2. Braunkehlchen-Symposium des LBV

04. - 05. November 2020 Bayreuth, Deutschland

Braunkehlchen sitzt auf einem Ast | © Frank Derer © Frank Derer
Das Braunkehlchen (Saxicola rubetra)

Auch 5 Jahre nach der ersten Fachtagung zum Braunkehlchen in Helmbrechts hat sich der Abwärtstrend des Braunkehlchenbestands in Mittel- und Westeuropa nicht umgekehrt. Wie der jüngst publizierte Statusbericht zur Lage der Vögel in Deutschland zeigt, hat die Art in den letzten 24 Jahren mehr als die Hälfte ihrer Bestandsgröße einbüßen müssen. Dieser Bestandsverlust zeigt sich noch deutlicher in den bayerischen Zählungen, weswegen in Bayern das Braunkehlchen seit 2016 auf der Roten Liste als „vom Aussterben bedroht“ geführt wird. 

Bei einem zweiten internationalen Braunkehlchen-Symposium sollen deshalb neuste Erkenntnisse zum dramatischen Rückgang erläutert, aber vor allem angewandte, erfolgreiche Schutzmaßnahmen, -konzepte und -projekte der letzten Jahre vorgestellt werden. Ziel ist es, die lokalen Kleinprojekte zu einer gemeinsamen Anstrengung zu bündeln. 

Am Nachmittag des zweiten Konferenztages wird ein Workshop für Ehrenamtliche der LBV-Kreisgruppen und andere Aktive im Wiesenbrüterschutz angeboten, um das gesammelte Wissen zur Anwendung auf die Flächen zu bringen.

Aufgrund der Auflagen im Infektionsschutz und der räumlichen Gegebenheiten sind wir derzeit auf eine Teilnehmerzahl von 100 Personen limitiert.
Sollte das Interesse letztlich größer sein, werden wir unser Bestmögliches tun, um eine zusätzliche Teilnahme über digitale Medien zu ermöglichen.

Programm und weitere Informationen zur Veranstaltung als PDF zum Download

Für die Anmeldung zum Symposium können Sie entweder das PDF ausfüllen und an (oder auch per Post/Fax) zurücksenden oder sie melden sich online im untenstehenden Formular an.

Ich nehme am 2. Braunkehlchen Symposium des LBV am 4./5. November 2020 in Bayreuth teil

(füllen Sie für jede*n Teilnehmer*in ein eigenes Formular aus.)

Tagungsgebühr ohne Rabatt (2 Konferenztage, inkl. 2 x Mittagessen, Snacks und Getränke)
LBV-Mitglieder
Student*innen (gegen Vorlage eines Studierendenausweises)
Ich möchte am 03.11.20 an der Vorabendveranstaltung teilnehmen:
Ich möchte am Nachmittag des 05.11.20 am Workshop zum Braunkehlchen-Schutz teilnehmen:

Ihre Daten:

Datenschutzerklärung

Der LBV erhebt und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für Vereinszwecke. Dabei werden Ihre Daten nur für LBV-eigene Informations- und Werbezwecke verarbeitet und genutzt. Dieser Verwendung Ihrer Daten können Sie jederzeit, z.B. an , widersprechen. Datenschutzerklärung

Wenn Sie die Punkte "An- und Abreise" und "Verkehrsmittel" ausfüllen, können wir Ihnen bei der Planung ihrer Anreise bzw. Unterkunft helfen. Mehr Infos über Anreise und Unterkunft erfahren Sie im PDF.

Hinweise zur Bezahlung

Bitte überweisen Sie die Tagungsgebühren mit dem Verwendungszweck „Bk-Symposium 2020 + Nachname, Vorname“ auf folgendes Bankkonto:

Landesbund für Vogelschutz
Raiffeisenbank – Meine Bank eG
IBAN: DE04 7606 9449 0008 9590 05
BIC: GENODEF1FYS

Die Tagungsgebühr ist bis spätestens 23. Oktober 2020 zu überweisen. Die Frühbucherermäßigung setzt voraus, dass die Gebühren VOR dem 30. September 2020 gebucht werden. Bei Buchungsrücktritt vor dem 14. Oktober 2020 erhalten Sie 50% Rückerstattung.

Bei späterem Rücktritt erfolgt keine Rückerstattung! Sollte die Veranstaltung von unserer Seite abgesagt werden, wird Ihnen selbstverständlich die volle Teilnahmegebühr rückerstattet.

In den Tagungsgebühren sind die Kosten für einen Tagungsband enthalten, der Ihnen nach der Fertigstellung von uns zugestellt wird. Sie erhalten von uns per E-Mail eine Buchungsbestätigung. Bitte prüfen Sie diese auf etwaige Fehler.

Braunkehlchen auf einem Stamm | © Helmut Wopperer © Helmut Wopperer

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr