Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen

Sechzehn neue Glücklichmacher

Zertifikatsübergabe für Absolventen der Weiterbildung in Naturpädagogik

Sie haben kleine Wassertierchen mit der Stereolupe bestimmt, am Lagerfeuer geschnitzt, Naturkunstwerke im Wald gebaut, ein Kräutermenü gekocht und nebenbei viele praktische Erfahrungen für einen nachhaltigen Lebensstil gesammelt. Ende Juli feierten die sechzehn Teilnehmenden des Kurses „Natur & Pädagogik“ den Abschluss ihrer Weiterbildung in Naturpädagogik. Sie wird organisiert vom Evangelischen Bildungswerk Regensburg (EBW) in Kooperation mit dem LBV.

Blütentattoo bei der Weiterbildung Natur und Pädagogik | © Susanne Götte © Susanne Götte
Beim Wildkräuterwochenende wird nicht nur lecker gekocht. Die Teilnehmenden probieren auch andere Methoden aus, mit denen man Kinder für die Pflanzenwelt begeistern kann, wie zum Beispiel Blütentattoos.

Sechzehn weitere Naturpädagoginnen und Naturpädagogen

Unser erster Vorsitzender, Dr. Norbert Schäffer, und Dr. Carsten Lenk, Geschäftsführer des EBW, überreichten bei einer Feier in Regensburg den Absolventinnen und Absolventen ihre Zertifikate. Stellvertretend für den verhinderten Ministerialrat Karl-Friedrich Barthmann aus dem Umweltministerium würdigten sie den hohen Einsatz, den die frisch gebackenen Naturpädagoginnen und Naturpädagogen während ihrer Ausbildung erbracht hatten. Der vom Bayerischen Umweltministerium geförderte Kurs umfasst 13 Wochenenden, an denen Grundlagenwissen aus den Bereichen der Naturkunde und Pädagogik vermittelt wird.

„Während Ihres Praktikums und bei der Durchführung Ihres Projektes haben Sie viele wichtige Erfahrungen sammeln können“, stellte Lenk fest. Schäffer freut sich, dass es nun sechzehn weitere gut ausgebildete Menschen gibt, die Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen Zugang zur Natur vermitteln: „Studien belegen, dass es Menschen glücklich macht, wenn sie sich in der Natur aufhalten. Sie sind also nicht nur Naturpädagogen, sondern auch Glücklichmacher.

Nächster Kurs im Frühjahr 2023

Der nächste Weiterbildungskurs „Natur & Pädagogik“ startet voraussichtlich im März 2023. Weitere Informationen finden sich beim Evangelischen Bildungswerk.

Hintergrund

Händekreis in einem Seminar | © Susanne Götte © Susanne Götte

Die Weiterbildung „Natur & Pädagogik“ richtet sich an Interessierte aus pädagogischen und naturwissenschaftlichen Berufen sowie Ehrenamtliche, die sich in der Jugendarbeit oder in Naturschutzverbänden engagieren. Sie werden befähigt, Gruppen jeder Altersstufe einen lebendigen Bezug zur Natur zu vermitteln. An 13 Wochenenden führen erfahrene Experten in das Fachwissen ein. Die Teilnehmenden vertiefen ihre eigene Naturerfahrung und erlernen themenbezogene Spiele und Methoden, die sie in der Bildung für nachhaltige Entwicklung einsetzen können.
Veranstalter ist das Evangelische Bildungswerk Regensburg in Kooperation mit dem LBV. Die berufsbegleitende Weiterbildung wird unterstützt vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

 

Zurück

© CABS

Unterstützen Sie unsere Zugvögel mit einer Spende. Kämpfen Sie mit uns gegen den Vogelmord!

Alle Nachrichten zum Naturschutz in Bayern

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr