Daten nur noch alle zwei Tage aktualisiert

Da die Wetterlage bei den Brachvögeln immer etwas variiert, werden wir die Daten der GPS-Sender statt täglich nur noch alle zwei Tage abrufen und aktualisieren. 

Aber das hat keine Auswirkungen auf die Daten an sich, denn die Vögel sammeln immer weiter fleißig Koordinaten und Bewegungsdaten. Nur werden wir sie nun nur noch alle zwei Tage direkt abrufen, da dieser Vorgang jedes Mal mit Stromkosten des Senders verbunden ist und die Sender werden mit Solarenergie betrieben.

Und wenn ein Vogel aufgrund einer schlechten Netzabdeckung oder schlechter Wetterverhältnisse ohnehin erst ein paar Tage später sendet, macht das keinen Unterschied und spart dem Sender Strom.

,

Zurück

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr