Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen

Endlich wieder Dohlen im "Duhler-Turm"

Dohlenburg in Thierstein | © Gudrun Frohmader Heubeck © Gudrun Frohmader Heubeck
Der Burgturm in Thierstein hieß früher "Duhler-Turm" (= Dohlen-Turm)

Bei der letzten Sanierung der Burg Thierstein hat die Gemeinde zusammen mit der LBV-Kreisgruppe Wunsiedel in der Burgmauer eigens 4 hölzerne Nistkästen für Dohlen bringen lassen. Seither kann man die geselligen Dohlen wieder in Thierstein beobachten. Damit wurde der "Konkurrenzkampf" um den Turm als begehrter Wohnraum zwischen Dohlenund Turmfalken entschärft und der Spitzname der Thiersteiner "Thaiaschtoina Duhler" hat wieder eine Basis. Auch der Burgturm hieß früher "Duhler-Turm" (= Dohlen-Turm), weil es dort früher schon zahlreiche Dohlen gab.

,

Zurück

Flächenankauf ist Klimaschutz! Unterstützen Sie uns beim Ankauf wertvoller Moor- und Biotopflächen.

Alle Nachrichten zum Naturschutz in Bayern

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr