Mit Herz und Hand für die Natur vor der Haustür

Am 5.12. ist Tag des Ehrenamtes und der LBV sagt Danke!

Im Naturschutz aktiv zu sein, ist für viele Menschen in Bayern Ehrensache. Eindrucksvoll hat das Engagement der Bayern in diesem Jahr beim Volksbegehren Artenvielfalt – „Rettet die Bienen!“ und bei den Klimastreiks deutlich, dass es kein „Weiter so“ geben darf.

Ehrenamtliche bei der Wiesenmahd | © Rudolf Wittmann © Rudolf Wittmann
Ehrenamtliche bei der Wiesenmahd

Groß und Klein sind für das Volksbegehren auf die Straße gegangen und haben an Infoständen, als Rathauslotsen und mit Demonstrationen auf das Thema aufmerksam gemacht und den Erfolg ermöglicht.

Nun begleiten LBV-Ehrenamtliche die Umsetzung vor Ort. Ohne die Aktiven der 250 Orts- und Kreisgruppen wäre die Natur in Bayern deutlich schlechter dran.

Aktiven im LBV kommen aus allen Lebensbereichen

Die Ehrenamtler im LBV sind bei Wind und Wetter unterwegs um sich um bedrohte Arten zu kümmern, Biotope zu pflegen oder anderen Menschen die Natur nahezubringen. Insgesamt bieten sie jährlich über 1.000 Exkursionen in Bayern an.

Die Aktiven im LBV kommen aus allen Lebensbereichen, Berufen und Altersgruppen. Sie bringen sich entsprechend ihrer Kenntnisse, Fähigkeiten und Interessen ein und geben ihr Wissen auch an den Nachwuchs weiter, im LBV und in der  NAJU (Naturschutzjugend).

Wer sich engagieren möchte, findet meist ganz in der Nähe des eigenen Wohnorts eine LBV-Gruppe, die sich über neue Aktive freut. Vorkenntnisse sind nicht nötig, für alle gibt es eine passende Möglichkeit sich einzusetzen. Die nächsten LBV-Gruppen ist ganz einfach zu finden.

Internationaler Tag des Ehrenamts

Zum 33. Mal wird in diesem Jahr der Internationale Tag des Ehrenamtes gefeiert. 1986 wurde er von den Vereinten Nationen zum ersten Mal ausgerufen und auf den 5. Dezember festgesetzt. Dieser Tag soll das bürgerschaftliche Engagement aller Menschen weltweit in den Fokus der Öffentlichkeit rücken.

von Sonja Dölfel | lbv.de,

Zurück

Alle Nachrichten zum Naturschutz in Bayern

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr