Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen

Statement des LBV-Vorsitzenden Dr. Norbert Schäffer anlässlich der Anhörung zur Moorschutzstrategie der Staatsregierung im Umweltausschuss des Bayerischen Landtags

„Photovoltaik-Anlagen gehören nicht in Wiesenbrütergebiete“

Uferschnepfe  | © Christoph Bosch © Christoph Bosch

LBV-Vorsitzender Dr. Norbert Schäffer:
„Die Renaturierung von Mooren ist ein wichtiger Baustein bei der effektiven Bekämpfung sowohl der Klima- als auch der Artenkrise. Um unsere biologische Vielfalt in Bayern zu schützen, müssen die besten Moorflächen für unsere stark bedrohten Wiesenbrüter-Vögel wie Brachvogel und Uferschnepfe freigehalten werden. Pläne neue Photovoltaik-Anlagen auf solchen sensiblen wiedervernässten Moorgebieten zu errichten sind deshalb kontraproduktiv. Neue PV-Anlagen müssen stattdessen auf Dächern und auf Flächen errichtet werden, die eben keine Hotspots der Biodiversität sind. Darüber hinaus ist der Beweis, dass man ein Moor wiedervernässen und anschließend darauf auch erfolgreich eine PV-Anlage errichten kann, ohnehin noch nicht erbracht.“

Zurück

Flächenankauf ist Klimaschutz! Unterstützen Sie uns beim Ankauf wertvoller Moor- und Biotopflächen.

Alle Nachrichten zum Naturschutz in Bayern

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr