Bundesfreiwillige erzählen von ihrer Arbeit

Erlebnisberichte von BFDlern im Naturschutz beim LBV

Führung bei den Störchen in der Vogelstation in Regenstauf. (F: LBV)
Führung bei den Störchen in der Vogelstation in Regenstauf. (F: LBV)

Die Bundesfreiwilligen sind im Jahr 2011 in die Fußstapfen der bisherigen Natur- und Umwelt-Zivis getreten. Beim LBV und in der NAJU, der Naturschutzjugend im LBV, kümmern sich Bundesfreiwillige zum Beispiel um wertvolle Lebensräume oder bedrohte Tier- und Pflanzenarten und arbeiten in der Biotoppflege. Sie vermitteln Kindern und Jugendlichen spannende Natur-Erlebnisse und unterstützen die Verbände in der Projektarbeit, der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit aber auch bei handwerklichen Tätigkeiten und bei Büro- und Verwaltungsarbeiten. Hier erzählen einige Bundesfreiwillige von ihrer Arbeit beim LBV.

Steffen Hannich über den Bundesfreiwilligendienst im LBV-Artenschutz

Steffen beim Füttern eines verletzten jungen Buntspechts. (F: LBV)
Steffen beim Füttern eines verletzten jungen Buntspechts. (F: LBV)

"Mein Name ist Steffen Hannich. Ich bin 19 Jahre und komme aus Hilpoltstein. Mitte Juni letzten Jahres stellte sich mir die entscheidende Frage: Was anfangen mit dem frischgedruckten Abizeugnis? Studieren? Wenn ja, welchen Studiengang? Oder doch eine Ausbildung machen? Schließlich entschied ich mich für ein Jahr BFD beim LBV..." >> Hier erzählt Steffen von seiner Arbeit als BFD beim LBV und schildert sein absolutes Highlight.

Christoph Dittrich über den Bundesfreiwilligendienst im LBV-Marketing

Christoph im Gespräch mit einem LBV-Mitglied. (F: LBV)
Christoph im Gespräch mit einem LBV-Mitglied. (F: LBV)

"Mein Name ist Christoph Dittrich. Ich bin 19 Jahre alt, komme aus Dillingen und absolvierte meinen BFD beim LBV. Dabei war ich im Marketing-Referat in der Mitgliederverwaltung der Landesgeschäftsstelle in Hilpoltstein tätig. Hier schlägt das Herz des LBV, da dort die 75.000 Mitglieder zentral verwaltet werden..." >> Christoph erzählt ausführlich von seiner Arbeit als BFD im LBV.

Johannes Kronau über den Bundesfreiwilligendienst in der NAJU im LBV

Johannes im BFD bei der NAJU
Johannes im BFD bei der NAJU

"Mein Name ist Johannes Kronau. Ich bin 19 Jahre, komme aus Fürth und habe meinen BFD bei der Naturschutzjugend im LBV absolviert. Das Jahr im Jugendbüro der NAJU war sehr abwechslungsreich. Im Jugendbüro konnte man seiner Kreativität freien Lauf lassen - ob beim Gestalten des Camp-T-Shirts, eines Flyers oder bei der Führung der Facebook-Seite. Überall sind eigene Ideen gefragt.." Johannes erzählt ausführlich von seiner Arbeit als BFD in der NAJU.


BFD-Einsatzstellen im LBV

Erfahren Sie, wo in Ihrer Nähe BFD-Stellen angeboten werden und informieren Sie sich über die spannenden Aufgaben >> Lesen Sie mehr...


Was bedeutet "bundesfreiwillig"? - Wichtige Infos zum BFD

Bundesfreiwillige arbeiten ein halbes bis maximal zwei Jahre für die gute Sache. Sie erhalten ein monatliches Taschengeld sowie einen Zuschuss für V >> Lesen Sie mehr...


Spannende Stellen im Umweltschutz beim LBV in Bayern

Bundesfreiwillig im LBV, das heißt: sich kümmern um wertvolle Biotope oder bedrohte Pflanzen und Tiere, schützenswerte Natur kartieren, Kindern und >> Lesen Sie mehr...

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Fragen zum BFD können Sie richten an:

Annette Guse

Tel.: 0 91 74 / 47 75 - 47
E-Mail

Video:Der LBV in 90 Sekunden
LBV QUICKNAVIGATION