BFD-Einsatzstellen im LBV

Überall in Bayern bieten wir freie Stellen für Bundesfreiwillige


Die Bundesfreiwilligen sind 2011 in die Fußstapfen der bisherigen Natur- und Umwelt-Zivis getreten. Beim LBV und in der NAJU, der Naturschutzjugend im LBV, kümmern sich Bundesfreiwillige zum Beispiel um wertvolle Lebensräume oder bedrohte Tier- und Pflanzenarten und arbeiten in der Biotoppflege. Sie vermitteln Kindern und Jugendlichen spannende Natur-Erlebnisse und unterstützen die Verbände in der Projektarbeit, der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit aber auch bei handwerklichen Tätigkeiten und bei Büro- und Verwaltungsarbeiten.

  • im LBV-Artenschutzreferat

Steffen Hannich über den Bundesfreiwilligendienst im LBV-Artenschutz

"Mein Name ist Steffen Hannich. Ich bin 19 Jahre und komme aus Hilpoltstein. Mitte Juni letzten Jahres stellte sich mir die entscheidende Frage: >> Lesen Sie mehr...


Was bedeutet "bundesfreiwillig"? - Wichtige Infos zum BFD

Bundesfreiwillige arbeiten ein halbes bis maximal zwei Jahre für die gute Sache. Sie erhalten ein monatliches Taschengeld sowie einen Zuschuss für V >> Lesen Sie mehr...


Spannende Stellen im Umweltschutz beim LBV in Bayern

Bundesfreiwillig im LBV, das heißt: sich kümmern um wertvolle Biotope oder bedrohte Pflanzen und Tiere, schützenswerte Natur kartieren, Kindern und >> Lesen Sie mehr...

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Fragen zum BFD können Sie richten an:

Annette Guse

Tel.: 0 91 74 / 47 75 - 47
E-Mail

Video:Der LBV in 90 Sekunden
LBV QUICKNAVIGATION