EU Life-Projekt Rohrdommel

Hilfe für die Große Rohrdommel in Bayern

Der LBV hat 1997 bis 2001 ein LIFE-Natur-Projekt der EU durchgeführt. In einem der letzten dauerhaft besetzten Vorkommen der vom Aussterben bedrohten Großen Rohrdommel in Süddeutschland haben wir umfangreiche Maßnahmen umgesetzt. Im Vogelschutzgebiet "Charlottenhofer Weihergebiet" und dem benachbarten Hirtlohweiher war die Hilfe dringend notwendig, denn der Bestand im Gebiet ging immer weiter zuück.

 

Trotz vieler Schwierigkeiten konnten im Rahmen des LIFE-Vorhabens und im Anschluss daran auf rund 67 Hektar Fläche wirkungsvolle Maßnahmen zum Schutz der weitgehend isolierten Rohrdommelvorkommen im Projektgebiet umgesetzt werden. Mit der Ausdehnung und Verdichtung der Schilfbestände auf den Projektflächen dürften sich der Rohdommelbestand stabilisieren. Langfristig ist sogar zu erwarten, dass von diesen Maßnahmen Impulse für die Wiederbesiedlung potenzieller Rohrdommelhabitate auch außerhalb des Projektgebietes ausgehen werden.


Weitere Informationen zu Zielen und Erfolgen des Projekts

Während der Projektlaufzeit sollte der Rohrdommelbestand einmal zu Beginn und ein weiteres Mal gegen Ende des Projekts systematisch erfasst werden. E >> Lesen Sie mehr...

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Fragen zum Rohrdommelschutzprojekt beantwortet Ihnen:

Anne Schneider

Tel.: 0 91 74 / 47 75 - 38
E-Mail

LBV QUICKNAVIGATION