Update vom 21. Januar 2021

Es ist Januar - was tut sich bei den Brachvögeln? Zur Zeit nicht sehr viel. Unsere "Brachis" fliegen entspannt in ihren Überwinterungsgebieten umher und bewegen sich ansonsten nicht sehr viel. Der Brachvogel "Tajo" sendet momentan kaum Daten, aber keine Sorge: Ihm/Ihr geht es gut! Der Grund dafür ist die Position des Senders, denn dieser liegt - anders als bei den anderen besenderten Brachvögeln, etwas niedriger und wird daher oft von den Flügeln verdeckt. Dies bedeutet, dass der Sender weniger Sonne abbekommt und nicht aufgeladen wird. Tajo ist an sich fit und schickt hin und wieder Datenpunkte. 

,

Zurück

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr