Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen

2. Braunkehlchen-Symposium des LBV

04. - 05. November 2020 (Online-Konferenz)

Braunkehlchen sitzt auf einem Ast | © Frank Derer © Frank Derer
Das Braunkehlchen (Saxicola rubetra)

Auch 5 Jahre nach der ersten Fachtagung zum Braunkehlchen in Helmbrechts hat sich der Abwärtstrend des Braunkehlchenbestands in Mittel- und Westeuropa nicht umgekehrt. Wie der jüngst publizierte Statusbericht zur Lage der Vögel in Deutschland zeigt, hat die Art in den letzten 24 Jahren mehr als die Hälfte ihrer Bestandsgröße einbüßen müssen. Dieser Bestandsverlust zeigt sich noch deutlicher in den bayerischen Zählungen, weswegen in Bayern das Braunkehlchen seit 2016 auf der Roten Liste als „vom Aussterben bedroht“ geführt wird. 

Bei einem zweiten internationalen Braunkehlchen-Symposium vom 4. bis 5. November 2020 wurden deshalb neuste Erkenntnisse zum dramatischen Rückgang erläutert, aber vor allem angewandte, erfolgreiche Schutzmaßnahmen, -konzepte und -projekte der letzten Jahre vorgestellt. Ziel ist es, die lokalen Kleinprojekte zu einer gemeinsamen Anstrengung zu bündeln. 

Am Nachmittag des ersten Konferenztages wurde ein Online-Workshop für Ehrenamtliche der LBV-Kreisgruppen und andere Aktive im Wiesenbrüterschutz angeboten, um das gesammelte Wissen zur Anwendung auf die Flächen zu bringen.

Nachfolgenden finden Sie einen Bericht zum Symposium aus dem Heft "Der Falke" (04/2021), die Videoaufzeichnungen des Symposiums zum Nachschauen und eine Bestellmöglichkeit für das Themenheft "Braunkehlchen" des Ornithologischen Anzeigers (06/2021).

Medienberichte:

Ein Bericht aus der Ausgabe „Der Falke“ 4/2021 www.falke-journal.de

Aufzeichnung des ersten Tages (4.11.)

Hinweis: Sobald Sie ein YouTube-Video auf unserer Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Detailierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aufzeichnung des zweiten Tages (5.11.)

Hinweis: Sobald Sie ein YouTube-Video auf unserer Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Detailierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Themenheft "Braunkehlchen" vom Ornithologischen Anzeiger hier bestellen

Im Juni 2021 sind die Beiträge zum 2. Braunkehlchen-Symposium des LBV offiziell als 60. Ausgabe in der Reihe des Ornithologischen Anzeigers erschienen. Der Band enthält auf etwa 110 Seiten mehr als 12 aktuelle Beiträge zum Braunkehlchen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bestellungen dieser Ausgabe des Ornithologischen Anzeigers sind per E-Mail über oder über das unten stehende Bestellformular möglich.

Kosten: Der Druck ist kostenlos, wir berechnen lediglich die Versandkosten wie folgt: 5,00€ Verpackungs- & Versandkosten innerhalb Deutschlands/+ 10,00€ für EU und Ausland

Ihre Bestellung

Datenschutzerklärung

Der LBV erhebt und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für Vereinszwecke. Dabei werden Ihre Daten nur für LBV-eigene Informations- und Werbezwecke verarbeitet und genutzt. Dieser Verwendung Ihrer Daten können Sie jederzeit, z.B. an , widersprechen. Datenschutzerklärung

Das könnte Sie auch interessieren:

Wiesenbrüter & Feldvögel

© Frank Derer

Wiesenbrüter zählen zu den am stärksten gefährdeten heimischen Vogelarten. 80 Prozent der Feldvögel sind verschwunden! Den Vogelarten der Agrarlandschaften geht es so schlecht wie nie zuvor, einige sind mittlerweile vom Aussterben bedroht. Dabei wissen wir, was wir tun müssen, um den Verlust der biologischen Vielfalt aufzuhalten. Konkret heißt das, Düngemittel und Pestizide zu reduzieren und Strukturen wie Hecken, Blühflächen, Wegränder und Feldraine in die Agrarlandschaft zurückzuholen.

Weiterlesen

Verhalten bei Bodenbrütern

© Henning Werth

Die Freizeitnutzung von Wiesenbrütergebieten und vor allem freilaufende Hunde erschweren vielen Vögeln oft die Jungenaufzucht und führen zu vielen Verlusten. LBV-Tipps, wie Sie sich richtig verhalten.

Weiterlesen

Braunkehlchen

© Z. Tunka

Das Braunkehlchen ist Indikator- und Schirmart für vielfältige Grünland-Lebensgemeinschaften, Zugvögel und die allgemeine Biodiversität in ganz Europa. 

Weiterlesen

Landwirtschaft

© Thomas Dürst

Der LBV will eine nachhaltige Agrarpolitik. Wir wollen eine abwechslungsreiche bayerische Kulturlandschaft. Als Erholungsraum für uns Menschen und Lebensraum für bedrohte Tiere und Pflanzen. 

Weiterlesen

Tipps zur Vogelbeobachtung

© Marcus Bosch

Hilfreiche Expertentipps des LBV rund um das Birdwatching, damit es weiterhin auch Spaß macht und lehrreich ist.

Weiterlesen

Newsletter

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) ist mit Freistellungsbescheid des Zentral-Finanzamtes Nürnberg, Steuer-Nr. 241/109/70060, als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Mehr