Bayerische Umweltmedaillie für Erich Völk

LBVler für seinen Einsatz geehrt

Die Bayerische Staatsmedaille für Verdienste um die Umwelt und dazu die Ehrennadel des Landkreises: LBV-Urgestein Erich Völk wurde für seine großen Erfolge im Naturschutz geehrt.

Erich Völk erhält Umweltmedaille | © Jahns/PNP © Jahns/PNP
Ein sichtlich erfreuter Erich Völk erhält die Bayerische Umweltmedaille von Landrat Ludwig Lankl

Der langjährige Vorsitzende in Freyung-Grafenau hat mit seiner ausgleichenden Art viele Unterstützer gewonnen und so immer wieder wertvolle Flächen ankaufen können.

Unter Erich Völk hat der LBV vor Ort mit enormem Mitteleinsatz Flächen im letzten Birkhuhnbiotop Niederbayerns (in der Gemeinde Haidmühle) angekauft und diese aufwändig für das Birkhuhn und das dortige Kreuzottervorkommen gestaltet. Außerdem konnte er zwei Flächen (2,28 Hektar) mit Vorkommen des vom Aussterben bedrohten Böhmischen Enzians ankaufen. Weitere Ankäufe und Pflegemaßnahmen gab es auch in den Artenhilfsprogrammen Flussperlmuschel, Steinkrebs und Fischotter. Ebenso bei Ankauf und Pflege von 7,18 Hektar Streuwiesen.

Erich Völk freute sich sichtlich über die Ehrung. Bescheiden verwies er aber auch auf die gute Zusammenarbeit mit der Unteren und Höheren Naturschutzbehörde und innerhalb des LBV.

von Tim Götschl | lbv.de,

Zurück

Alle Nachrichten zum Naturschutz in Bayern

Newsletter