Neue Updates zu unseren Satelliten-Weißstörchen

Sechs Störche konnten bei ihrer Rückkehr aus dem Winterquartier begleitet werden, die vom Vorjahr sind wieder zu den Brutstandorten in Thüringen, Kleinbreitenbronn und Elsaß-Lothringen zurückgekehrt.

Bembo-Sparky brütet wieder in Kleinbreitenbronn am Rand des Aurachtals südöstlich Ansbach.

Bembolina: ab 10.5. kommen leider keine Daten mehr.

Elfie brütet wieder in Thüringen

Klappi: ab 3.4. kommen von Klappi keine Daten mehr.

Rosalie stammt von 2019 und sollte einfach in Spanien einen schönen Sommer verbringen.

Spörlein-Reisen-2 ist wieder nach Elsaß-Lothringen geflogen. Ab Mitte Mai kommen von ihm keine Senderdaten mehr… er gilt als tot, d.h. hier sind bei der Vogelwarte Rückmeldungen eingegangen.

Am 28.3.2020 funkt plötzlich Klippi wieder, der hatte über den Winter erfreulicherweise doch nur Funkstille! Ab 16.8. schwächelt sein Sender wieder… mal sehen, was da los ist…

,

Zurück

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr