"leben gestalten lernen"

Bildung für nachhaltige Entwicklung im Elementarbereich

„leben gestalten lernen“  zeigt anhand von Praxisideen die Umsetzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung im Elementarbereich.
Mittlerweile umfasst diese Reihe die drei Sammelordner
- Kompetenzen fördern
- Werte leben
- U3 (für die Unter-Dreijährigen)
und zu allen drei Bereichen bieten wir praxisorientierte Fortbildungen an.
Unterstützt und gefördert wird das Projekt durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit.

 

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Kinder haben von Geburt an viele Kompetenzen, sie sind neugierig, weltoffen und habe Freude daran, ihr Leben mitzugestalten.

Sie sehen sich als Akteur ihrer eigenen Welt und brauchen dazu von uns Erwachsenen eine behutsame und wertschätzende Begleitung und Impulse. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) verfügt über die erforderlichen Inhalte und Methoden, um das notwendige Wissen und die erforderlichen Kompetenzen und Werte anzubahnen, damit Kinder einen starken Weg ins Leben finden.

 

Bildung für nachhaltige Entwicklung hat zum Ziel, Menschen zur aktiven Gestaltung einer ökologisch verträglichen, wirtschaftlich leistungsfähigen und sozial gerechten Umwelt unter Berücksichtigung globaler und kultureller Aspekte zu befähigen. Dabei geht es sowohl um die Sicherung der Lebensqualität der heutigen Generation, als auch um die Erhaltung der Wahlmöglichkeiten zukünftiger Generationen, bezüglich der Gestaltung ihres Lebens.

 

Bei der Umsetzung von BNE in den ersten Lebensjahren geht es darum, Kinder und vor allem auch Eltern für eine zukunftsfähige Lebensweise zu sensibilisieren und eine, am Alter der Kinder orientierte Vermittlung von Kompetenzen. Dabei bieten elementare Naturerfahrungen erste Anknüpfungspunkte. Und diese können im Garten der Kindertageseinrichtung oder im näheren Umfeld, wie Wald und Wiese stattfinden. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, Kinder als Entdecker ihrer Welt in all ihren Fähigkeiten und Kompetenzen zu stärken.

 

„leben gestalten lernen“ wurde bereits dreimal von der deutschen UNESCO-Kommission als offizielles Projekt der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet und im April 2013 als offizielle Maßnahme der Weltdekade anerkannt. Hier geht´s zu unserem Projekt auf dem BNE-Portal.

 

»»Hier finden Sie weitere Informationen zu Bildung für nachhaltige Entwicklung im Elementarbereich

 

UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung

Die Staaten der Vereinten Nationen (United Nations-UN) haben sich im Rahmen der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung", die von 2005 bis 2014 geht verpflichtet das Konzept einer nachhaltigen Entwicklung zu stärken. Dies betrifft alle Bildungsbereiche -  vom Kindergarten, Schule, berufliche Aus- und Weiterbildung, Hochschule bis hin zum informellen Lernen außerhalb von Bildungsinstitutionen. Diese Weltdekade soll aufzeigen, dass nachhaltige Entwicklung uns alle betrifft und wir den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts nur gemeinsam begegnen können. Die UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" hat zum Ziel, dass alle Menschen sich im Rahmen von Bildungsprozessen Kenntnisse, Verhaltensweisen und Werte aneignen, um das Leben auf dieser Erde zukunftsfähig zu gestalten.

 

Mehr zu dem zukunftsweisenden Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung finden Sie auf dem BNE-Portal der deutschen UNESCO-Kommission.

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Fragen zum Thema Frühkindliche Bildung beantwortet Ihnen:

Heike Fischer

Tel.: 0 91 74 / 47 75 - 44
E-Mail

Unsere Partner
LBV Shop

Im LBV-Sammelordner für den Elementarbereich erhalten Sie auf 201 Seiten Methoden der Umweltbildung zur optimalen Förderung der Kompetenzen.

LBV QUICKNAVIGATION