Schutz für die Große Rohrdommel

LBV will die letzten 10 Brutpaare in Bayern retten

Eine echte Seltenheit in Bayern: Die Rohrdommel (F: D. Hopf)
Eine echte Seltenheit in Bayern: Die Rohrdommel (F: D. Hopf)

"Moorochse" heißt die Große Rohrdommel im Volksmund, denn ihr dumpf-dröhnender Balzruf ist kilometerweit zu hören. Sie ist einer der am stärksten bedrohten Vögel Europas. In Bayern gibt es nur noch 10 Brutpaare! 

 

Rettung der Rohrdommel in Bayern - Gehen wir den nächsten Schritt. Mit gezielten Maßnahmen und mithilfe von Spenden wollen wir die Große Rohrdommel retten. Ganz aktuell wollen wir den Neuweiher bei Schwandorf ankaufen und so Lebensraum für ein weiteres Brutpaar schaffen.


Informationen zum EU Life-Projekt Rohrdommel

Der LBV hat 1997 bis 2001 ein LIFE-Natur-Projekt der EU durchgeführt. In einem der letzten dauerhaft besetzten Vorkommen der vom Aussterben bedrohten >> Lesen Sie mehr...


Weitere Informationen zum Allianz-Projekt Rohrdommel

Am Neuen See bei Mönchstockheim wurden elf standortfremde Hybridpappeln gefällt. Sie reicherten die Schilffläche des Sees mit enormen Mengen an Lau >> Lesen Sie mehr...

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Fragen zum Rohrdommelschutzprojekt beantwortet Ihnen:

Anne Schneider

Tel.: 0 91 74 / 47 75 - 38
E-Mail

Zum Newsletter anmelden
LBV-Info: Schnecken

Kostenloses Faltblatt! Mit vielen Tipps und Tricks, u.a. welche Schnecken nützlich und welche schädlich sind.  >> Jetzt hier anfordern! <<

Video:Der LBV in 90 Sekunden
LBV QUICKNAVIGATION