Irritierender Anblick: Überwinternde Störche

Trotz Wintereinbruch bleiben einige Weißstörche in Bayern

Störche im Winter (F.: F. Baer)
Störche im Winter (F.: F. Baer)

Überwinternde Weißstörche, die nicht in den Süden ziehen, sorgen oft für Aufregung: Können Störche in Bayern überhaupt überwintern? Hier gibt der LBV weitgehend Entwarnung. In milden Wintern mit wenig Schnee bzw. mäßigem Frost finden die Störche noch genügend Nahrung und können so auch die kalte Jahreszeit bei uns in Bayern gut überstehen.

Sie wollen mehr darüber wissen? Dann lesen sie unseren neuen Flyer zu in Bayern überwinternden Weißstörchen. Darin auch Tipps, was Sie persönlich tun können.

Winterstörche in Bayern

LBV-Storchenexpertin Oda Wieding beantwortet im Interview diverse Fragen zu den Winterstörchen in Bayern. Warum bleiben sie in Bayern, haben sie kein Problem mit der Kälte und finden sie genug Futter?

Einfach reinhören!

LBV-Podcast: Alles über Winterstörche in Bayern

 

 


Die Befürchtungen besorgter Bürger, dass überwinternde Störche in Bayern erfrieren müssen, sind unbegründet. „Dem Storch als großem Vogel macht die Kälte kaum etwas aus, da er die Wärme wesentlich besser speichern kann, als kleine Singvögel wie Meise und Spatz, die immer bei uns überwintern“, erklärt Oda Wieding, Leiterin des LBV-Artenhilfsprojekts Weißstorch. „Die Weißstörche treten ihre wochenlange Reise in den Süden nur wegen der Nahrungsknappheit im europäischen Winter an. Solange allerdings keine geschlossene Schneedecke liegt und strenger, lang anhaltender Frost herrscht, findet der Storch auch in unseren Breiten noch genug Nahrung wie Mäuse, Regenwürmer, kleine Schnecken, Fische etc.“ Erst bei anhaltender Nahrungsknappheit streifen die meisten Störche weiter bis in die großen Flußauen oder zum Bodensee, wo das Klima etwas günstiger und damit auch das Nahrungsangebot größer ist. Diese Vögel behalten die Storchenschützer im Auge, ein Eingreifen ist aber nicht notwendig.

Einzeltiere nicht füttern

Weißstorch im Winter (F.: LBV)
Weißstorch im Winter (F.: LBV)

Auch die Einrichtung einer Futterstelle ist eher hinderlich, weil sich so die Störche daran gewöhnen und damit auch von einer Fütterung abhängig gemacht werden, während sie andernfalls ihrem Instinkt folgen und bei tatsächlicher Futterknappheit dann doch einen sogenannten Teilzug antreten. 

 

Einige Weißstörche haben in den letzten Jahren einen neuen Trend geprägt, sparen sich den Flug über die Meerenge von Gibraltar und überwintern in Spanien. Durch die verringerte Zugstrecke ergeben sich auch Verschiebungen ihres Verhaltens, so dass jedes Jahr Störche auffallen, die tatsächlich erst im Winter verschwinden (Winterflucht). Auch Weißstörche aus ehemaligen Zucht- oder Pflegestationen haben sich das Zugverhalten abgewöhnt und schlagen sich in Bayern durch. So lässt sich beim Weißstorch der mögliche Einfluss des Klimawandels nicht direkt ablesen.

 

Der Weißstorch als klassischer Zugvogel verbringt normalerweise das Winterhalbjahr in Afrika. Als Segelflieger meiden die Störche das Mittelmeer und fliegen entweder als sogenannte Ostzieher über Türkei, Israel und Ägypten nach Ost- und Südafrika oder sie wenden sich als Westzieher über Spanien und Gibraltar nach Westafrika.


Das Weißstorch-Schutzprogramm

Seit 1984 führen wir im Auftrag des Bayerischen Umweltministeriums und in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Umwelt (LfU) das Bayerische >> Lesen Sie mehr...


Spenden Sie für den Storchenschutz!

Mit 50 € können wir eine Stunde Maschinen mieten, um einen neuen Teich anzulegen. Das schafft viel Futter für hungrige Ju >> Lesen Sie mehr...

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Ihre Ansprechpartnerin

Alle Fragen rund um den Weißstorch beantwortet Ihnen:

Oda Wieding

Tel.: 0 91 74 / 47 75 - 32
E-Mail

LBV Wiki

Informationen zum Weißstorch finden Sie auch in unserem Wiki.

Flyer: Störche im Winter

Lesen Sie mehr über die Überwinterung von Weißstörchen in Bayern in unserem Flyer.

Mitglied werden - Set geschenkt

Als Begrüßungsgeschenk für Ihre Unterstützung erhalten Sie 
das Set "Unsere Gartenvögel und ihre Gesänge" kostenlos!

Jetzt Teil des LBV werden!

Zum Newsletter anmelden
Aktuelle Live-Storchenkarte
Infomaterial

Ausführliche Weißstorch-Broschüre im LBV-Shop bestellen

LBV-Info: Jungvögel

Kostenloses Faltblatt! Mit vielen Tipps und Tricks, u.a. welchen Vogel sie besser in Ruhe lassen sollten und welcher Ihre Hilfe braucht  >> Jetzt hier anfordern! <<

Mitglied werden
LBV QUICKNAVIGATION