Streifen als Maßnahme gegen Vogelschlag beim LfU | © Peter Stimmler © Peter Stimmler

Plakette "Vogelfreundliche Glasstruktur" - Jetzt bewerben!

Projekt "Unsichtbares sichtbar machen" - LBV-Projekt zur Reduzierung des Vogelschlags an Glas

Im Rahmen des Projekts "Unsichtbares sichtbar machen - LBV-Projekt zur Reduzierung des Vogelschlags an Glas" wertschätzt der LBV mit der Plakette die Verantwortung gegenüber der Natur und die Investition der Gebäudeeigentümer. Weiterhin kennzeichnet die Plakette an den Scheiben die Schutzmaßnahme gegen Vogelschlag, und sensibilisiert und bildet die breite Öffentlichkeit im Thema Vogelschlag an Glas. Die Vergabe der Plakette soll durch Einbeziehung der Presse positive Öffentlichkeitsarbeit für die Verantwortlichen und Gebäudeeigentümer generieren.

Die Auszeichnung "Vogelfreundliche Glasstruktur" wird als Aufkleber und einem zusätzlichen QR-Code für weitere Informationen zu dem Projekt an den entsprechenden Glasstrukturen angebracht.

Wer kann sich bewerben?

Die Auszeichnung richtet sich an öffentliche und private Einrichtungen, die Gebäude mit hohem Glasanteil und großer Fassadengestaltung besitzen. Gebäudeeigentümer, Mieter oder Externe können die Bewerbung einreichen. Mögliche Bewerber sind unter anderem:

  • Städte und Kommunen
  • Universitäten und Hochschulen
  • private und öffentliche Verbände
  • Unternehmen
  • ÖPNV Betriebe
Welche Gebäudestrukturen werden ausgezeichnet?
  • Bildungseinrichtungen: Schulen, Hochschulen etc.
  • Bürogebäude
  • Wohngebäude
  • Stadthallen, Messehallen
  • Sporthallen und Schwimmbäder
  • Fertigungshallen
  • Lärmschutzwände
  • Unterstände
  • Verglaste Durchgänge
  • Museen
  • Kunstinstallationen
  • Bahnhofsgebäude
Wie können Sie sich bewerben?

Die Bewerbung erfolgt über das Online-Bewerbungsformular. Hierfür müssen Kontaktdaten, Lokalität der Glasstruktur, sowie ein Bild mit kurzer Beschreibung der Schutzmaßnahme eingereicht werden (siehe Formular unten).

Welche Schutzmaßnahmen werden ausgezeichnet?

Für eine Auszeichnung mit der Plakette „Vogelfreundliche Glasstruktur“ ist eine wirksame Markierung zur Reduzierung von Vogelschlag verpflichtend. Eine Zusammenstellung geprüfter Muster finden Sie in der Broschüre „Vogelfreundliches Bauen mit Glas und Licht“. Andere flächige Markierungen der Scheibe (ausgenommen UV-Markierungen und Greifvogelsilhouetten) können ebenfalls ausgezeichnet werden. Es können sowohl im Bau realisierte, als auch nachträglich installierte Schutzmaßnahmen ausgezeichnet werden.

Was wird noch für die Auszeichnung benötigt?

Der Auszeichnung geht eine Besichtigung der Schutzmaßnahme durch geschultes Personal voraus. Die Maßnahme wird für Bildungszwecke der zuständigen Naturschutzbehörde gemeldet. Eine Aufklärung über die Schutzmaßnahme in internen oder externen Kommunikationskanälen ist ebenfalls erwünscht.

Wie wird bewertet?

Es wird eine unterschiedliche Anzahl von Punkten für die Planung, Wirksamkeit und Aufklärung vergeben, je nach Qualität der Umsetzung. Eine besonders gute Bewertung gibt es z.B. für eine Berücksichtigung der Schutzmaßnahme in der architektonischen Planung, sowie einen kreativen Umsatz oder die Verwendung wissenschaftlich geprüfter Muster.

Wie sieht die Plakette aus?

Die Auszeichnung besteht aus einer Plakette, die als Aufkleber im Format 10x10 cm an die entsprechende Scheibe aufgebracht wird. Außerdem wird neben die Plakette noch ein QR-Code mit der Website zum Projekt angebracht und die Eigentümer und Eigentümerinnen erhalten eine Urkunde.

Bewerbungsformular für die Plakette

Informationen über das Gebäude

Wenn es sich bei der Art des Gebäudes um ein Bushäuschen ohne eine konkrete Adresse handelt, beschreiben Sie den Ort möglichst genau im Beschreibungsfeld weiter unten. Vielen Dank!

Bewerben Sie sich eigenständig oder schlagen Sie jemanden vor?*

Ihre Kontaktdaten

Wie haben Sie von der Auszeichnung erfahren?

Datenschutzerklärung

Der LBV erhebt und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für Vereinszwecke. Dabei werden Ihre Daten nur für LBV-eigene Informations- und Werbezwecke verarbeitet und genutzt. Dieser Verwendung Ihrer Daten können Sie jederzeit, z.B. an , widersprechen. Datenschutzerklärung

Newsletter

Der LBV - Landesbund für Vogel- und Naturschutz in Bayern e.V.  ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr zur Transparenz