Der Stieglitz

Botschafter für mehr Artenvielfalt

Stieglitz_Distel | © Rosl Roessner © Rosl Roessner
Der Stieglitz gehört zu den farbenfrohsten Singvögeln Deutschlands.

Der Stieglitz oder Distelfink, wie er auch bezeichnet wird, gehört zu den farbenfrohesten Singvögeln Deutschlands und gilt als Charaktervogel artenreicher, bunter Landschaften. Leider hat die Struktur- und Artenvielfalt in den zurückliegenden Jahrzehnten überregional stark abgenommen. Das blieb auch für den Stieglitz nicht ohne Folgen, wie die deutlichen Bestandseinbrüche belegen.

Um den fortschreitenden Strukturverlust in unserer Kulturlandschaft ins Blickfeld einer breiten Öffentlichkeit zu rücken und auf die dramatische Ernährungssituation vieler körnerfressender Vogelarten aufmerksam zu machen, wurde der Stieglitz deshalb im Jahr 2016 zum Vogel des Jahres und damit zum Botschafter für mehr Artenvielfalt und Farbe in der Agrarlandschaft sowie im Siedlungsraum gewählt.

Wasserradfest 2016 | © Christiane Geidel © Christiane Geidel
Das LBV-Glücksspirale-Projekt „Bunt und vielfältig – die Nahrungspflanzen des Stieglitzes."

Im Aktionsjahr 2016 wurden zahlreiche Projekte und Aktionen zum Stieglitz initiiert und umgesetzt, so auch das LBV-Glücksspirale-Projekt „Bunt und vielfältig – die Nahrungspflanzen des Stieglitzes im Landkreis Roth“.

Im Projekt wurden der Bevölkerung in intensiver Medienarbeit, in öffentlichkeitswirksamen Aktionen vor Ort und in kooperierenden Gärtnereien der Vogel des Jahres, seine Lebensraumansprüche und insbesondere seine Nahrungspflanzen vorgestellt und Bevölkerung und Kommunen angeregt, in privaten Gärten oder auf öffentlichen Grund Nahrungsflächen für den Stieglitz anzulegen.

Dabei hat sich der Vogel des Jahres 2016 als idealer „Türöffner“ erwiesen, um neue, bislang kaum erreichte oder wenig interessierte Zielgruppen für Artenschutzbelange zu sensibilisieren, für ein Naturschutzengagement vor Ort zu gewinnen sowie zu eigener, ganz praktischer Initiative anzuregen.

Das lokale Projekt war als Pilotvorhaben so erfolgreich, dass es nun auch anderen Interessierten als Grundlage für künftige Projekte und Aktionen dienen soll. Dieser Aktionsleitfaden greift daher die Erfahrungen des Glücksspirale-Projektes auf und gibt Anregungen und Tipps, die Botschaft des Stieglitzes überregional zu streuen und unsere Landschaften und unser Wohnumfeld artenreicher und bunter zu gestalten.

 

Auf diesen Seiten können Sie mehr über das Stieglitz-Projekt "Bunte Meter" erfahren

Bunte Meter melden

Bunte Blühwiesen anlegen

Stieglitz auf dem Balkon

Bastelideen zum Thema Stieglitz

 

Wenn Sie noch Fragen zu dem Stieglitz-Projekt "Bunte Meter" haben, können Sie auch gerne direkt Kontakt mit uns aufnehmen

Carola Bria

                   09174/47757437

Christiane Geidel

         09174/47757433

 

 

 

 

Das Projekt Bunte Vielfalt für den Stieglitz wird durch den Bayerischen Naturschutzfonds gefördert.

Was Sie auch interessieren könnte:

Bunte Meter für Stieglitz & Co.

© Marcus Bosch

Mit der Anlage von Bunten Metern helfen Sie der Natur. Stieglitz, Turteltaube und viele andere Tiere und Pflanzen profitieren von den Flächen, die reich an Wildkräutern und -stauden sind.

Hier erfahren Sie mehr

Stieglitz auf dem Balkon

© Stefan Lucas

Beobachten Sie das Leben auf Ihrem Balkon. Nehmen Sie sich die Zeit und staunen Sie, welche Vielfalt sich in kurzer Zeit bei Ihnen einstellen wird

Weiterlesen

Blühflächen anlegen

© Dr. Eberhard Pfeuffer

Ein- und mehrjährige Blühsäume sowie dauerhafte Blumenwiesen sind nicht nur schön für das Auge, sondern dienen Insekten, wie Wildbienen, Hummeln, Schmetterlingen, aber auch Vögeln und anderen Kleintieren als wichtiger Lebensraum und Nahrungsquelle.

Mehr erfahren

Fassadenbegrünung

© B. Helbig

Kletterpflanzen bieten Vögeln vielfältige Nist- und Versteckmöglichkeiten, sowie eine wichtige Nahrungsquelle. Viele Insektenarten leben und überwintern im dichten Gestrüpp, so z.B. der Zitronenfalter im Efeu. 

Weiterlesen

Bastelidee-Stieglitz

© Carola Bria

Zu jedem erfolgreichen Natur- oder Artenschutzprojekt gehört eine entsprechende Öffentlichkeitsarbeit, die die einzelnen Aktionen im gesamten Projektverlauf begleitet.

Mehr erfahren

Die häufigsten Gartenvögel

© Rolf Blesch

Steckbriefe und Stimmen der 30 häufigsten Vögel in Ihrem Garten.

Weiterlesen

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr