Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen

Klima- und Artenschutz nur zusammen umsetzen

LBV zur Regierungserklärung Söder: Artenschutz ist nicht die Bremse beim Ausbau der regenerativen Energien

Wir teilen die Sorge des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder, dass Deutschland und Bayern vor einem epochalem Klimawandel steht. „Der LBV erwartet deshalb von der bayerischen Staatsregierung, die heute angekündigte Maßnahmen mit einem umfassenden Finanzierungs- und Zeitrahmen zu untermauern, damit auf die Ankündigungen auch verlässlich Taten folgen“, sagt der LBV-Vorsitzende Dr. Norbert Schäffer.

Windkraft | © Broders Dr. Olaf © Broders Dr. Olaf
Windkraft und der Schutz der Biodiversität widersprechen sich nicht

Söders Äußerungen zum Artenschutz als Bremse für den Ausbau insbesondere der Windkraft kritisieren wir scharf: Wir sind der Überzeugung, dass der Ausbau der Windkraft und der Schutz der Biodiversität sich nicht widersprechen. Eine von Söder angekündigte Anpassung der Naturschutzgesetze auf Bundes- und Landesebene ist aus unserer Sicht keineswegs erforderlich und wird abgelehnt.

Die 10H-Regelung muss abgeschafft werden

Kochelmoor | © Broders Dr. Olaf © Broders Dr. Olaf
Moore können einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Wir kritisiert die Absicht scharf, an der 10H-Regelung festzuhalten. Statt mit neuen Windrädern in unzerschnittene Naturräume wie Staatswälder und Truppenübungsplätze reinzugehen, muss 10H abgeschafft werden. Die bayerische Staatsregierung müsse stattdessen die Regionalplanung wieder stärken, um geeignete Windkraft-Vorranggebiete auszuweisen und so mögliche Konflikte bereits im Vorfeld zu entschärfen.

Sofort Maßnahmen zur Renaturierung von Mooren umsetzen


Mit Ministerpräsident Söder stimmen wir überein, dass Moore als Kohlenstoffspeicher einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz leisten müssen. In Bezug zur Ankündigung Söders, bis 2040 55.000 Hektar Moore zu renaturieren, fordert der LBV-Vorsitzende, dass umgehend mit ersten, einfach umzusetzenden Flächen begonnen werden muss.

Zurück

Flächenankauf ist Klimaschutz! Unterstützen Sie uns beim Ankauf wertvoller Moor- und Biotopflächen.

Alle Nachrichten zum Naturschutz in Bayern

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr