten tun. Hier sollte allerdings darauf geachtet werden, auf den Wegen zu bleiben, nichts zu beschädigen oder auch auf das Verhalten des Hundes in der Natur zu achten. Auch hierzu liefern die LBV-Naturschwärmer konkrete Informationen, um ein rücksichtsvolles und achtsames Miteinander von Mensch und Natur zu gewährleisten.

Empfehlungen und Challenge

Die LBV-Naturschwärmer empfehlen auch ihre eigenen Lieblingsorte. Ihre Ausflugs-Empfehlungen in Bayern reichen vom Eisvogelsteig in Arnschwang, über den Roth- und Altmühlsee in Mittelfranken, dem Spessart in Unterfranken, der Adlerhütte im Allgäu und das Fledermaushaus in Hohenburg bis zum Naturerlebnisgarten Wiesmühl.

Die Umweltstationen des LBV bieten in ganz Bayern vielseitige Veranstaltungen vor Ort an, bei denen Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Natur entdecken und erleben können. Jung und Alt sind auch dazu aufgerufen, bei der Naturschwärmer-Challenge „Mein Lieblingsort in Bayern“ mitzumachen und auf der Naturschwärmer-Webseite ein Foto von ihrem eigenen Lieblingsort oder Urlaubsziel in Bayern einzustellen.

Anregungen für lohnenswerte Ausflugsziele und spannende Veranstaltungen in Bayern finden sich unter dem Naturschwärmer Veranstaltungskalender und dem LBV Terminkalender.

Weitere Tipps Urlaubszeit nachhaltiger zu gestalten und sich mit einfachen Mitteln und Rezepten das Urlaubsgefühl nach Hause zu holen, finden Interessierte auf der Naturschwärmer Website.

Hintergrund:

An dem Projekt „Naturschwärmer“ arbeiten 13 Umweltbildungseinrichtungen und Umweltstationen des LBV zusammen. Das digitale Mitmachangebot rückt jeden Monat ein anderes Thema aus dem Bereich Natur und Nachhaltigkeit in den Fokus. Mehrmals wöchentlich wird mit Videos, Podcasts, Bau- und Bastelanleitungen sowie Alltagstipps zum Mitmachen eingeladen.

Familien, die nichts verpassen möchten, können dort auch einen Familien-Newsletter abonnieren. Das Projekt wird gefördert vom Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

,

Zurück

Helfen Sie jetzt mit Ihrer Spende, Bayerns Natur dauerhaft zu schützen!

Alle Nachrichten zum Naturschutz in Bayern

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr