Siemens-Mitarbeiter bei der Biotop-Pflege

Einen starken Einsatz für die Natur zeigten 12 Siemens Mitarbeiter. Im Rahmen eines Freiwilligen-Tages griffen sie gemeinsam mit 5 Ehrenamtlichen des LBV zu Baumschere und Säge und rückten einem Birkenhain zu Leibe, der den Röthegraben überwuchert hatte.

Siemens Mitarbeiter helfen Ehrenamtlichen des LBV | © R.Güßregen © R.Güßregen
Ehrenamtliche Helfer bei der Arbeit

Dies war notwendig, da für viele ans Wasser gebundene Tiere, wie Libellen und Amphibien, es wichtig ist das Sonnenlicht auf das Wasser fällt. Durch die gute Arbeitsmoral der Helfer war bereits bis zur Mittagspause der Röthegraben entbaumt, so dass sich die Truppe nach einer kleinen Erholung zu einem weiteren Biotop aufmachen konnte. Dort war es auch nötig einen Tümpel von umstehenden Bäumen am Südufer zu befreien. Hier waren die Bäume schon etwas robuster und größer - deshalb musste hier zur Axt gegriffen werden. Am Ende des sehr erfolgreichen Einsatzes waren zwar alle erschöpft, aber auch begeistert, da die Resultate der kräftezehrenden Arbeit gut sichtbar waren. Wir bedanken uns sehr herzlich bei iska-Nürnberg für die Herstellung des Kontaktes und beim Siemens Nachwuchskreis für den tollen  Arbeitseinsatz.

von Tim Götschl | lbv.de,

Zurück

Alle Nachrichten zum Naturschutz in Bayern

Newsletter