Wie Sie einen naturnahen Garten anlegen

Schaffen Sie ein kleines Naturschutzgebiet für Tiere

Naturnahe und tierfreundliche Gärten sind eine wahre Augenweide (Foto: B. Helbig)
Naturnahe und tierfreundliche Gärten sind eine wahre Augenweide (Foto: B. Helbig)

Wußten Sie, dass Sie ein kleines "Naturschutzgebiet" hinter Ihrem Haus haben? Ihr Garten kann nicht nur Erholung für Sie bieten, sondern auch vielen einheimischen Tieren und Pflanzen das Überleben sichern. Denn durch naturnahe und vogelfreundliche Gärten können Sie Arten, die in Ihrer Umgebung leben, gezielt fördern und zu sich einladen. Schon allein das Pflanzen heimischer Pflanzenarten ist vor allem im städtischen Bereich wichtig für die Natur, da dies unterstützt die heimischen Vögel und Tiere wie Igel, Blindschleiche und verschiedene Amphibienarten. Eine naturnahe Gartengestaltung bietet Nahrung und Unterschlupf.

Kleine Dinge mit großer Wirkung

Dazu muss nicht gleich der gesamte Garten umgestaltet werden. Sie können z.B. bestimmte Bereiche sich selbst überlassen, auch einmal das "Unkraut" wachsen lassen, einmal weniger als sonst den Rasen mähen, im Herbst das Laub liegen lassen und allmählich fremdländische Pflanzen durch heimische ersetzen. Wichtig ist, dass Sie von vornherein auf chemische Hilfsmittel verzichten. Dann werden Sie schon bald Arten entdecken, die Sie bisher nie in Ihrem Garten beobachtet haben.

Weitere Informationen zum Thema Natur im Garten finden Sie auch auf der Homepage Der perfekte Wildgarten.


Gärtnern ohne Torf

Im Garten keinen Torf verwenden: Ein wirksamer Beitrag zum Klimaschutz! >> Lesen Sie mehr...


Natur am Balkon

Möchten Sie sich ein Paradies für Vögel, Schmetterlinge, und Hummeln zaubern? Verwandeln sie Ihren Balkon in eine Zuflucht für die Tierwelt. >> Lesen Sie mehr...


Tipps gegen Schnecken im Garten

In feuchten Sommern können Schnecken – vor allem Nacktschnecken – Gartenbesitzer schier zur Verzweiflung bringen. Rezepte gegen Schnecken. >> Lesen Sie mehr...


Gärtnern ohne Gift sorgt für gedeckten Tisch

Falls sich in Ihrem Naturgarten Schädlinge einmal stark vermehren, sollten Sie unbedingt auf den Einsatz der "chemischen Keule" verzichten. >> Lesen Sie mehr...


Laubsauger

Auf den ersten Blick sind sie praktisch. Laubsauger werden in jedem Gartenkatalog angeboten. Jedoch ist nicht alles Gold was glänzt. >> Lesen Sie mehr...

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
Zum Newsletter anmelden
Naturparadies Garten

Machen Sie Ihren Garten zum Naturparadies mit der neuen LBV-Broschüre! Jetzt im LBV-Shop bestellen!

Mitglied werden - Vogeltränke geschenkt
LBV QUICKNAVIGATION