Bundesfreiwilligendienst (BFD) im Naturschutz

Spannende Stellen im Umweltschutz beim LBV in Bayern


Bundesfreiwillig im LBV, das heißt: sich kümmern um wertvolle Biotope oder bedrohte Pflanzen und Tiere, schützenswerte Natur kartieren, Kindern und Jugendlichen spannende Natur-Erlebnisse vermitteln oder Umweltprojekte entwickeln. Wie klingt das für Sie?

Wer kann mitmachen?

Der Bundesfreiwilligendienst ist für Alle offen: Jungen und Mädchen, Frauen und Männer können Bundesfreiwillige werden. Zum Beispiel, weil sie nach der Schule ins "richtige Leben" hinaus wollen, eine Auszeit vom Beruf nehmen und dabei versichert bleiben möchten, um sich neu zu orientieren oder, weil sie einfach nur ihre freie Zeit sinnvoll gestalten wollen. Auch Senioren sind uns als Bundesfreiwillige beim LBV herzlich willkommen!

 

 

Aktuell suchen wir...


BFD-Einsatzstellen im LBV

Erfahren Sie, wo in Ihrer Nähe BFD-Stellen angeboten werden und informieren Sie sich über die spannenden Aufgaben >> Lesen Sie mehr...


Steffen Hannich über den Bundesfreiwilligendienst im LBV-Artenschutz

"Mein Name ist Steffen Hannich. Ich bin 19 Jahre und komme aus Hilpoltstein. Mitte Juni letzten Jahres stellte sich mir die entscheidende Frage: >> Lesen Sie mehr...


Was bedeutet "bundesfreiwillig"? - Wichtige Infos zum BFD

Bundesfreiwillige arbeiten ein halbes bis maximal zwei Jahre für die gute Sache. Sie erhalten ein monatliches Taschengeld sowie einen Zuschuss für V >> Lesen Sie mehr...


Praktikum beim LBV

Du brauchst ein Praktikum in deinem Studium an der Uni oder FH? Oder suchst freiwillig eine Möglichkeit, praktische Erfahrungen zu sammeln? Und " >> Lesen Sie mehr...

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Fragen zum BFD können Sie richten an:

Annette Guse

Tel.: 0 91 74 / 47 75 - 47
E-Mail

Video:Der LBV in 90 Sekunden
LBV QUICKNAVIGATION