„Kita im Aufbruch“: mehr Nachhaltigkeit für eine lebenswerte Zukunft

LBV startet neues Projekt in Kindertageseinrichtungen

Der Klimawandel, der Verlust der Biodiversität und knappe Ressourcen verlangen ein Überdenken des eigenen Lebensstils. Kindertageseinrichtungen können bereits in der frühesten Bildungsphase für eine nachhaltige Lebensweise begeistern, um für die Gesellschaft und nachfolgende Generationen eine lebenswerte Umwelt zu erhalten. 

Laternenumzug im LBV Kindergarten | © Horst Munzig © Horst Munzig
Nachhaltiges Bewusstsein fängt schon früh an

Der LBV möchte diese Einrichtungen mit dem kostenfreien Projekt „Kita im Aufbruch" begleiten. Kitas aller Träger in ganz Bayern sind dazu aufgerufen sich für die Teilnahme an dem Projekt bis 25.09.2020 zu bewerben.

Der LBV sucht Kindertageseinrichtungen, die sich in Richtung Nachhaltigkeit auf den Weg machen möchten und bietet für diesen Prozess seine Unterstützung an. Das eineinhalbjährige Bildungsprojekt „Kita im Aufbruch“ hat das Ziel die Bildung für nachhaltige Entwicklung stärker zu verankern. Besonders Kindertageseinrichtungen, die bisher nur wenig im Bereich der Nachhaltigkeit gearbeitet haben, sind aufgefordert sich für dieses Projekt bewerben.

Die Rahmenbedingungen des Projekts

Im Rahmen des Projekts erhalten die Kindertageseinrichtungen jeweils sechs Fortbildungen mit verschiedenen Schwerpunkten zwischen November 2020 und März 2022. Gemeinsam mit der LBV-Projektleiterin Johanna Krause wird erarbeitet, wie Nachhaltigkeit in vielfältiger Weise im Alltag der Kita umgesetzt und langfristig gesichert werden kann.

Für die nachhaltigen Maßnahmen sollen das Team, die Kinder und Eltern sowie der Träger miteinbezogen werden. Die Einrichtungen werden außerdem darin unterstützt, eigene Aktionen im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung durchzuführen und weiter zu entwickeln. Dafür stellt der LBV ein Materialbudget bis zu 1.000 Euro je Kita zur Verfügung.

Die Abschlussveranstaltung

Im Frühjahr 2022 erhalten die pädagogischen Fachkräfte bei einer feierlichen Abschlussveranstaltung ein Zertifikat für die erfolgreiche Prozessbegleitung und die Einrichtungen ein einmaliges Zertifikat als „Kita im Aufbruch“.

Das Projekt wird vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert und ist für die teilnehmenden Kindertageseinrichtungen kostenfrei.

Das Bewerbungsformular und weitere Informationen sind zu finden unter www.lbv.de/kitaimaufbruch.

,

Zurück

Unterstützen Sie unsere Arbeit:

Je mehr Unterstützer wir haben, desto lauter ist unsere Stimme für Bayerns wunderschöne Natur. Setzen Sie sich gemeinsam mit uns für unsere unvergleichliche Natur ein oder helfen Sie uns mit einer Spende, damit wir eine lebenswerte Zukunft bewahren können. 

LBV-Spendenkonto:

DE47 7645 0000 0240 0118 33

Alle Nachrichten zum Naturschutz in Bayern

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr