Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen

Gewissheit über das Schicksal von Wiesmet A.2

Da die Datenübertragung von WiesmetA.2 abgebrochen war, kontaktierten wir spanische Vogelschützer, die uns bei der Nachsuche vor Ort halfen. Die Hoffnung, dass sich der Vogel lediglich in einem Funkloch aufhält und eigentlich wohlauf ist, bestätigte sich leider nicht. Am Donnerstag, den 7.10.21 entdeckten unsere spanischen Kollegen auf einem Feld Federn und Knochen, die unserem vermissten Brachvogel zuzuordnen sind. Da der Vogel dort schon einige Zeit lag, ist die Todesursache nicht mehr festzustellen. Wilderei können wir so aber zum Glück ausschließen.

Informationen zum ebenfalls vermissten Kömo2 gibt es derzeit noch nicht.

,

Zurück

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr