• Anleitung Contao

Wie funktioniert Contao?

Eine kurze Einführung

Bevor es losgeht, müsst ihr euch natürlich anmelden. Da ihr das hier aber lesen könnt, ist war dieser Schritt wohl eindeutig von Erfolg gekrönt - Herzlichen Glückwunsch! Im Folgenden werde ich versuchen, Contao so verständlich wie möglich zu erklären. 

Inhaltsverzeichnis

  1. Startbildschirm
  2. Bilder, PDFs und Mehr - Das Dateiverzeichnis
  3. Die Basis der Website - Die Seitenstruktur
  4. Inhalte verwalten - Artikel und Elemente

Startbildschirm des Backends

Startbildschirm beim Einloggen in Contao (Klicken um zu Vergrößern)

Die drei Arbeitsbereiche des Backends sind wie im Bild mit den Pfeilen markiert folgende Bereiche:

  • Kopfzeile (orange) mit Benutzername, Vorschau- und Abmelde-Button
  • Navigationsbereich (links, schwarz) mit den drei Unterbereichen
  • Zentraler Arbeits- und Elementbereich (mitte, weiß)

Navigationsbereich

Wichtig für die ersten Schritte ist vor allem der Navigationsbereich links. Dieser besteht aus:

  • Inhalte
  • Layout
  • System

Im System könnt ihr Dateien wie Bilder oder PDFs in die Dateiverwaltung hochladen, analog zum Dateiverzeichnis in Typo3.

Im Unterschied zu Typo3 werden Inhalte und neue Seiten nicht in einem Seitenbaum erfasst, sondern getrennt voneinander geführt. Die gesamte Seitenstruktur liegt daher im Bereich "Layout". Dort legt ihr neue Seiten an.

Bei Inhalten werden tatsächlich die Inhalte der einzelnen Seiten verwaltet, genannt "Artikel". Der Begriff ist womöglich etwas verwirrend, aber am besten merkt man sich, dass Artikel eine Art "Container" mit Inhalten sind, die ihr auf der jeweiligen Seite ablegt und die dann dort auch erscheinen.

Das Dateiverzeichnis

In den meisten Fällen gibt es bei neuen Seiten auf lbv.de auch Bilder. Diese werden wie schon erwähnt im Dateiverzeichnis hochgeladen. Am wichtigsten für die tägliche Arbeit der Redakteure sind Bilder, Dokumente und Logos.

Hochladen könnt ihr Dateien mit dem ganz rechten grünen Plus-Button in den jeweiligen Ordner. Es gibt sehr viele Unterordner, die ihr mit dem Plus vor dem Namen aufklappt

Logik beim Ablegen

Wir wollen mit dem neuen System das Auffinden von Bildern und Dateien erleichtern. Daher ist es besonders wichtig, die Dateien

  1. mit einem eindeutigen Dateinamen zu versehen (einerseits für Google wichtig, andererseits für euch, denn es gibt oben Links auch eine Suchfunktion für Bilder, womit ihr sie spielend einfach finden könnt)
  2. im richtigen Ordner abzulegen. Bei Bildern wird das vorrangig bei euch im Ordner Bilder -> Menschen passieren. Dort gibt es weitere Unterteilungen. Bitte legt die Bilder entsprechend ab. Logos werden natürlich im Ordner "Logos" abgelegt und PDFs im Ordner Dokumente. Auch dort gibt es eine richtige Struktur. Für euch wäre das der Ordner Bilder -> Umweltbildung.

Wenn ihr dazu Fragen habt, könnt ihr euch auch gern an mich wenden

Die Webiste-Basis: Die Seitenstruktur

In der Seitenstruktur werden die einzelnen Seiten der LBV-Website verwaltet. Der Aufbau entspricht dem Seitenbaum.

Für die LBV-Navigation ist definiert, dass max. drei Navigationsebenen angezeigt werden. Seiten darunter liegende Ebenen sind über Teaser zu erreichen. In diesem Fall wären die Ebenen:

  1. Ebene: Umweltbildung
  2. Ebene: Leitbild, Netzwerk LBV-Bildungseinrichtungen, Umweltstationen, Für Schulen usw.
  3. Ebene: LBV-Sammelwoche, Berufliche Schulen, Umweltschule in Europa....

Seiten, die z.B. unter die Umweltschulen fallen, werden im Seitenbaum zwar auch als Unterpunkt angelegt, erscheinen aber nicht in der Navigation im Frontend. Diese werden mit einem Teaser zugänglich gemacht.

Inhalte verwalten: Artikel anlegen

Artikel als "Container" unterhalb der Seite

Sobald ihr unter der Seitenstruktur eine Seite angelegt habt, erscheint analog und automatisch dazu unter Inhalte/Artikel der zugehörige Inhaltsknoten.

Dort werden die Inhalte der Seite verwaltet, also Texte, Bilder, Dateien, Formulare und was es sonst nicht alles an Content gibt. Ihr könnt entweder nur einen Container für eine Seite verwenden (z.B. wenn ihr nur einen kürzeren Text habt) oder auch mehrere Container in eine Seite packen, ähnlich wie bei Typo3 auch.

Der Unterschied zu Typo3 ist nun aber, dass die Container nun mit einzelnen Elementen gefüllt werden.

Elemente können sein: Texte und Bilder, Bildergalerien Akkordeons, Youtube-Videos, Teaser usw.

Newsletter