Ihre Fragen beantwortet Ihnen:

Anke Brüchert

09174/4775 7013

Konflikte klären in der Naturschutzarbeit

Fortbildungsreihe „Aktiv im LBV“

Wer ehrenamtlich im Naturschutz aktiv ist, kennt es: In der Gruppe gibt es Unstimmigkeiten, die sich aufschaukeln oder Konflikte mit Zuständigen in der Verwaltung, Politik oder Wirtschaft.

Woran liegt es, wenn sich Konflikte aufschaukeln? Wie treten Sach- und Beziehungsebene dabei in Wechselwirkung? Wie erreichen wir trotzdem einen guten Kontakt, Respekt und Verbindlichkeit mit oder zwischen den Konfliktbeteiligten?

Dies ist ebenso Inhalt des Seminars wie die Grundprinzipien des interessenorientierten Verhandelns sowie Gesprächstechniken zur Deeskalierung und strukturierten Lösungssuche.

Wann und Wo?

Rolf Berker
  • Datum: 11. Mai 2019
  • Zeit: 10 bis 19 Uhr samstags
  • Ort: LBV-Naturschutzzentrum München, Klenzestr. 37
  • Trainer: Rolf Berker, Psychologe, Moderator und Mediator
  • Zielgruppe: LBV-Aktive

Sie lernen:

  • Was Konflikte sind und welche Dynamik sie entwickeln können
  • Wie Sie zwischen der Sach- und Beziehungsebene unterscheiden
  • Wie Sie guten Kontakt, Respekt und Verbindlichkeit erreichen
  • Welche Gesprächstechniken Sie zur Deeskalierung und strukturierten Lösungssuche anwenden können
  • Wie Sie die Grundprinzipien des interessenorientierten Verhandelns anwenden können

Hier zur Veranstaltung anmelden

Für welche Veranstaltung wollen Sie sich anmelden?

[Hier geht's zur detaillierten Übersicht]

Veranstaltungen*
*Pflichtfeld

Der LBV erhebt und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für Vereinszwecke. Dabei werden Ihre Daten nur für LBV-eigene Informations- und Werbezwecke verarbeitet und genutzt. Dieser Verwendung Ihrer Daten können Sie jederzeit, z.B. an , widersprechen. Datenschutzerklärung

,

Zurück

Weitere Fortbildungen für Aktive

Als Aktive im Naturschutz möchten wir Arbeitssitzungen effizient und konfliktfrei gestalten. In diesem Seminar wird gezielt auf LBV-typische Besprechungssituationen eingegangen um diese strukturiert zu planen sowie zielorientiert und effizient durchzuführen zu lernen.

Wer für den LBV und seine Themen eintreten will, wer mit Leidenschaft andere überzeugen will, für den sind rhetorisches Grundwissen und Techniken zur Argumentation das zentrale Handwerkszeug. In diesem Seminar arbeiten wir gezielt an Ihrer Überzeugungskraft, Ihrem Auftreten und Ihrer Präsentationstechnik.

Als Aktive im Naturschutz möchten wir Arbeitssitzungen effizient und konfliktfrei gestalten. In diesem Seminar wird gezielt auf LBV-typische Besprechungssituationen eingegangen um diese strukturiert zu planen sowie zielorientiert und effizient durchzuführen zu lernen.

Am Infostand möchten wir Menschen für den LBV und unsere Themen begeistern und mit klaren Botschaften überzeugen. In diesem Workshop erlernen Sie das Handwerkszeug für die Kommunikation am Infostand inklusive den Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen.

Einsteiger-Exkursionen sind sehr gefragt und eine tolle Gelegenheit neue Menschen für die Natur zu begeistern und sie als Mitglieder/Aktive zu gewinnen. Sie lernen, wie Sie Menschen für die Vogelwelt und den LBV begeistern, wie Sie Anfänger fordern, aber nicht überfordern und einiges mehr.

Amphibien eigen sich exzellent, um alle Altersgruppen für die Natur zu begeistern. Dabei gilt es natürlich Regeln zum Schutz der Arten und für die Teilnehmer zu beachten. Sie lernen Amphibien in ihren Lebensräumen zu entdecken, zu bestimmen und nachhaltig zu vermitteln:

So zeigen Sie erfolgreich, wie nachhaltig gärtnern mit Terra preta funktioniert! Das Seminar stellt Methoden und Projektbeispiele vor, wie Sie Klimaschutz im Garten für verschiedene Zielgruppen und Anlässe attraktiv und passgenau vermitteln können.

Wer ehrenamtlich im Naturschutz aktiv ist, kennt es: In der Gruppe gibt es Unstimmigkeiten, die sich aufschaukeln oder Konflikte mit Zuständigen in der Verwaltung, Politik oder Wirtschaft. Sie lernen, was Konflikte sind und welche Dynamik sie entwickeln können, wie Sie zwischen der Sach- und Beziehungsebene unterscheiden und vieles mehr!

Die Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen und die Einbeziehung von Kindern kann selbst für langjährige Exkursionsleiter/innen eine Herausforderung sein. Sie lernen, wie sie eine Vogel-Exkursion erfolgreich planen und gestalten, wie Sie Familien als Teilnehmer gewinnen uvm.!

Die Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen und die Einbeziehung von Kindern kann selbst für langjährige Exkursionsleiter/innen eine Herausforderung sein. Sie lernen, wie sie eine Vogel-Exkursion erfolgreich planen und gestalten, wie Sie Familien als Teilnehmer gewinnen uvm.!

Nach den in Teil 1 erlernten Grundlagen für moderierte Besprechungen geht es bei Teil 2 darum wie mit Störungen im Arbeitsprozess und schwierigen Situationen sowie Konflikten in Sitzungen umgegangen werden kann.

Nach den in Teil 1 erlernten Grundlagen für moderierte Besprechungen geht es bei Teil 2 darum wie mit Störungen im Arbeitsprozess und schwierigen Situationen sowie Konflikten in Sitzungen umgegangen werden kann.

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr